SV Burgsteinfurt



Alles zur Organisation "SV Burgsteinfurt"


  • Fußball: Bezirksliga

    So., 18.10.2020

    SC Münster 08 schlägt den SV Burgsteinfurt

    Gleichauf mit den Hausherren: Was in dieser Szene galt, hatte nur bis zur Pause Bestand. Am Ende unterlag GW Gelmer mit 1:4.

    Keine Besserung für die drei Kellerkinder in der Staffel 12 auch nach Spieltag sieben der Bezirksliga. Ganz anders verhält es sich am anderen Ende des Rankings. Da machen die Spieler des SC Münster 08 ihren Coach fast sprachlos.

  • Bezirksliga: Burgsteinfurt unterliegt bei 08

    So., 18.10.2020

    SVB kam nie für Punkte infrage

    Ein Missverständnis zwischen Jonas Greiwe und Torwart Alexander Moll führte in der 32. Minute zur Führung für 08.

    Mehr als „völlig verdient“ wollte SV Burgsteinfurts Trainer Christoph Klein-Reesink eigentlich gar nicht sagen, als eine 1:3-Niederlage seiner Mannschaft beim Münster 08 analysieren sollte.

  • EidosPrime

    Fr., 16.10.2020

    Burgsteinfurt spielt bei Münster 08

    Andrej Schultheis hat seine alte Stärke wiedergefunden.

    Der SV Burgsteinfurt hat bei Münster 08 eine Auswärtsaufgabe vor der Brust, die nicht zu unterschätzen ist.

  • Bezirksliga: SVB gewinnt in Tecklenburg

    So., 11.10.2020

    Grabbe erzielt goldenes Tor

    Burgsteinfurts Tobias Kiwit (r.) geht gegen Tecklenburgs Till Guttek ins Laufduell.

    Der SV Burgsteinfurt hat sich an die Tabellenspitze der Bezirksliga gesetzt. Nötig war dafür ein 1:0-Sieg beim Aufsteiger TuS Graf Kobbo Tecklenburg. Trainer Christoph Klein-Reesink strich das große Engagement seiner Mannschaft heraus.

  • Bezirksliga

    Fr., 09.10.2020

    SV Burgsteinfurt muss zum Grafen

    SV Burgsteinfurt - Emsdetten 05 Saison 2016/17 1:2

    Der SV Burgsteinfurt ist in dieser Saison noch ungeschlagen – und das will er auch nach dem Match am Sonntag beim TuS Tecklenburg bleiben. Keine einfache Aufgabe, denn die Hausherren sind individuell stark besetzt.

  • Wasserfußball: Saisonende im Bagno-Mare

    Di., 06.10.2020

    Martin Teigeler räumt alles ab

    Die Wasserfußballer des SV Burgsteinfurt beendeten jetzt ihre 25. Saison. 17 Spieler im Alter von 15 bis 59 Jahre machten mit.

    Die Wasserfußballer des SV Burgsteinfurt habe ihre Saison beendet. Sie stand ganz im Zeichens eines Akteurs, der in allen drei Wertungen die Nummer eins war.

  • Bezirksliga: 2:1 gegen Mesumer Reserve

    So., 04.10.2020

    Greiwe erlöst den SV Burgsteinfurt

    Lars Kormann (M.) bereitete das 1:0 mit einem sehr schönen Pass in die Gasse vor. Am Ende behauptete sich der SVB mit 2:1.

    Unnötig spannend hat es der SV Burgsteinfurt am Sonntag gemacht. Gegen streckenweise neun Mesumer mussten sich die Stemmerter lange gedulden, ehe der Siegtreffer fiel.

  • Bezirksliga: SV Burgsteinfurt erwartet Aufsteiger SV Mesum II

    Fr., 02.10.2020

    Es braucht einen Häuptling

    Den Ball abschirmen kann er, Bälle verteilen ebenfalls, aber was sein Trainer von ihm erwartet, ist mehr. Wenn‘s hart auf hart kommt, soll Nico Schmerling (l.) „vorangehen“, sagt Klein-Reesink.

    Das 1:1 beim SuS Neuenkirchen II war SVB-Trainer Klein-Reesink zu wenig; daher soll im Heimspiel gegen den SV Mesum II ein Dreier her – und ein Anführer, wenn‘s eng wird.

  • Fußball: Kai Hintelmann vertritt verletzten Hollermann mit einem Hattrick

    Di., 22.09.2020

    Der wiederentdeckte Torriecher

    Kai Hintelmann (r.) kickte in seiner Jugend in Altenberge im Angriff auf allen möglichen Positionen. Je älter er wurde, desto weiter zurück beorderten ihn seine Trainer. Am Sonntag gegen Hauenhorst durfte er mal wieder seine Qualitäten als Torschütze unter Beweis stellen.

    Drei Tore in einem Spiel in einer Halbzeit – die schießt ein Fußballer nicht alle Tage. Kai Hintelmann aus Altenberge, der für den SV Burgsteinfurt spielt, gelang dies am Sonntag gegen Hauenhorst.

  • SV Burgsteinfurt schlägt Germania Hauenhorst nach schwacher erster Halbzeit mit 4:1

    So., 20.09.2020

    Der dreifache Hintelmann

    Jan Gottwald wird von Tobias Kiwit (r.) und Jens Hauptmeier (2.v.r.) in die Zange genommen, Alexander Moll (l.) kann den Ball aber aufnehmen, da der Pfiff des Schiedsrichters, der über die gesamte Partie keine gute Figur abgab, ausblieb. Mann des Spiels war Kai Hintelmann (kl. Bild), der zwischen der 60. und 85 Minute drei Tore erzielte.

    Es gibt doch noch Spieler beim SV Burgsteinfurt außer Alexander Hollermann, die Tore schießen können. Genau dies bewies Kai Hintelmann beim 4:1-Erfolg gegen Germania Hauenhorst.