Stadtwerke Münster



Alles zur Organisation "Stadtwerke Münster"


  • Bauarbeiten mit erheblicher Verzögerung

    Sa., 19.10.2019

    Rohre samt Glasfaserkabel am Ziel

    Unter der Erde an der Ecke HiltruperStraße/Von-Holte-Straße liegt der Anschlusspunkt für das Schulzentrum,

    Vollzug vermeldet, wenn auch nicht nach außen mehr sichtbar: An der Straßenecke Hiltruper Straße/Von-Holte-Straße haben nun endlich vor einigen Tagen sowohl die vom Tiefbauamt in die Erde gebrachten Leerrohre als auch die in ihnen befindlichen Glasfaserkabel den entscheidenden Knotenpunkt erreicht, an dem der Anschluss des Wolbecker Schulzentrums an das Glasfasernetz erfolgt.

  • Neues Führungsduo

    Mi., 02.10.2019

    Stadtwerke-Spitze jetzt komplett

    Sebastian Jurczyk (l.) und Frank Gäfgen

    Die neue Doppelspitze bei den Stadtwerken Münster ist komplett. Nachdem Sebastian Jurczyk bereits zum 1. September die Geschäftsführung übernommen hatte, ist jetzt auch Frank Gäfgen an Bord. Jurczyk übernimmt als Vorsitzender der Geschäftsführung das Ressort Energie, Gäfgen das Ressort Mobilität.

  • Nadelöhr für elf Tage gesperrt

    Di., 01.10.2019

    Wasserrohrbruch legt Hafenstraße lahm

    Nadelöhr für elf Tage gesperrt: Wasserrohrbruch legt Hafenstraße lahm

    Die defekte Wasserleitung war bereits nach wenigen Stunden repariert, die Folgen indes werden Autofahrer noch bis zum Freitag der kommenden Woche spüren. Ein Wasserrohrbruch legt die Hafenstraße für elf Tage still. Und das auch noch an einem verkehrstechnisch neuralgischen Punkt, und zwar direkt in der Unterführung.

  • Zeit-Stifte-Tag der Freiwilligen-Agentur

    Mi., 25.09.2019

    125 Azubis im Einsatz

    Am Zeit-Stifte-Tag halfen Auszubildende bei der Apfelernte auf Gut Kinderhaus mit.

    125 Azubis haben als Zeit-Stifte für soziale Projekte gewirkt. Es waren keine alltäglichen Einsätze.

  • Bezirksregierung Münster hat Stilllegung aufgehoben

    Mi., 25.09.2019

    Windenergieanlage Loevelingloh darf in Betrieb gehen

    Die Windenergieanlage Loevelingloh kann wieder in Betrieb gehen.

    Die seit einem Jahr stillstehende Windenergieanlage Loevelingloh der Stadtwerke Münster am Kappenberger Damm in Münster kann wieder in Betrieb gehen. Die Bezirksregierung Münster hat die Ordnungsverfügung zur vorläufigen Stilllegung der Anlage aufgehoben.

  • Infos, Zeiten und Veranstaltungen

    Do., 19.09.2019

    Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist

    Infos, Zeiten und Veranstaltungen: Was für den Klimastreik im Münsterland geplant ist

    Alle fürs Klima: Unter diesem Motto gehen am Freitag wieder Tausende auf die Straße. Weltweit wird zu Demonstrationen für den Klimaschutz aufgerufen. Auch in der Region veranstalten verschiedene Ortsgruppen der „Fridays for Future“-Bewegung Demonstrationen und Aktionen. Hier gibt’s alle Infos für Freitag.

  • Investitionsvolumen von 33 Millionen Euro

    Di., 10.09.2019

    Schnelles Internet für ganz Münster geplant

    Gemeinsam für schnelles Internet in den bislang unterversorgten Gebieten Münsters (v.l.): Stadtrat Wolfgang Heuer, Stadtwerke-Geschäftsführer Sebastian Jurczyk und Breitbandkoordinator Christian Tebel.

    Ende 2022 soll die schnelle Internetanbindung keine „weißen Flecken“ mehr auf Münsters Stadtplan aufweisen.  Auch die Bereiche, die weniger als 30 Megabit pro Sekunde bieten, sollen an das schnelle Glasfasernetz angebunden werden.

  • Arbeiten voraussichtlich bis zum Sommer

    Fr., 06.09.2019

    Glasfaserausbau im Hansaviertel startet

    28 Tonnen am Haken: Die Stadtwerke stellten am Freitagmorgen den zentralen Knotenpunkt für das Glasfasernetz im Hansaviertel auf.

    Los geht‘s: Im Hansaviertel starten die Stadtwerke Münster den Ausbau des schnellen Internets im zweiten Pilotgebiet. Im Sommer sollen die 1384 Gebäude angeschlossen sein.

  • Interimsgeschäftführer über die Zukunft der Stadtwerke Münster

    Fr., 23.08.2019

    „Mit der Windkraft ist es schwierig“

    Beendet Ende August seine Tätigkeit bei den Stadtwerken: Interimsgeschäftsführer Stefan Grützmacher (54)

    Ende August hört Stefan Grützmacher als Übergangschef der Stadtwerke Münster auf. Wie sich das Unternehmen entwickeln sollte, sagt er im Interview. Auch Fusionen mit Umland-Stadtwerken schließt er nicht aus.

  • Stadtwerke kritisieren Pläne des Verkehrsministers

    Fr., 16.08.2019

    „Das kann nicht die Lösung sein“

    Schon jetzt teilen sich Busse und Radfahrer manche Spur. Geht es nach Verkehrsminister Scheuer, könnten in Zukunft auch Autos mit mindestens drei Insassen auf Busspuren fahren dürfen.

    E-Scooter und Autos mit mindestens drei Insassen könnten nach einem Vorschlag von Verkehrsminister Andreas Scheuer demnächst Busspuren benutzen dürfen. Die Meinung der Stadtwerke Münster dazu fällt eindeutig aus.