Spartak Moskau



Alles zur Organisation "Spartak Moskau"


  • Russische Liga

    So., 04.10.2020

    Spartak-Trainer Tedesco: Junges Team mit Fortschritten

    Spartaks Trainer Domenico Tedesco (M) reagiert an der Seitenlinie.

    Moskau (dpa) - Als Tabellenzweiter sorgt Ex-Bundesliga-Trainer Domenico Tedesco mit Spartak Moskau in der russischen Fußball-Liga für Furore.

  • Fußball

    Mo., 03.08.2020

    Tedesco strebt nicht zurück in die BL: «Sonst wäre ich dort»

    Der Fußballtrainer Domenico Tedesco.

    Moskau (dpa) - Trainer Domenico Tedesco drängt nicht auf eine baldige Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. «Einen Karriere-Plan gibt es nicht. Aber wenn ich in die Bundesliga hätte gehen wollen, wäre ich jetzt dort», sagte der Trainer des russischen Rekordmeisters Spartak Moskau im Interview der Deutschen Presse-Agentur: «Es gab einige konkrete Anfragen in den letzten Monaten, aber ich bin in Moskau und fühle mich hier wohl.»

  • Spartak-Trainer

    Mo., 03.08.2020

    Tedesco: «Ich hatte auf Schalke genug Möglichkeiten»

    Domenico Tedesco trainiert Spartak Moskau - für ihn der «FC Bayern Russlands».

    Spartak Moskau ist der «FC Bayern Russlands», sagt Domenico Tedesco. Was stimmt, denn Spartak ist Rekordmeister. Hat aktuell aber eine ganz junge Mannschaft. Tedesco hat sie vor dem Abstieg gerettet und findet die Aufgabe in Russland «äußerst spannend».

  • Premier-Liga

    Sa., 20.06.2020

    Nach Corona-Zwangspause: Saison in Russland fortgesetzt

    Rostows Danil Khromov (r) führt im Spiel gegen Sotschi den Ball. Der FK Rostow musste eine Nachwuchsmannschaft aufs Feld schicken.

    Moskau (dpa) - In Russland ist nach einer dreimonatigen Zwangspause wegen der Corona-Pandemie die Fußball-Saison fortgesetzt worden. Auch die ersten Fans der Premier-Liga durften wieder in die Stadien.

  • Fußball

    Di., 16.06.2020

    Tedesco: «Sehe mich nicht in der Professoren-Schublade»

    Fußball-Trainer Domenico Tedesco ist nicht ganz einverstanden mit seinem Image.

    Moskau (dpa) - Fußball-Trainer Domenico Tedesco ist nicht ganz einverstanden mit seinem Image. «Auf Schalke wollte man mich in die Professoren-Schublade stecken, darin sehe ich mich überhaupt nicht», sagte der aktuelle Coach von Spartak Moskau in einem Interview mit «spox» und «goal»: «Ich weiß schon, wie ich wen ansprechen kann. Aber wenn ich dann auf einer Pressekonferenz mal ein Wort wie determiniert oder so benutzt habe, hieß es gleich, es wäre professorenhaft. Dabei war in der Kabine alles normal, ich habe auch "Leck mich am Arsch" gesagt, das können Sie mir glauben.» Er versuche als «als Trainer alles, eine Überforderung zu vermeiden», sagte der 34-Jährige, der mit Schalke 2018 Vize-Meister wurde, dort aber im März 2019 entlassen wurde.

  • Trainer von Spartak Moskau

    Di., 16.06.2020

    Tedesco: «Sehe mich nicht in der Professoren-Schublade»

    Ist mit seiner Einordnung als Fußball-Professor nicht einverstanden: Trainer Domenico Tedesco.

    Moskau (dpa) - Fußball-Trainer Domenico Tedesco ist nicht ganz einverstanden mit seinem Image.

  • Transfermarkt

    So., 26.04.2020

    Watzke: Schürrle-Rückkehr zum BVB unsicher

    Ist vom BVB an Spartak Moskau ausgeliehen: André Schürrle.

    Dortmund (dpa) - Eine dauerhafte Rückkehr von Ex-Weltmeister André Schürrle (29) zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund erscheint trotz des auslaufenden Leih-Geschäfts mit Spartak Moskau unwahrscheinlich.

  • Fußball

    So., 26.04.2020

    Watzke: Schürrle-Rückkehr zum BVB unsicher

    Andre Schürrle steht auf dem Spielfeld.

    Dortmund (dpa) - Eine dauerhafte Rückkehr von Ex-Weltmeister André Schürrle (29) zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund erscheint trotz des auslaufenden Leih-Geschäfts mit Spartak Moskau unwahrscheinlich. «Ich denke, dass beide Seiten wissen, dass es keine einfache Geschichte werden würde. Da wird man ergebnisoffene Gespräche führen müssen, was das Beste für alle Seiten wäre», sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke (60) am Sonntag beim TV-Sender Sky. Schürrle hat noch einen Vertrag bis 2021 in Dortmund.

  • Transfermarkt

    Fr., 17.04.2020

    Bericht: Moskau verzichtet auf Kaufoption für Schürrle

    Ist vom BVB an Spartak Moskau ausgeliehen: André Schürrle.

    Moskau (dpa) - Ex-Weltmeister André Schürrle (29) kehrt von Spartak Moskau zu Borussia Dortmund zurück. Der russische Fußball-Erstligist werde die Kaufoption für den BVB-Leihspieler nicht ziehen, schrieb die «Bild»-Zeitung auf ihrer Internetseite.

  • Fußball

    Sa., 11.04.2020

    Schürrle hält sich nach leichter Knöchelfraktur fit

    André Schürrle sitzt auf der Ersatzbank.

    Berlin (dpa) - Ex-Nationalspieler André Schürrle erholt sich derzeit in Berlin von einer leichten Knöchelfraktur. Das verriet der 29 Jahre alte Fußballprofi in einer Videoschalte mit Ironman-Champion Jan Frodeno bei dessen «Tri@home» und Tennis-Legende Boris Becker. Er mache zurzeit nur Reha-Übungen, betonte Schürrle, der von Borussia Dortmund an Spartak Moskau ausgeliehen ist. Die Spielzeit ruht wegen des Coronavirus auch in Russland.