SV Burgsteinfurt



Alles zur Organisation "SV Burgsteinfurt"


  • Stemmerter liefern mit Sieg gegen SC Altenrheine Stimmungskracher für das Oktoberfest

    Sa., 15.09.2018

    3:1 – SVB zelebriert „Wiesn-Gaudi“

    Dicke Luft: SVB-Torwart Marcel Brameier und Lucas Bahlmann bereinigen mit vereinten Kräften die Gefahr. Nico Schmerling (Nr. 7) und Lars Bode brauchen einzugreifen. Dicke Luft: Mit vereinten Kräften bereinigen SVB-Torhüter Marcel Brameier und Lucas Bahlmann (2. von re.) die Gefahr. Nico Schmerling (Nr. 7) und Lars Bode (re.) verfolgen die Rettungstat. Links lauert Altenrheines Luca Bültel. Derweil musste Ricardo da Silva (kl. Foto) nicht nur in dieser Szene ein Foul einstecken.

    Das war ein echter Stimmungskracher für das Steinfurter Oktoberfest! Mit 3:1 besiegten die Stemmerter am Samstag den SC Altenrheine und leisteten damit ihren ganz speziellen Beitrag für eine unbeschwerte „Wiesn-Gaudi“.

  • Bezirksliga: SV Burgsteinfurt schon heute gegen Altenrheine

    Fr., 14.09.2018

    Spitzenspiel in Stemmert

    Lars Kormann (li.) erzielte in dieser Szene am vergangenen Sonntag den 1:1-Ausgleich in Gievenbeck. Ob Burgsteinfurts Angreifer heute gegen den SC Altenrheine auflaufen kann, ist fraglich.

    Die Ergebnisse stimmten, der SV Burgsteinfurt findet langsam zu seinem Rhythmus. Ein Sieg gegen den SC Altenrheine wäre ein Meilenstein in der weiteren Entwicklung. Allerdings ist ein Favorit in diesem Spiel kaum auszumachen.

  • SV Burgsteinfurt nach 2:1 gegen GW Rheine im Kreispokal-Viertelfinale

    Di., 11.09.2018

    Grottenkick mit Happy End

    Burgsteinfurts Nico Schmerling (re.), hier gegen den späteren Rheiner Torschützen Christian Dropmann (li.), hatte Pech, als er mit einem fulminanten Distanzschuss in der 69. Minute nur die obere Torstange traf.

    Der SV Burgsteinfurt zog dank eines 2:1-Sieges gegen A-Ligist GW Rheine am Dienstagabend ins Kreispokal-Viertelfinale ein. Das war aber auch schon die einzig positive Erkenntnis an einem ansonsten tristen Fußballabend.

  • Kreispokal: SV Burgsteinfurt will in die dritte Runde

    Mo., 10.09.2018

    Seriös und zielorientiert gegen GW

    Daniel Brake (li.), hier gegen den Gievenbecker Chris Abstiens, kämpft mit dem SV Burgsteinfurt gegen GW Rheine am Dienstagabend um den Einzug in die dritte Kreispokalrunde.

    Bereits am Dienstagabend kämpft Bezirksligist SV Burgsteinfurt um den Einzug in die dritte Runde des Kreispokalwettbewerbs. Es liegt in der Natur des Pokalgesetzes, dass das Spiel gegen den A-Ligisten und vermeintlichen Außenseiter GW Rheine kein Selbstläufer wird.

  • Bezirksliga: Stemmerter gewinnen 3:2 bei Gievenbecker U 23

    So., 09.09.2018

    SVB „duselt“ sich an die Tabellenspitze

    Gievenbecks Jonas Schäfer (re.) setzt zur „Sense“ an, Leidtragender ist Thomas Artmann, der gleich zu Boden geht. Den anschließenden Foulelfmeter versenkt Alex Hollermann zum 2:2.

    Die Moral stimmte, und da auch Fortuna aufseiten des SV Burgsteinfurt war, landeten die Stemmerter einen 3:2-Sieg bei der U 23 des 1. FC Gievenbeck. Das Ergebnis hat für den SVB tabellarisch einen erfreulichen Nebeneffekt.

  • Fußball: Bezirksliga

    So., 09.09.2018

    Gievenbeck II fängt sich späten Konter gegen Burgsteinfurt

    Fabian Gerick 

    Richtig blöd lief die Schlussphase für den 1. FC Gievenbeck II gegen den SV Burgsteinfurt. Anstatt selbst den Siegtreffer zu machen, kassierte der Bezirksligist das Tor zum 2:3 – durch einen Konter, den der Gastgeber achtlos zuließ.

  • SV Burgsteinfurt muss am Sonntag um 13 Uhr beim FC Gievenbeck II antreten

    Fr., 07.09.2018

    Stimmung in Stemmert stimmt

    Der SV Burgsteinfurt (hier Alex Hollermann) muss am Sonntag in Gievenbeck schon früh antreten. Anstoß ist um 13 Uhr, wenn beim Marathon das Gros der Teilnehmer einläuft.

    Erstmalig seit längerer Zeit müssen Christoph Klein-Reesink und der SV Burgsteinfurt bereits um 13 Uhr auflaufen. Gastgeber am Sonntag ist der FC Gievenbeck II.

  • SV Burgsteinfurt schlägt BW Aasee nach 0:1-Rückstand mit 3:1

    So., 02.09.2018

    Gegen zehn geht‘s leichter

    Lars Kormann (r.), hier gegen Manuel Eustermann, wagte sich im zweiten Durchgang in viele Eins-gegen-Eins-Duelle und wurde mit dem Treffer zum 3:1-Endstand belohnt.

    Mit kompakt und leidenschaftlich verteidigenden Gegnern hat der SV Burgsteinfurt in der Bezirksliga 12 so seine Probleme. Ähnlich wie Germania Horstmar im Derby vor zwei Wochen bereitete auch Blau-Weiß Aasee den Stemmertern lange Probleme. Beim 3:1 (1:1)-Erfolg half letztlich auch eine Gelb-Rote Karte für den Gegner.

  • SV Burgsteinfurt spielt im Waldstadion gegen Blau-Weiß Aasee

    Fr., 31.08.2018

    Immer schön geduldig bleiben

    Nico Schmerling (M.) ist beim SVB so etwas wie die Ruhe selbst und in puncto „geduldig“ sicherlich ein Schlüsselspieler.

    Der SV Burgsteinfurt hat am Sonntag mit Blau-Weiß Aasee einen Gegner von der leichteren Sorte vor der Brust – allerdings auch einen für den Trainer völlig unbekannten.

  • Knappe Entscheidung bei den F-Junioren

    Mo., 27.08.2018

    Drei Titel für jeden

    Knapp ging es bei den F-Junioren zu. Die F 1 des SV Burgsteinfurt setzte sich nur aufgrund der besseren Tordifferenz durch.

    Drei Titel für den SVB, drei für die JSG Wilmsberg/Borghorst: Bei den Stadtmeisterschaften der Junioren waren die Platzierungen gerecht verteilt. Allerdings fehlte bei den B-Junioren des Team aus Burgsteinfurt, sodass die JSG hier automatisch zum Stadtmeister gekürt wurde.