Sauerland-Gruppe



Alles zur Organisation "Sauerland-Gruppe"


  • Was geschah am ...

    Di., 03.03.2020

    Kalenderblatt 2020: 4. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 4. März 2020:

  • Terrorismus

    Do., 07.02.2019

    USA kritisieren Regierung für Abschiebung von Terroristen

    Der Angeklagte Adem Y. (l) steht im Verhandlungssaal des Gerichts.

    Washington (dpa) - Die Abschiebung des islamistischen Terroristen Adem Y. in die Türkei trotz eines Auslieferungsantrags der USA hat heftige Kritik der US-Regierung an der Bundesregierung ausgelöst. «Wir sind zutiefst enttäuscht über die Entscheidung Deutschlands», teilte der amtierende US-Justizminister Matthew Whitaker am Donnerstag mit. «Die deutsche Regierung hat Y. vorsätzlich geholfen, sich der Gerechtigkeit zu entziehen, indem sie ihn in ein Flugzeug in die Türkei gesetzt hat.» Adem Y. war am Dienstag nach Verbüßung einer elfjährigen Freiheitsstrafe in die Türkei abgeschoben worden.

  • Terrorismus

    Do., 07.02.2019

    USA kritisieren Bundesregierung für Abschiebung

    Washington (dpa) - Die Abschiebung des islamistischen Terroristen Adem Y. in die Türkei trotz eines Auslieferungsantrags der USA hat Kritik der US-Regierung an der Bundesregierung ausgelöst. «Wir sind zutiefst enttäuscht über die Entscheidung Deutschlands», teilte US-Justizminister Matthew Whitaker mit. Adem Y. war am Dienstag nach Verbüßung einer elfjährigen Freiheitsstrafe in die Türkei abgeschoben worden. Als Mitglied der sogenannten «Sauerland-Gruppe» war der 40-Jährige Teil einer Terrorzelle. Die USA beschuldigen ihn, an der Ermordung von Amerikanern in Afghanistan beteiligt gewesen zu sein.

  • Extremismus

    Di., 05.02.2019

    Mitglied der Sauerland-Gruppe in die Türkei abgeschoben

    Mitglied der Sauerland-Gruppe in die Türkei abgeschoben.

    Wiesbaden (dpa/lhe) - Der islamistische Terrorist Adem Y. ist nach Verbüßung einer elfjährigen Freiheitsstrafe in die Türkei abgeschoben worden. Er wurde am Dienstagmittag den türkischen Behörden übergeben, sagte ein Sprecher des hessischen Innenministeriums. Zuvor hatte der Hessische Rundfunk darüber berichtet. Als Mitglied der sogenannten «Sauerland-Gruppe» war der 40-Jährige Teil einer Terrorzelle, die mehrere Sprengstoffanschläge vorbereitete.

  • Terrorismus

    Di., 29.01.2019

    Mitglied der Sauerland-Terrorgruppe soll abgeschoben werden

    Ein Polizeibeamter zeigt Handschellen.

    Wiesbaden (dpa) - Ein verurteiltes Mitglied der Sauerland-Terrorzelle soll von Hessen aus in die Türkei abgeschoben werden. Allerdings stehe noch die Ausstellung eines Passersatzdokuments durch das Generalkonsulat der Türkei in Frankfurt am Main aus, teilte das hessische Innenministerium am Dienstag auf dpa-Anfrage mit. Der Mann sitze inzwischen in Abschiebungshaft. Zunächst hatte «Focus Online» über die Abschiebepläne berichtet.

  • Terrorismus

    Do., 28.12.2017

    Bericht: Frau von Terrorzellen-Chef agitiert als Salafistin

    Köln/Berlin (dpa) - Die Frau des Chefs der 2007 aufgeflogenen islamistischen Sauerland-Terrorgruppe soll im salafistischen Frauen-Netzwerk in Nordrhein-Westfalen agieren. Das berichtete der «Kölner Stadt-Anzeiger» (Donnerstag) unter Berufung auf Sicherheitskreise.

  • Terrorismus

    Do., 28.12.2017

    Bericht: Frau von Terrorzellen-Chef agitiert als Salafistin

    Köln (dpa) - Die Frau des Chefs der 2007 aufgeflogenen islamistischen Sauerland-Terrorgruppe soll im salafistischen Frauen-Netzwerk in NRW agieren. Das berichtet der «Kölner Stadt-Anzeiger» unter Berufung auf Sicherheitskreise. Die Muslimin agitiere für die extremistische Islam-Bewegung an Rhein und Ruhr, heißt es in dem Bericht. Ein Berliner Gericht hatte die Frau 2011 wegen der Unterstützung ausländischer Terrororganisationen zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Die Sauerland-Gruppe wollte Autobombenanschläge auf Diskotheken, Flughäfen und US-Einrichtungen verüben.

  • Aufsehenerregende Fälle

    Sa., 08.10.2016

    Vereitelte islamistische Sprengstoffanschläge in Deutschland

    Einer der im April 2011 in Düsseldorf festgenommenen mutmaßlichen Al-Kaida-Mitglieder wird am Bundesgerichtshof in Karlsruhe vorgeführt.

    Chemnitz (dpa) - In den vergangenen Jahren wurden mehrere islamistische Sprengstoffanschläge in Deutschland vereitelt. Einige aufsehenerregende Fälle:

  • Nachrichtenüberblick

    Mi., 17.08.2016

    dpa-Nachrichtenüberblick Politik

    Türkei weist BND-Bericht zurück - Berlin bemüht sich um Entspannung

  • Prozesse

    Mi., 17.08.2016

    Als Mitglied der Sauerland-Gruppe Verurteilter auf freiem Fuß

    Düsseldorf (dpa) - Der 2010 als Mitglied der islamistischen Sauerland-Gruppe zu zwölf Jahren Haft verurteilte Fritz G. ist wieder auf freiem Fuß. Er hat drei Viertel seiner Haftstrafe verbüßt. Die Reststrafe sei «unter strengen Auflagen» zur Bewährung ausgesetzt worden, bestätigte ein Sprecher des Oberlandesgerichts Düsseldorf. Fritz G. war im September 2007 mit zwei weiteren späteren Mitangeklagten im Sauerland festgenommen worden. Die Gruppe hatte in einem Ferienhaus mit dem Bau von Autobomben begonnen.