SpVgg Unterhaching



Alles zur Organisation "SpVgg Unterhaching"


  • Fußball

    So., 21.02.2021

    Dotchev mit Joker-Glück zum Glanzeinstand beim MSV Duisburg

    Trainer Pavel Dotchev.

    Duisburg (dpa/lnw) – Erstes Spiel, erster Sieg und das passende Joker-Glück: Pavel Dotchev hat dem MSV Duisburg mit einem nahezu perfekten Einstand auf der Trainerbank eine verbesserte Perspektive im Abstiegskampf in der 3. Fußball-Liga verschafft. «Heute war das Glück auf Glück auf unserer Seite, das war ein lucky punch», sagte Dotchev nach dem Duisburger 2:1 (1:1)-Sieg am Samstag gegen die SpVgg Unterhaching. Den Siegtreffer zum Endstand hatte Connor Krempicki (79. Minute) nur 40 Sekunden nach seiner Einwechslung erzielt. «Es wäre unverschämt zu behaupten, dass das so geplant war», meinte Dotchev.

  • Fußball

    Sa., 14.11.2020

    Mörschel sichert Uerdinger Sieg: Duisburg verliert erneut

    Ein Fußball-Spiel.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Der KFC Uerdingen hat sich in der 3. Fußball-Liga auf Rang acht verbessert. Der frühere Bundesliga-Club gewann am Samstag sein Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching in der Düsseldorfer Arena mit 3:1 (0:0). Nach schwacher erster Hälfte sorgte Heinz Mörschel mit zwei Toren in der 52. und 76. Minute für die vermeintlich sichere KFC-Führung, ehe dem eingewechselten Österreicher Patrick Hasenhüttl (80.) der Anschlusstreffer für die Bayern gelang. Den Schlusspunkt setzte Adriano Grimaldi (90.) mit dem dritten Uerdinger Treffer. Noch am Morgen hatten die Krefelder einen Corona-Fall gemeldet. Nach einer weiteren negativen Testreihe konnte die Partie aber angepfiffen werden.

  • Fußball

    Mi., 14.10.2020

    Zu wenig Spieler: Duisburg will Partie gegen Halle verlegen

    Der Duisburger Trainer Torsten Lieberknecht gestikuliert am Spielfeldrand.

    Duisburg (dpa) - Der MSV Duisburg hat beim Deutschen Fußball-Bund einen Antrag auf Verlegung des Heimspiels gegen den Halleschen FC an diesem Sonntag gestellt. «Der MSV hat dem DFB die notwendigen Unterlagen zukommen lassen, nach denen am Spieltag nicht die erforderliche Anzahl von mehr als 13 Spielern inklusive eines Torhüters zur Verfügung steht», hieß es in einer Mitteilung des Drittligisten am Mittwoch. Laut MSV ist der Kader «aktuell aufgrund von positiv auf Corona getesteten Spielern, weiteren wegen Kontakts in Quarantäne befindlichen Akteuren sowie Verletzten entsprechend dezimiert». Ob die folgenden Partien in der englischen Woche bei der SpVgg Unterhaching (21. Oktober) und gegen den KFC Uerdingen (24. Oktober ) durchgeführt werden können, sei ebenfalls noch offen.

  • Fußball

    Mo., 24.08.2020

    Duisburg erhält das meiste Fördergeld für 3. Liga-Nachwuchs

    Das Logo des DFB.

    Frankfurt/Main (dpa) - Der MSV Duisburg hat 2019/2020 am meisten von der Nachwuchsförderung des DFB für Drittliga-Clubs profitiert. Die «Zebras» erhalten nach Angaben des Deutschen Fußball-Bundes vom Montag 348 000 Euro. Dahinter folgen der TSV 1860 München mit 303 000 und die SpVgg Unterhaching mit 259 000 Euro. Insgesamt werden aus dem Topf pro Saison 2,95 Millionen Euro brutto zur Belohnung und Stärkung der Nachwuchsförderung ausgeschüttet.

  • Fußball

    Sa., 04.07.2020

    Duisburg verpasst Aufstieg: Platz fünf nach 4:0-Sieg

    Duisburg (dpa/lnw) - Der MSV Duisburg hat die anvisierte Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga verpasst. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht gewann am Samstag zwar ihr Heimspiel gegen die SpVgg Unterhaching mit 4:0 (1:0), musste sich zum Saisonabschluss in der 3. Liga aber mit dem fünften Tabellenplatz begnügen und kletterte nicht mehr zurück in die Aufstiegszone. Im Fernduell mit dem FC Ingolstadt (2:0 bei 1860 München) hofften die Duisburger vergeblich auf einen Patzer des Konkurrenten.

  • Fußball

    Fr., 26.06.2020

    VfL Osnabrück verlängert Vertrag mit Taffertshofer

    Ein Fußball-Spiel.

    Osnabrück (dpa) - Der VfL Osnabrück hat den auslaufenden Vertrag mit Defensivspieler Ulrich Taffertshofer verlängert. Der neue Kontrakt des 28-Jährigen gilt bis zum 30. Juni 2021, wie der niedersächsische Fußball-Zweitligist am Freitag bekanntgab. Taffertshofer gehört beim Team von Trainer Daniel Thioune zu den Leistungsträgern und kam in der laufenden Spielzeit 28-mal in der Liga zum Einsatz - immer von Anfang an. Vor seiner Zeit in Osnabrück hatte Taffertshofer für die SpVgg Unterhaching, Wacker Burghausen und den TSV 1860 München gespielt. Am Vortag hatte der VfL bereits den Vertrag mit seinem Rechtsverteidiger Bashkim Ajdini um ein Jahr verlängert.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 04.03.2020

    Sechs Rivalen liegen für Preußen Münster wieder in Sichtweite

    Zwei aus sechs: Ein Duo aus dem Kreise dieser Clubs (Chemnitz, Köln, Halle, Zwickau, Kaiserslautern, Magdeburg) müssen sich die Preußen und Keeper Max Schulze Niehues noch greifen.

    So langsam robben sich die Preußen ans untere Mittelfeld der Liga heran. Anders als in den vergangenen Monaten hat der Tabellenvorletzte nicht nur ein, zwei Mannschaften vor sich im Auge, sondern inzwischen derer sechs. Das Restprogramm hat es allerdings in sich.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 17.12.2019

    Die Preußen-Klasse von 2013 bleibt Münster vielfach verbunden

    Wer erinnert sich nicht an sie? Stefan Kühne, Jens Truckenbrod, Dominik Schmidt, Dennis Grote und Kevin Schöneberg (v.l.).

    Es gibt Mannschaften, die sind nach wenigen Jahren schon wieder vergessen. Dann gibt es Meisterteams, die wurden zur Legende – logisch. Aber auch eine Truppe, die den Aufstieg knapp verpasste, ist bei Preußen Münster noch immer präsent. Charismatische Köpfe prägten die Adler vor sechs, sieben Jahren.

  • Fußball

    So., 24.11.2019

    Duisburg will Vorsprung gegen Viktoria Köln ausbauen

    Duisburg (dpa/lnw) – Der MSV Duisburg will die Patzer der Verfolger nutzen und seinen Vorsprung an der Tabellenspitze der 3. Fußball-Liga ausbauen. «Wir kommen jetzt in die dreckige Saisonphase und da geht es nur darum, zu punkten, punkten, punkten, um wie ein Eichhörnchen die Zähler einzusammeln», sagte MSV-Coach Torsten Lieberknecht vor dem Heimspiel am Montag (19.00 Uhr) gegen Aufsteiger Viktoria Köln zum Abschluss des 16. Spieltages.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 05.10.2019

    Preußen Münster bei der SpVgg Unterhaching – die Einzelkritik

    Fußball: 3. Liga: Preußen Münster bei der SpVgg Unterhaching – die Einzelkritik

    Ende gut, alles gut? Leider nicht. Da lag am Samstag beim Remis in Unterhaching doch zu viel im Argen, um ein schickes Spieltagszeugnis zu erlauben. Aber die Tendenz zeigte dann doch noch nach oben, der Notenschnitt klettert durch die Aufholjagd auf ein befriedigendes Niveau.