Spiegel Online



Alles zur Organisation "Spiegel Online"


  • Konflikte

    Mi., 13.11.2019

    Kein Haftbefehl gegen mutmaßliche IS-Anhänger aus Türkei

    Berlin (dpa) - Mehrere Islamisten, die die Türkei nach Deutschland abschieben will, werden nach ihrer Ankunft voraussichtlich auf freien Fuß kommen. Weder gegen Angehörige einer morgen erwarteten siebenköpfigen Familie liegt ein Haftbefehl vor noch gegen zwei mutmaßliche Anhängerinnen der Terrororganisation IS, die am Freitag aus der Türkei ankommen sollten. Diesen beiden Frauen könnte aber trotzdem Strafverfolgung drohen - etwa wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung. Zuvor hatte «Spiegel Online» darüber berichtet.

  • Landtag

    Mi., 06.11.2019

    CDU-Generalsekretär: AfD mit Höcke «auf dem Weg zur NPD 2.0»

    Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak hat sich erneut deutlich gegen jegliche Zusammenarbeit der Union mit der AfD und ihrem Thüringer Fraktionschef Björn Höcke ausgesprochen. «Höcke ist für mich ein Nazi und die AfD mit ihm auf dem Weg zur NPD 2.0», schrieb Ziemiak in einem Gastbeitrag auf «Spiegel Online». Für ihn sei klar, dass es im Verhältnis zwischen Union und AfD «nur klare Kante und schärfste Abgrenzung geben kann». Koalitionen oder irgendeine andere Art der Zusammenarbeit wären «ein Verrat an unseren christdemokratischen Werten», erklärte der CDU-Politiker.

  • Bänder laufen wieder

    Mi., 16.10.2019

    IT-Probleme legen Produktion bei Porsche zeitweise lahm

    Ein Mitarbeiter arbeitet in der Montage an einem Porsche Macan im Werk Leipzig.

    Alle Räder stehen still, wenn der Computer nicht richtig will. Diese Erfahrung musste Porsche am Dienstag machen. Der Autobauer wurde dabei nicht aus dem Cyberraum angegriffen, sondern muss die Fehlerursache im eigenen Haus suchen.

  • Bahn

    So., 13.10.2019

    Bahn startet europaweite Ausschreibung für grünen Strom

    Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will mit einer europaweiten Ausschreibung bei dem geplanten Umstieg auf erneuerbare Energien vorankommen. Die Energieversorger-Tochter DB Energie suche nach Anbietern für insgesamt 500 Gigawattstunden Leistung über einen Zeitraum von acht Jahren, teilte das Unternehmen mit. Zuvor hatte «Spiegel Online» über die Ausschreibung berichtet. «Auslaufende Kraftwerksverträge ersetzen wir konsequent durch erneuerbare Energien», sagte DB-Energie-Chef Torsten Schein. Ab 2038 will die Deutsche Bahn mit 100 Prozent Ökostrom unterwegs sein.

  • Kunst & Kultur Nottuln

    Sa., 12.10.2019

    „Aus Erfahrung gut“

    Stefan Orth war schon bereits 2016 zu Gast in Nottuln.

    „Ich reise mit Vorliebe durch Länder mit einem schlechten Ruf“, flachst Bestsellerautor Stefan Orth. Jetzt kommt er nach Nottuln und stellt ein ganz besonderes Land vor.

  • Tabak

    Fr., 20.09.2019

    Juul darf Kartuschen für E-Zigaretten vorerst nicht liefern

    Ein Mann hält eine E-Zigarette des Herstellers "Juul" in der Hand.

    Düsseldorf (dpa) - Ein Gericht hat dem E-Zigarettenhersteller Juul erhebliche Markteinschränkungen auferlegt. Laut einer einstweiligen Verfügung des Düsseldorfer Landgerichts ist der Firma vorerst untersagt, Kartuschen (Pods) ohne Elektro-Symbol auf dem Plastikgehäuse in den Handel zu bringen. In den Kartuschen befinden sich sogenannte Liquids (Flüssigkeiten) für E-Zigaretten mit Geschmacksrichtungen wie Rote Früchte, Minze oder Mango. Ein Firmensprecher sagte, dass sich auf den Kartuschen von Juul zwar kein Symbol befinde, auf der Verpackung aber schon. Man werde die Entscheidung anfechten und sei überzeugt, dass die Produkte gesetzeskonform seien.

  • Medien

    Do., 19.09.2019

    Moderator Jan Böhmermann wechselt ins ZDF-Hauptprogramm

    Jan Böhmermann, TV-Entertainer.

    Mainz/Köln (dpa) - Der Moderator Jan Böhmermann wechselt ins ZDF-Hauptprogramm. Das werde aber erst in einem Jahr der Fall sein, teilte der Sender am Donnerstag in Mainz auf Anfrage mit. Wie das Format des 38-Jährigen dann aussehen und auf welchem Sendeplatz es ausgestrahlt werde, sei noch offen. Zuvor hatte «Spiegel Online» darüber berichtet. Dem Bericht zufolge läuft das «Neo Magazin Royale» im Dezember zum letzten Mal bei ZDFneo. Böhmermann wird laut ZDF dort aber mit anderen Formaten weiterhin präsent sein.

  • Literatur

    Sa., 14.09.2019

    Kurt-Tucholsky-Preis für Margarete Stokowski

    Margarete Stokowski, Autorin und Kolumnistin, spricht während einer Veranstaltung.

    Minden/Berlin (dpa) - Die «Spiegel Online»-Kolumnistin Margarete Stokowski bekommt in diesem Jahr den mit 5000 Euro dotierten Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik. Ihre Kolumnen auf dem Portal zeichneten sich aus durch eine kompromisslose Entlarvung gesellschaftlicher Missstände, präzise Sprache und gekonnte Ironie, begründete die Jury ihre am Samstag bekanntgegebene Entscheidung. «Damit steht sie unzweifelhaft in der Tradition Kurt Tucholskys.»

  • Literarische Publizistik

    Sa., 14.09.2019

    Kurt-Tucholsky-Preis für Margarete Stokowski

    Margarete Stokowski, Autorin und Kolumnistin, wird ausgezeichnet.

    Die Kolumnistin beschäftigt sich in ihren Texten häufig mit dem Thema Geschlechtergerechtigkeit, ihre Sprache sei Präzise, ihre Ironie gekonnt befand die Jury.

  • Berichte aus einem „gespaltenen Land“

    Fr., 13.09.2019

    Peter Maxwills "Reise zum Riss"

    Peter Maxwill hat sein Abitur in Warendorf absolviert, ist inzwischen“Spiegel“-Redakteur und hat jetzt ein Buch herausgebracht.

    Peter Maxwill erkannte früh seine Leidenschaft für das Schreiben. Schon während seiner Schulzeit fing er als Freier Mitarbeiter bei unserer Zeitung an. Inzwischen ist der heute 31-Jährige Redakteur beim „Spiegel“ und hat jetzt ein Buch herausgebracht. Das trägt den Titel „Die Reise zum Riss - Berichte aus einem gespaltenen Land“.