SVW



Alles zur Organisation "SVW"


  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 15.05.2019

    Wagner folgt seinem Trainer Hübscher zu den Preußen

    Fußball: 3. Liga: Wagner folgt seinem Trainer Hübscher zu den Preußen

    Nach Okan Erdogan und Marcel Hoffmeier hat der SC Preußen den nächsten Neuzugang an Land gezogen. Auch er kommt aus der Regionalliga und wird bereits in dieser Saison vom künftigen SCP-Coach Sven Hübscher trainiert. Fridolin Wagner wechselt von Werder Bremen II nach Münster.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 15.05.2019

    Preußen holen Fridolin Wagner von der Weser an die Hammer Straße

    Fridolin Wagner (l.) und Malte Metzelder

    Nach Okan Erdogan und Marcel Hoffmeier hat der SC Preußen den nächsten Neuzugang an Land gezogen. Auch er kommt aus der Regionalliga und wird bereits in dieser Saison vom künftigen SCP-Coach Sven Hübscher trainiert. Fridolin Wagner wechselt von Werder Bremen II nach Münster.

  • Fußball: Kreis Steinfurt

    Mi., 15.05.2019

    Amateurfußball: Englische Probleme und ihre Lösungen

    Wenn Marius Wies (r.) und seine Wilmsberger in der Woche spielen müssen, läuft es in der Regel etwas schleppender. Am Gründonnerstag gewannen sie zwar gegen den TuS Recke, fanden dabei allerdings erst in der zweiten Hälfte zur Normalform.

    Englische Wochen haben die Bezirksliga-Fußballer des SV Wilmsberg nicht gerne. Damit stehen „Piggen“ aber nicht allein auf weiter Flur. Die ungewohnte Mehrfachbelastung stellt Körper und Geist vor Probleme. Für die gibt es aber auch Lösungen.

  • Fußball: Bezirksliga

    Do., 09.05.2019

    Piggen rücken auf Rang drei vor

    Marcel Thoms zeigte beim 3:1-Sieg seines SV Wilmsberg bei Arminia Ibbenbüren gestern Abend eine souveräne Leistung.

    In der ersten Halbzeit war die Nachholpartie

  • Fußball

    Sa., 04.05.2019

    SV Wehen stärkt Aufstiegshoffnung: 1:0-Auswärtssieg in Lotte

    Lotte (dpa/lhe) - Der SV Wehen Wiesbaden hat die Hoffnungen auf einen Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga mit einem 1:0 (0:0) bei den Sportfreunden Lotte gestärkt. Für das Tor des Tages sorgte am Samstag im FRIMO-Stadion Marcel Titsch Rivero in der 73. Minute nach Flanke von Nicklas Shipnoski. Der hessische Drittligist festigte vor den beiden letzten Pflichtspielen der Saison damit den dritten Tabellenrang mit nun 64 Punkten. Zugleich profitierte der SVW von der Niederlage des Halleschen FC gegen Preußen Münster (1:2). Halle liegt mit einem Vier-Punkte-Rückstand auf dem vierten Rang.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Fr., 26.04.2019

    Wilmsberger wollen dem SV Burgsteinfurt in die Suppe spucken

    Alexander Wehrmann (r.) und seine Wilmsberger müssen sich mal wieder richtig lang machen, um gegen den SVB was zu erreichen. Die beiden Burgsteinfurter Nico Schmerling (l.) und Max Moor (M.) haben anderes im Sinn.

    Das Wilmsberger Waldstadion ist am Sonntag die Bühne für einen Klassiker des modernen Bezirksliga-Fußballs. Der SVW lädt sich Tabellenführer SV Burgsteinfurt ein, um diesem die zweite Derbyniederlage der Saison beizubringen. Für Gäste-Trainer Christoph Klein-Reesink steht fest: „Das wird wie Borussia Dortmund gegen Schalke 04“.

  • Fußball: DFB-Pokal

    Do., 25.04.2019

    Werder nach bitterem Elfmeter-Aus gegen Bayern vereint in Stolz und Schmerz

    Die Szene, die Emotionen hochkochen ließ: Die Bremer (von li.) Max Kruse, Davy Klaassen, Niklas Moisander, Maximilian Eggestein und Milot Veljkovic bestürmen Schiedsrichter Daniel Siebert, nachdem dieser auf Strafstoß gegen Werder entschieden hat.

    Der Frust bei Werder Bremen war riesengroß. Die Fehlentscheidung, die zum Pokal-Aus im Halbfinale führte, erhitzte auch am Tag danach noch die Gemüter. Die Bayern lachten sich nach dem 3:2 ins Fäustchen, ganz Deutschland diskutierte einmal den Videobeweis.

  • Fußball: Bezirksliga

    Mo., 22.04.2019

    Die Preußen leben doch noch

    Marc Siegmund (Nr. 3) erzielte in der 14. Minute den 1:1-Ausgleich.

    Vier Tage nach dem 1:10-Debakel von Wolbeck hat sich Fußball-Bezirksligist Preußen Lengerich am Ostermontag mit dem 2:1 (1:1)-Sieg gegen die Spitzenmannschaft des SV Wilmsberg eindrucksvoll zurückgemeldet.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    Mi., 17.04.2019

    Beim SV Wilmsberg ist die „Zeit der Improvisation“ angebrochen

    Marcel Thoms (r.) machte am Sonntag in Emsdetten seine Sache als Sechser richtig gut.

    Der SV Wilmsberg will weiterhin um den Titel mitspielen. Nach drei Spielen in Folge ohne Sieg muss am Donnerstag gegen den TuS Recke mal wieder ein „Dreier“ her. Aber das dürfte alles andere als einfach werden – und zwar aus mehreren Gründen.

  • Fußball: Bezirksliga 12

    So., 14.04.2019

    Wilmsberger wackeln am Wasserturm

    Alexander Hesener (M.) glänzte am Sonntag als Doppeltorschütze. Trotzdem reichte es für die Wilmsberger nur zu einem 2:2 im Kreisderby bei Emsdetten 05.

    Nur einen Zähler gab es für den SV Wilmsberg am Sonntag zu holen. Bei Emsdetten 05 mussten sich die Piggen mit einem 2:2 einverstanden erklären. Ein glänzend aufgelegte Lukas Schröder im Kasten sowie ein Doppeltorschütze verhinderten aus Sicht der Gäste Schlimmeres.