SSV Ulm 1846



Alles zur Organisation "SSV Ulm 1846"


  • Leichtathletik-WM in Doha

    Sa., 28.09.2019

    10.000-Meter-Läuferin Alina Reh im Finale ausgeschieden

    Alina Reh krümmt sich vor Schmerzen auf der Laufbahn im Stadion.

    Doha (dpa) - Lauftalent Alina Reh ist über 10.000 Meter bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha nach 13 von 25 Runden ausgestiegen.

  • DFB-Pokal

    So., 11.08.2019

    Rebic-Hattrick rettet die Eintracht in Mannheim

    Ante Rebic (r) schoss die Eintracht mit drei späten Toren zum Sieg.

    Der DFB-Pokalsieger von 2018 hatte schon wieder große Schwierigkeiten in Runde eins. Doch im Gegensatz zu vor einem Jahr kommt Eintracht Frankfurt dieses Mal trotzdem in die 2. Runde - aber nur, weil ein Vize-Weltmeister gegen Waldhof Mannheim aufdreht.

  • DFB-Pokal

    Sa., 10.08.2019

    Heidenheim gewinnt schwäbisches Derby in Ulm

    Heidenheims Robert Leipertz (r) feiert mit seinen Mannschaftskameraden sein Tor zum 1:0.

    Ulm (dpa) - Dem 1. FC Heidenheim ist der erste Schritt zur erhofften nächsten erfolgreichen Saison im DFB-Pokal geglückt.

  • Zuletzt traf es die Eintracht

    Do., 08.08.2019

    Blamagen in der ersten Runde des DFB-Pokals

    Als Pokalsieger reiste Eintracht Frankfurt nach Ulm und blamierte sich dort.

    Bundesligisten gegen Amateure - meistens eine klare Sache. Doch im DFB-Pokal gibt es immer wieder schöne Überraschungen - oder Blamagen, je nach Perspektive. Von Geislingen über Vestenbergsgreuth und Ulm: Eine Auswahl vor dem Start in die neue Pokalsaison.

  • Europa League

    Do., 25.07.2019

    Quali-Start in Estland: Eintracht Favorit in Tallinn

    Startet mit Frankfurt in die Saison: Eintracht-Coach Adi Hütter.

    Eintracht Frankfurt muss sich nach dem Halbfinal-Höhenflug in der vergangenen Saison nun erst einmal in der Qualifikation für die Europa League durchsetzen. Erster Gegner ist am Donnerstag der FC Flora Tallinn.

  • Qualifikation Europa League

    Mi., 24.07.2019

    «Achtsam sein»: Eintracht vor Tallinn gewarnt

    Qualifikation Europa League: «Achtsam sein»: Eintracht vor Tallinn gewarnt

    Eintracht Frankfurt muss sich nach dem Halbfinal-Höhenflug in der vergangenen Saison nun erstmal in der Qualifikation für die Europa League durchsetzen. Erster Gegner ist am Donnerstag der FC Flora Tallinn.

  • 5:1-Sieg bei SSV Ulm 1846

    Mi., 31.10.2018

    Fortuna-Coach Funkel bremst Euphorie nach Pokal-Sieg

    5:1-Sieg bei SSV Ulm 1846: Fortuna-Coach Funkel bremst Euphorie nach Pokal-Sieg

    Der Pokal-Erfolg in Ulm brachte Düsseldorfs Trainer Friedhelm Funkel vor allem eine Erkenntnis: Sein Team kann noch gewinnen. Das soll nun auch wieder in der Bundesliga klappen. Doch dort wartet laut dem Coach am Sonntag «eine Mammutaufgabe».

  • Fußball

    Di., 30.10.2018

    Favoriten erreichen Pokal-Achtelfinale - Hannover und Amateure raus

    Berlin (dpa) - Die Favoriten haben sich im DFB-Pokal keine Blöße gegeben: Der FC Bayern München gewann beim SV Rödinghausen mit 2:1. Der VfL Wolfsburg setzte sich bei Hannover 96 mit 2:0 durch und erreichte ebenfalls das Achtelfinale. Der letzte im Wettbewerb verbliebene Fünftligist Chemie Leipzig schied mit 0:3 gegen Zweitligist SC Paderborn aus, ebenso Viertligist SSV Ulm 1846 mit 1:5 gegen Fortuna Düsseldorf. Der 1. FC Heidenheim siegte gegen den SV Sandhausen mit 3:0 und Hertha BSC gewann bei Darmstadt 98 mit 2:0. Der HSV beseigte den SV Wehen Wiesbaden mit 3:0.

  • 2. Runde DFB-Pokal

    Di., 30.10.2018

    Wolfsburg, Hertha, Düsseldorf und Paderborn im Achtelfinale

    Die Wolfsburger feiern Admir Mehmedi (2.v.r) für sein Tor in Hannover.

    Der VfL Wolfsburg hat sich im ersten Erstliga-Duell des diesjährigen DFB-Pokals in Hannover durchgesetzt. Auch Hertha BSC erreicht das Achtelfinale. Der letzte im Wettbewerb verbliebene Fünftligist Chemie Leipzig scheiterte ebenso deutlich wie Viertligist SSV Ulm.

  • Fußball

    Di., 30.10.2018

    Ulm verpasst Pokal-Sensation: Düsseldorf souverän

    Düsseldorfs Dodi Lukebakio Ngandoli (l.) und Ulms Adrian Beck kämpfen um den Ball.

    Nach 13 Sekunden schockt Außenseiter SSV Ulm Fortuna Düsseldorf. Doch der Bundesligist fängt sich und trifft noch fünfmal. Auch wenn die nächste Sensation ausbleibt, zeigt Ulm einen mutigen Auftritt.