SuS Bertlich



Alles zur Organisation "SuS Bertlich"


  • Tischtennis: Verbandsliga

    Mo., 13.01.2020

    Metelener überraschen – TTV gewinnt in Bertlich

    Dawid Ciosek erwischte einen richtig guten Tag. Der Pole gewann beide Einzel und sein Doppel an der Seite von Hendrik Waterkamp.

    Der TTV Metelen hat mit 9:4 bei SuS Bertlich gewonnen. Und das obwohl die halbe Mannschaft ersetzt werden musste. Aber auf die Aushilfen aus der Bezirksliga-Reserve war Verlass. Tabellarisch sieht es für die Metelener jetzt richtig charmant aus.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    Do., 09.01.2020

    Große Not beim TTV Metelen

    Sollte auch Mateusz Ksiazczyk (l.) ausfallen, dann dürfte es für die Metelener am Samstagabend schwer werden.

    Personelle Engpässe sorgen beim TTV Metelen für große Probleme. Ein Spiel konnte verlegt werden, aber die übrigen Formationen müssen ersatzgeschwächt antreten. Das stellt die Favoritenrolle der Verbandsliga-Mannschaft am Samstag bei SuS Bertlich zur Diskussion.

  • Tischtennis Verbandsliga

    So., 24.11.2019

    Max Haddick eine Bank

    Weil er in herausragender Verfassung ist, punktet die DJK: Spitzenspieler Max Haddick.

    Wenn zwei von sechs Spielern fehlen, dann ist auch ein Gastspiel beim Kellerkind alles andere als ein Selbstläufer. Doch am Samstag war Verlass auf die Ersatzspieler der DJK. Deshalb kehrte die Verbandsligamannschaft auch nicht mit leeren Händen heim aus Bertlich.

  • Tischtennis-Verbandsliga

    Do., 21.11.2019

    Schwierige Auswärtsaufgabe für DJK Greven

    Will konzentriert an der Platte Punkte für DJK Greven beim abstiegsbedrohten SuS Bertlich sammeln: Rajeevan Sithamparanathan.

    Von der Papierform her dürfte DJK Greven Favorit sein für das Spiel beim abstiegsbedrohten SuS Bertlich. Doch den Blau-Weißen fehlen zwei Stammkräfte.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    Do., 07.11.2019

    TTV Metelen mit Tripple-Heimspieltag

    Der TTV Metelen geht mit Hendrik Waterkamp. Jan Tewes, Dawid Ciosek, Stefan Weiß, Sebastian Klockenkemper und Mateusz Ksiazczyk (l.) in die drei Partien.

    Tischennis-Junkies aufgepasst: Der TTV Metelen befriedigt auch Bedürfnisse! Von Freitag bis Sonntag sind die Rückschlagsportler aus der Vechtegemeinde gleich drei Mal in eigener Halle im Einsatz. Der Mittelteil ist das vermeintliche Highlight.

  • Tischtennis: NRW-Liga/Verbandsliga

    Mo., 30.09.2019

    Arminia Ochtrups Tischtennisspieler sind echte Mentalitätsmonster

    Timo Scheipers kam am Samstag in der NRW-Liga-Formation der Arminen zum Einsatz. Er gewann sein Einzel trotz eines 1:2-Rückstandes.

    Eine Geschichte wie aus dem Bilderbuch schrieben die Tischtennisspieler des SC Arminia Ochtrup. In der NRW-Liga gewann die „Erste“ beim TSSV Bottrop mit 9:1 und bleibt damit Tabellenführer. Überraschender war, dass die stark ersatzgeschwächte Reserve bei SuS Bertlich mit 9:6 die Oberhand behielt.

  • Tischtennis: NRW-Liga/Verbandsliga

    Do., 26.09.2019

    Arminia Ochtrup wieder mit Amin Nagm

    Amin Nagm mischt wieder mit.

    Der SC Arminia Ochtrup schickt seine beiden besten Teams in die Fremde. Die NRW-Liga-Formation reist zum Tabellenvierten TSSV Bottrop, die Verbandsliga-Reserve muss zu SuS Bertlich. Beide Partien besitzen richtungsweisenden Charakter.

  • Tischtennis: Ersatzgeschwächter TTV Metelen fährt als Außenseiter zum Auswärtsspiel nach Lüdinghausen

    Do., 15.03.2018

    „Unter keinen guten Vorzeichen“

    Dawid Ciosek fährt mit dem TTV Metelen als Außenseiter zum Gastspiel bei Union Lüdinghausen II. Die Metelener müssen gleich auf drei Stammspieler verzichten.

    Der TTV Metelen muss im Gastspiel der Tischtennis-Verbandsliga gleich auf drei Stammspieler verzichten. Was lässt sich der TTV einfallen, um diese Lücken zu schließen?

  • Erste und zweite Mannschaft des TTV fahren Siege ein

    Mo., 12.03.2018

    Eitel Sonnenschein in Metelen

    Zwei Mal 9:7 – der TTV Metelen fuhr mit seinen beiden Topteams in der Verbands- und Bezirksliga jeweils Siege gegen Bertlich und Recke ein.

  • Tischtennis: Verbandsliga

    Do., 08.03.2018

    Metelener Tischtennisspieler sind gefordert

    Stefan Weiß und seine Metelener wollen auch am Samstag gegen SuS Bertlich Punkte holen.

    In der Verbandsliga tobt ein Abstiegskampf, in den gut die Hälfte aller Mannschaften verwickelt ist. Daher kommt dem Heimspiel des TTV Metelen am Samstag gegen SuS Bertlich eine ganz besondere Bedeutung bei. Für einen möglichen Heimsieg spricht, dass der TTV ausnahmsweise Mal in Bestbesetzung antreten kann.