SG Borken



Alles zur Organisation "SG Borken"


  • Fußball: Landesliga 4

    Di., 21.05.2019

    GW Nottuln feiert den Aufstieg

    Und am Morgen danach waren sie alle wieder da: Der Landesliga-Meister feierte am Montag im Garten von Dirk Teichmann.

    Am Sonntagabend gingen die Spieler des frisch gekrönten Fußball-Meisters GW Nottuln erst spät in die Federn. Am Montagmorgen saßen die Grün-Weißen dann schon wieder beim Frühstück zusammen.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 19.05.2019

    Oliver Glaser von GW Nottuln: „Wir sind ein verdienter Meister“

    Im letzten Heimspiel bester Spieler auf dem Platz: Christian Warnat.

    Nach der Partie gegen die SG Borken jubelten die Grün-Weißen aus Nottuln ausgelassen über den Titelgewinn. Die Stimmen zum Spiel.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 19.05.2019

    GW Nottuln steigt in die Westfalenliga auf

    Landesliga-Meister und Aufsteiger in die Westfalenliga: Im strömenden Regen jubelten die Grün-Weißen über ihr Meisterstück.

    Ein Meister steht im Regen: Als Fußball-Landesligist GW Nottuln die SG Borken mit 2:0 besiegt hatte und sich die Meisterkrone aufsetzte, goss es wie aus Kübeln. Das störte die Grün-Weißen aber nicht.

  • Fußball: Frauen-Landesliga

    Sa., 18.05.2019

    Im Kellerduell zählt für Damen von GW Nottuln nur ein Sieg

    Denise Waltering (l.) und ihre Mitspielerinnen müssen sich wohl auch gegen Riesenbeck wieder 90 Minuten lang wehren.

    Während die erste Fußballmannschaft von GW Nottuln am Sonntag auf dem Hauptplatz des Baumberge-Stadions gegen die SG Borken ihr Meisterstück machen möchte, kämpfen zeitgleich ab 15 Uhr die Landesliga-Damen der Grün-Weißen gegen den SV Teuto Riesenbeck um den Klassenerhalt.

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 17.05.2019

    Der Sekt ist bei GW Nottuln kaltgestellt

    Dem Gegner keine Luft zum Atmen lassen: Das ist in dieser Saison eine Stärke der Nottulner. In der Vorwoche jagten in dieser Szene Fabian Schöne (l.) und Adenis Krasniqi (r.) dem Sendener Felix Berning die Kugel ab.

    Jetzt kann es was werden: Am Sonntag möchte Fußball-Landesligist GW Nottuln mit einem Heimsieg gegen die SG Borken die Rückkehr in die Westfalenliga schaffen.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 12.05.2019

    SV Herbern bei der SG Borken: Whitson sind drei Treffer noch zu wenig

    Über sieben Tore freute sich SVH-Trainer Holger Möllers (r.). Vier davon schoss allein Whitson. 

    Einen Kantersieg feierte der SV Herbern bei der SG Borken. Mitentscheidend war dabei eine kuriose Szene, die zu einer Roten Karte für SG-Keeper Rudolph führte.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 12.05.2019

    GW Nottuln ist dem Aufstieg jetzt sehr nah

    Seht her, ich war´s: Oliver Leifken brachte seine Farben nach einem an ihm verübten Foul mit einem Strafstoß in Führung.

    Das Tor zur Westfalenliga steht nun weit offen: Am Sonntag entschied GW Nottuln das Kreis-Derby beim VfL Senden mit 2:1 für sich und kann nun am nächsten Spieltag aus eigener Kraft Meister werden.

  • Fußball: Landesliga

    So., 07.04.2019

    Kinderhaus gewinnt dank eines späten Liszka-Dreierpacks in Borken

    Dzan-Laurin Alic (r.) klemmt sich hier vehement an den Borkener Giacomo Lopez.

    Westfalia Kinderhaus konnte sich Sonntag auf seinen Angreifer Mike Liszka verlassen. Mit drei Treffern ab der 85. Minute stellte er den 3:1-Sieg bei der SG Borken sicher. Damit bleiben die Münsteraner in der Tabelle Zweiter.

  • Fußball: Landesliga

    So., 31.03.2019

    TuS mit unbefriedigendem 1:1

    Christian Hölker (re.), hier im Kopfballduell gegen den Borkener Thilo Reining, und der TuS mussten sich mit einem gegen die SG Borken begnügen.

    Der TuS Altenberge kam gegen die SG Borken über ein 1:1-Remis nicht hinaus. Vor allem in der ersten Halbzeit versäumte es der TuS, die Weichen für einen Sieg zu stellen.

  • Fußball: Landesliga

    Fr., 29.03.2019

    Obacht – die „langen Kerls“ kommen

    Körperlich dagegenhalten muss Altenberges Felix Risau (grünes Trikot) auch gegen die SG Borken, die vom ehemaligen Zweitligaprofi Ralf Bugla (kl. Foto) trainiert wird.

    Mit dem 2:0-Sieg beim VfL Senden hat der TuS Altenberge wieder in die Spur gefunden. Jetzt gilt es gegen die SG Borken nachzulegen. Die Altenberger stellen sich darauf ein, in anderer Weise als eine Woche zuvor in Senden gefordert zu werden.