Suhrkamp



Alles zur Organisation "Suhrkamp"


  • Beckett & Bernhard

    Mi., 19.08.2020

    Suhrkamp-Kultur: Siegfried Unselds «Reiseberichte»

    Verleger Siegfried Unseld im Jahr 2001 in seinem Haus.

    Wenn der Suhrkamp Verlag in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert, dann dürfen auch mal die Verleger selbst zu Wort kommen: Verlagsgründer Peter Suhrkamp und Nachfolger Siegfried Unseld.

  • «Bücher für das ganze Volk»

    Fr., 14.08.2020

    Der Aufbau Verlag wird 75 Jahre alt

    Aufbau-Verleger Matthias Koch vor dem Aufbau-Haus in Berlin-Kreuzberg.

    Zwei deutsche Staaten nach dem Krieg spalten auch das Verlagswesen. Was Suhrkamp im Westen, wird der Aufbau Verlag im Osten. Verlegt wird, wer in der DDR Rang und Namen hat - und verlegt werden darf.

  • Verlagsgründer

    Sa., 11.07.2020

    Promi-Geburtstag vom 11. Juli: Klaus Wagenbach

    Verleger Klaus Wagenbach wird 90.

    Halb Kommunist, halb Konservativer. Das Leben des Verlegers Klaus Wagenbach vereint RAF-Texte mit Franz Kafka, Toscana-Fraktion und Ingeborg Bachmann. Eine Wiese auf dem Feldberg macht alles möglich.

  • Spektralfarben der Literatur

    Di., 30.06.2020

    Der Suhrkamp-Verlag wird 70

    Die intellektuelle Welt des Suhrkamp Verlags ist bunt.

    Die Namen der Autorinnen und Schriftsteller des Verlags stehen für literarische Extraklasse. Seit sieben Jahrzehnten prägt Suhrkamp mit seinen Veröffentlichungen Belletristik oder Wissenschaft. Dabei wäre der Verlag fast an sich selbst zerbrochen.

  • 70. Geburtstag

    Di., 30.06.2020

    Suhrkamp-Verleger: Autoren sind Seismographen

    Seit 2015 leitet Jonathan Landgrebe den Suhrkamp Verlag.

    Der Suhrkamp Verlag ist eine Stück jüngerer deutscher Geschichte. Verleger Jonathan Landgrebe sieht sein Haus auch heute noch als intellektuelle Institution.

  • Briefe nach Breslau

    Di., 02.06.2020

    Lasker-Wallfisch: Holocaust als Trauma der Enkelgeneration

    Der Holocaust ist bei den Eltern von Maya Lasker-Wallfisch ein Tabuthema gewesen.

    Überlebende des Holocaust haben über ihre eigene Geschichte oft nicht einmal mit der eigenen Familie gesprochen. Maya Lasker-Wallfisch kennt das. Ihre Mutter war die «Cellistin von Auschwitz».

  • Wirkungsmächtiger Kritiker

    Mo., 01.06.2020

    Leidenschaft für Literatur: Marcel Reich-Ranicki wäre 100

    Marcel Reich-Ranicki wurde am 2. Juni 1920 in Wloclawek geboren und starb am 18. September 2013 in Frankfurt.

    Er war ein scharfsinniger Intellektueller, ein berühmter Kritiker - und ein großer Entertainer. Mit seiner Biografie «Mein Leben» gelang dem Holocaust-Überlebenden Marcel Reich-Ranicki in späten Jahren selbst ein Bestseller. Am 2. Juni wäre er 100 Jahre alt geworden.

  • Abschied

    Mo., 27.04.2020

    Suhrkamp-Cheflektor Raimund Fellinger gestorben

    Der Cheflektor des Suhrkamp Verlages, Raimund Fellinger (2012).

    Mit 68 jahren starb der Lektor, der mit Größen wie Peter handke oder Uwe Johnson zusammengearbeitet hatte, in Frankfurt am Main. Er war auch Präsident der Internationalen Thomas Bernhard Gesellschaft.

  • Auszeichnung zum Frühstück

    Do., 12.03.2020

    Lutz Seiler erhält Leipziger Buchpreis

    Für seinen zweiten Roman «Stern 111» hat Lutz Seiler den Leipziger Buchpreis gewonnen.

    Aufregung vorm Radio statt Messetrubel: Der Preis der Leipziger Buchmesse ist wegen der Corona-Krise auf ungewöhnliche Art verliehen worden. Die Freude der Geehrten ist trotzdem groß.

  • Was geschah am ...

    Mo., 20.01.2020

    Kalenderblatt 2020: 21. Januar

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Januar 2020: