Stadtwerke Münster



Alles zur Organisation "Stadtwerke Münster"


  • Widerspruch der Stadtwerke

    Do., 02.05.2019

    Stromzähler läuft seit fast 40 Jahren: Kunde wittert Ablesebetrug

    Die Scheibe des Stromzählers im Keller von Dr. Frank Jonkanski dreht sich seit fast 40 Jahren – ohne eine zwischenzeitliche Überprüfung oder Eichung.

    Wie lange darf ein Stromzähler Strom zählen? Ein Münsteraner wundert sich, dass sein 1980 eingebauter Zähler bislang nie überprüft wurde. Eine Nachlässigkeit der Stadtwerke?

  • Fahrplanwechsel der Busse

    Mo., 29.04.2019

    Buslinien mit neuen Wegen

    Seit dem 29. April gilt in Münster ein neuer Busfahrplan.

    Pünktlich zum Ende der Osterferien gilt ein neuer Busfahrplan. Mit bangem Blick verfolgen die Stadtwerke, ob alles glatt geht.

  • Sonderveröffentlichung

    Alles neu im Mai! Jetzt PlusCard anfordern – kostenlos für Kunden der Stadtwerke Münster!

    Großartige Gewinne im MAIsterhaften Monat und 20 attraktive Aktionsangebote

    Alles neu im Mai! Jetzt PlusCard anfordern – kostenlos für Kunden der Stadtwerke Münster!: Großartige Gewinne im MAIsterhaften Monat und 20 attrakt...

    Der MAIsterhafte Monat beschert Stadtwerke-Kunden mit der PlusCard besondere Momente zu besonderen Preisen. Die PlusCard ist für Kunden der Stadtwerke Münster kostenlos und bietet viele Vorteile.

  • Neue Direktfahrten mit dem Regionalbus 41

    Fr., 26.04.2019

    Angebot für Pendler verbessert

    Auf der Regio-Bus-Linie 41 werden ab Montag umsteigefreie Fahrten von Ottmarsbocholt nach Münster angeboten.

    Durch eine Kooperation zwischen den Stadtwerken Münster, Westfalenbus und der RVM wird das Angebot des Regio-Busses 41 ab Montag (29. April) erweitert.

  • Doppelspitze

    Do., 04.04.2019

    Neue Geschäftsführung für Stadtwerke Münster gewählt

    Doppelspitze: Neue Geschäftsführung für Stadtwerke Münster gewählt

    Jetzt ist es offiziell: Die Stadtwerke Münster bekommen ein neues Geschäftsführer-Team. Der Rat der Stadt hat die beiden Personalien am Mittwochabend beschlossen. 

  • Jahresspende der Stadtwerke geht nach Handorf

    Do., 28.03.2019

    5000 Euro für das Vinzenzwerk

    Stefan Grützmacher übergab das Geld an Verwaltungsleiterin Sarah Katharina Biermann.

    Das Vinzenzwerk kümmert sich um Kinder und Jugendliche, die zeitweise oder gänzlich nicht in ihren Familien aufwachsen können. Dafür kann man immer Geld gebrauchen. Sahen die Stadtwerke Münster genauso – und übergaben ihre Jahresspende 2019 nun an das sozial- und heilpädagogische Kinder- und Jugendheim.

  • Zwei neue Gesichter am Hafenplatz

    Fr., 22.03.2019

    Stadtwerke Münster finden Nachfolge für Übergangsgeschäftsführer

    Die Stadtwerke Münster bekommen eine neue Geschäftsführung. 

    Die vormalige Stadtwerke-Geschäftsführung ist im Streit aus Münster geschieden. Jetzt haben die Gremien eine neue Doppelspitze gewählt - und setzen große Hoffnung auf entspanntere Zeiten.

  • „Unseriöses Vorgehen von Mitbewerbern“

    Fr., 15.03.2019

    Stadtwerke vor Gericht erfolgreich

    Die Stadtwerke gehen gegen aus ihrer Sicht unseriöse Mitbewerber vor.  

    Die Stadtwerke hat sich nach eigenen Angaben vor Gericht „erfolgreich gegen unseriöses Vorgehen von Mitbewerbern“ zur Wehr gesetzt.

  • Linien 5 und N82

    Mo., 11.03.2019

    Busse fahren wegen Preußen-Spiel Umleitungen

    Linien 5 und N82: Busse fahren wegen Preußen-Spiel Umleitungen

    Vorsicht, Umleitung: Wegen des Preußen-Spiels gegen Hansa Rostock am Dienstag leiten die Stadtwerke die Busse der Linien 5 und N82 in Berg Fidel um. Außerdem gibt es noch Tipps zur Anreise. 

  • Warnung der Stadtwerke Münster

    Do., 07.03.2019

    Unseriöse Anrufer greifen sensible Daten ab

    Die Stadtwerke in Münster warnen vor unseriösen Anrufern.

    Die Stadtwerke Münster warnen in einer Pressemitteilung vor unseriösen Anrufern: Verunsicherte Bürgerinnen und Bürger sollen vermehrt von Anrufern berichten, die sich als Vertreter der Stadtwerke Münster ausgeben und sensible Daten wie Kunden- und Zählernummer erfragen. Mit den so ergatterten Daten leiten die Anrufer anschließend einen ungewollten Anbieterwechsel ein.