Sicherheitsrat der Vereinten Nationen



Alles zur Organisation "Sicherheitsrat der Vereinten Nationen"


  • Scharfe Worte heizen Krise an

    Di., 25.06.2019

    Trump warnt Iran vor «überwältigender» US-Reaktion

    US-Präsident Donald Trump warnt Teheran: «In einigen Bereichen wird überwältigend Auslöschung bedeuten.»

    Der UN-Sicherheitsrat ruft in der Iran-Krise zu maximaler Zurückhaltung auf, doch zumindest verbal ist davon nichts zu spüren: Die Führung in Teheran beleidigt Trump, der zurückschlägt - und den Iran vor schweren Konsequenzen eines militärischen Konflikts warnt.

  • Konflikte

    Sa., 22.06.2019

    USA beantragen wegen Iran Sitzung von UN-Sicherheitsrat

    New York (dpa) - Die Vereinigten Staaten haben nach ihrem gestoppten Angriff auf den Iran eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt. Die Beratungen zu den «letzten Entwicklungen in Bezug auf den Iran» sollen am Montag hinter verschlossenen Türen stattfinden, verlautete aus Diplomatenkreisen. Nach steigenden Spannungen wegen einer durch Teheran abgeschossenen US-Drohne hatte Präsident Donald Trump einen Militärschlag gegen den Iran am Donnerstagabend eigenen Angaben zufolge in letzter Minute abgeblasen.

  • Konflikte

    Fr., 21.06.2019

    USA beantragen wegen Iran Sitzung von UN-Sicherheitsrat

    New York (dpa) - Die Vereinigten Staaten haben nach dem gestoppten Angriff auf den Iran eine Sondersitzung des UN-Sicherheitsrates beantragt. Die Beratungen zu den «letzten Entwicklungen in Bezug auf den Iran» sollen am Montag hinter verschlossenen Türen stattfinden, verlautete aus Diplomatenkreisen. Nach Tagen steigender Spannungen hatte US-Präsident Donald Trump einen Militärschlag gegen den Iran eigenen Angaben zufolge abgeblasen. Die vom US-Militär erwarteten 150 Toten wären im Vergleich zum Abschuss einer US-Drohne durch den Iran unverhältnismäßig gewesen.

  • Konflikte

    Fr., 21.06.2019

    Iran informiert UN-Sicherheitsrat über Drohnenabschuss

    Teheran (dpa) - Der Iran hat die Vereinten Nationen und speziell den UN-Sicherheitsrat über die angebliche Verletzung seines Luftraums am Persischen Golf durch eine US-Drohne informiert. «Wir haben die UN informiert und dort gegen diesen eindeutigen und provokativen Verstoß der USA protestiert», sagte Außenamtssprecher Abbas Mussawi. Der Iran wolle zwar keine weiteren Spannungen, werde aber auf Missachtung seiner Grenzen konsequent reagieren. Laut US-Angaben soll die Drohne bei ihrem Abschuss rund 34 Kilometer von der Küste Irans entfernt in internationalem Luftraum geflogen sein.

  • Konflikte

    Fr., 14.06.2019

    Golf: Guterres spricht sich für unabhängige Untersuchung aus

    New York (dpa) - UN-Generalsekretär Antonio Guterres hat sich dafür ausgesprochen, die mutmaßlichen Angriffe auf zwei Tanker im Golf von Oman unabhängig zu untersuchen. Eine unabhängige Instanz solle die Fakten überprüfen. Eine solche Untersuchung könne nur der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen beschließen, sagte Guterres. Das mächtigste UN-Gremium galt in wichtigen Fragen zuletzt als zerstritten. US-Außenminister Mike Pompeo und US-Präsident Trump beschuldigten den Iran, die Schiffe gestern angegriffen zu haben. Der Iran wies jede Schuld von sich.

  • Konflikte

    Fr., 14.06.2019

    USA legen UN-Sicherheitsrat offensichtlich keine Beweise vor

    New York (dpa) - Die Vereinigten Staaten haben dem UN-Sicherheitsrat trotz öffentlicher Schuldzuweisungen an Teheran offensichtlich keine Belege für die Verantwortung des Irans für die Angriffe auf Öltanker am Golf vorgelegt. Man habe keinerlei Beweise diskutiert, sagte der kuwaitische UN-Botschafter Mansur al-Otaibi nach einem Treffen des Gremiums. Kuwait steht dem Gremium momentan vor. Der Sicherheitsrat habe noch keine Maßnahmen angesichts der steigenden Spannungen beschlossen. Die Spannungen in der Golf-Region haben nach dem Angriff auf Zwei Handelsschiffe bedrohlich zugenommen.

  • Zwischenfälle im Golf von Oman

    Do., 13.06.2019

    Mutmaßliche Angriffe auf Öltanker: USA beschuldigen den Iran

    US-Außenminister Mike Pompeo beschuldigt Teheran, im Golf von Oman Tanker angegriffen zu haben.

    Schwere Zwischenfälle mit Öltankern im Golf von Oman haben die Spannungen in der Region angeheizt. Für die USA ist schon kurz danach klar, wer für die mutmaßlichen Angriffe auf die Schiffe verantwortlich ist. Die UN warnen vor einer «großen Konfrontation».

  • Konflikte

    Do., 13.06.2019

    Der UN-Sicherheitsrat beschäftigt sich mit Vorfällen am Golf

    New York (dpa) - Der UN-Sicherheitsrat wird sich nach den mutmaßlichen Angriffen auf zwei Öltanker in der Straße von Hormus mit der Lage am Golf beschäftigen. Mehrere Diplomaten bestätigten der dpa, dass die USA die Gespräche hinter verschlossenen Türen beantragt hätten. Zuvor hatte UN-Generalsekretär Antonio Guterres vor einer «großen Konfrontation» gewarnt. Es müsse nun festgestellt werden, wer für die Taten verantwortlich sei. «Und wenn es etwas gibt, was die Welt sich nicht leisten kann, ist es eine große Konfrontation in der Golf-Region.»

  • Was geschah am...

    Fr., 07.06.2019

    Kalenderblatt 2019: 8. Juni

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Juni 2019:

  • Konflikte

    Mo., 27.05.2019

    Nordkorea beschimpft US-Sicherheitsberater als ignorant

    Seoul (dpa) - Nordkorea hat die Kritik von US-Sicherheitsberater John Bolton an seinen jüngsten Raketentests im April mit scharfen Worten zurückgewiesen. Das Außenministerium in Pjöngjang nannte Boltons Vorwurf ignorant, wonach Nordkorea mit den Tests gegen Resolutionen des UN-Sicherheitsrats verstoßen habe. Das Land fühle sich ohnehin nicht an die Resolutionen gebunden, wird ein Sprecher von den Staatsmedien zitiert. Bolton bezog sich auf die Beschlüsse des Sicherheitsrats, die Nordkorea Starts von ballistischen Raketen verbieten.