Slovan Liberec



Alles zur Organisation "Slovan Liberec"


  • Dachzeile

    Fr., 27.11.2020

    Stell dir vor, das wäre der betreffende Artikel

    Sebastian Rudy von Hoffenheim in Aktion.

    Auch im 18. Europacup-Spiel trifft Hoffenheim - sogar zweimal. Für den einstigen Dorfclub ist der Sieg in Tschechien ein ganz besonderer: Erstmals überwintert die TSG im internationalen Geschäft. Baumgartner und Kramaric entscheiden mit späten Treffern die Partie.

  • Europa League

    Fr., 27.11.2020

    Hoffenheim hofft auf «großen Gegner» in erster K.o.-Runde

    Hoffenheim-Spieler dürfen zum ersten Mal im Trikot der Kraichgauer in eine internationale K.o.-Runde.

    Was Julian Nagelsmann mit Hoffenheim nicht schaffte, gelingt nun Sebastian Hoeneß: Die TSG übersteht die Vorrunde in der Europa League. Der Trainer war nach dem glanzlosen Sieg in Liberec «einfach nur glücklich».

  • Europa League

    Do., 26.11.2020

    Sieg in Liberec: Hoffenheim erstmals in der K.o.-Runde

    Christoph Baumgartner brachte die Hoffenheimer mit dem 1:0 auf die Siegerstraße.

    Auch im 18. Europacup-Spiel trifft Hoffenheim - sogar zweimal. Für den einstigen Dorfclub ist der Sieg in Tschechien ein ganz besonderer: Erstmals überwintert die TSG im internationalen Geschäft. Baumgartner und Kramaric entscheiden mit späten Treffern die Partie.

  • Europa League

    Do., 26.11.2020

    Hoffenheim peilt vorzeitiges Weiterkommen an

    Will mit Hoffenheim die nächste Runde der Europa League klar machen: 1899-Coach Sebastian Hoeneß.

    In der Bundesliga sind die von Corona-Ausfällen geplagten Hoffenheimer seit sechs Spielen sieglos. Im Europacup steht die TSG glänzend da. Im vierten Gruppenspiel peilt das Team von Trainer Sebastian Hoeneß den vierten Sieg an.

  • Europa League

    Mi., 25.11.2020

    Hoffenheim reist zu Ein-Tages-Trip nach Liberec

    Begibt sich mit seinem Team zu einem Kurztrip nach Tschechien: Hoffenheim-Coach Sebastian Hoeneß.

    Zuzenhausen (dpa) - Die Europa-League-Partie im von der Corona-Pandemie besonders betroffenen Tschechien gerät für die TSG 1899 Hoffenheim zu einem Ein-Tages-Trip.

  • Nach Corona-Alarm

    Mo., 16.11.2020

    TSG 1899 Hoffenheim wieder im Mannschaftstraining

    Wurde wie mehrere seiner Teamkollegen positiv auf das Coronavirus getestet: Sebastian Rudy.

    Die TSG 1899 Hoffenheim ist der derzeitige Corona-Hotspot der Bundesliga. In der «absoluten Ausnahmesituation», so Manager Rosen, ist zumindest die freiwillige Quarantäne für nicht positiv getestete Spieler aufgehoben. Entwarnung gibt es noch nicht.

  • Europa League

    Fr., 06.11.2020

    Hoffenheim baut Tabellenführung weiter aus

    Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß (M) freut sich nach Spielende mit Sargis Adamyan (l) und Mijat Gacinovic über den Sieg.

    Hoffenheim ist der ersten K.o.-Runde in der Europa League einen großen Schritt näher gekommen. Der stark geschwächte FC Slovan Liberec war nach dem 0:5 froh, dass er die Partie hinter sich hatte. Und sein Trainer war auf der Bank sehr einsam.

  • Europa League

    Do., 05.11.2020

    5:0 gegen Slovan Liberec: Hoffenheim feiert dritten Sieg

    Hoffenheims Torschütze Florian Grillitsch (M) jubelt mit Mannschaftskollegen über das Tor zum 3:0.

    Europacup in der Corona-Pandemie heißt auch: Mit einem dezimierten Team antreten. Hoffenheim fehlt gegen Liberec zwar Torjäger Andrej Kramaric, doch die überforderten Gäste haben noch viel größere Sorgen und sind chancenlos gegen den Bundesligisten.

  • Europa League

    Do., 05.11.2020

    Trainer Hoeneß lässt rotieren - Liberec coronagebeutelt

    Muss einige Ausfälle im Team kompensieren: Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß.

    Sinsheim (dpa) - Die TSG 1899 Hoffenheim stürmt mit Munas Dabbur, Klauss und Ihlas Bebou im Europa League-Spiel gegen den FC Slovan Liberec. Trainer Sebastian Hoeneß nahm im Vergleich zum 1:3 gegen Union Berlin in der Bundesliga gleich sechs Änderungen vor, teilweise verletzungsbedingt.

  • Europa League

    Mi., 04.11.2020

    Ohne Havertz nicht besser als mit - Demirbay nur Edeljoker

    Gegen Slavia Prag durfte Leverkusens Kerem Demirbay von Beginn ran.

    Auch nach fast anderthalb Jahren in Leverkusen nimmt Rekord-Einkauf Kerem Demirbay keine prägende Rolle ein. Der mit ihm aus Hoffenheim gekommene Nadiem Amiri ist zumindest ein Stück weiter. Und Hoffenheim hat seinen Verlust gut aufgefangen.