TSV 1860 München



Alles zur Organisation "TSV 1860 München"


  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Absteiger Sportfreunde Lotte

    Trainer Ismail Atalan blickt nachdenklich in die Zukunft. Er wird aber wohl in Lotte bleiben.

    Drei Jahre haben die Sportfreunde Lotte in der 3. Liga gespielt. Das ist vorbei. Seit Samstagnachmittag steht fest, der Club vom Autobahnkreuz steigt ab und muss in der Regionalliga einen neuen Anlauf nehmen. 1:2 endete die Partie gegen Würzburg, die siebte Heimniederlage in Folge.

  • Fußball: 3. Liga

    Fr., 17.05.2019

    SF Lotte und der letzte Strohhalm

    Im Hinspiel gelang Maximilian Oesterhelweg (links) der 2:2-Ausgleichstreffer. Heute hilft – wenn überhaupt – den Sportfreunden gegen die Würzburger Kickers nur ein Sieg.

    Alles deutet darauf hin, dass es vorerst der letzte Auftritt der Sportfreunde Lotte in der 3. Liga ist. Um 13.30 Uhr treffen die Blau-Weißen am letzten Spieltag am Samstag auf die Würzburger Kickers. Während es für die Franken um nichts mehr geht, klammern sich die Sportfreunde und die, die es gut mit ihnen meinen, an den letzten Strohhalm.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 13.05.2019

    Sportfreunde Lotte planen zweigleisig

    Bei Yildirim Aygün (SC Verl, am Ball) und Noah Plume (TSV Havelse, hinten Mitte) enden die Leihverträge. Beide kehren nach Lotte zurück. Adam Straith (hinten rechts) dürfte die Sportfreunde im Falle des Abstiegs wohl sicher verlassen.

    In welcher Liga spielen die Sportfreunde Lotte künftig? Nach dem 0:3 am Samstag in Unterhaching deutet vieles drauf hin, dass es die Regionalliga sein wird. Aber der Club gibt die Hoffnung auf den Klassenerhalt nicht auf, wenn er logischerweise auch zweigleisig plant. In jedem Fall laufen viele Verträge aus.

  • Fußball: 3. Liga

    So., 12.05.2019

    Nach 0:3 dicht am Abgrund: Lotte-Kapitän Straith übt Kritik

    Lottes Mannschaftskapitän Adam Straith redete nach der Pleite in Unterhaching Klartext und kritisierte auch seine Mitspieler.

    Wie begossene Pudel schlichen die Fußballer des Drittligisten Sportfreunde Lotte nach dem herben 0:3 (0:1) beim direkten Konkurrenten Spvg. Unterhaching am Samstagnachmittag vom Rasen.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 11.05.2019

    Sportfreunde Lotte stehen nach 0:3 in Unterhaching am Abgrund

    Matthias Rahn sah kurz vor der Pause die Rote Karte. In Unterzahl konnten die Sportfreunde den Pausenrückstand (0:1) in Unterhaching nicht mehr drehen. Am Ende verlor Lotte mit 0:3.

    Die Drittligalichter gehen für die Sportfreunde Lotte aus. In Unterhaching kassierten die Blau-Weißen am Samstag eine ganz bittere 0:3-Niederlage. Damit ist der Abstieg kaum noch abzuwenden nach drei Jahren 3. Liga.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 07.05.2019

    SF Lotte: Kapitän Adam Straith glaubt an Klassenerhalt

    Die Spielvereinigung Unterhaching in die Knie zwingen, darum geht es am Samstag für Alexander Langlitz (von links), Paterson Chato, Jonas Hofmann und die Sportfreunde Lotte. Mit einem Sieg in Bayern wäre der Klassenerhalt sehr nahe.

    Die jüngste Bilanz der Sportfreunde Lotte in der 3. Liga ist erschreckend. Noch schlechter aber sieht es bei der Spielvereinigung Unterhaching aus, die seit elf Begegnungen nicht mehr gewonnen hat. SFL-Kapitän Adam Straith ist zuversichtlich, dass es mit dem Ligaerhalt klappt.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 02.05.2019

    Kampf um den Klassenerhalt bleibt spannend bis zuletzt

    Während der VfL Osnabrück mit Adam Susac (links) als Meister und Aufsteiger feststeht, kämpft SF Lotte um den Klassenerhalt. Dabei droht am Samstag gegen Wehen Wiesbaden Jules Reimerink auszufallen, nachdem der am Donnerstags das Training abbrechen musste.

    Entschieden ist noch nicht. Fest steht, bei vier Absteigern bleibt der Kampf um den Klassenerhalt in der 3. Liga bis zum Abpfiff des letzten Spieltages spannend. Acht Mannschaften müssen sich noch Sorgen machen.

  • 2. Liga

    Do., 02.05.2019

    Lachender Vierter? Paderborn träumt von Bundesliga-Rückkehr

    Hat mit Paderborn die Bundesliga im Blick: SC-Coach Steffen Baumgart.

    Vom Fast-Viertligisten zu einem Bundesliga-Aufstiegsaspiranten. Der SC Paderborn hat binnen zwei Jahren eine erstaunliche Entwicklung genommen. Das Rückrunden-Primus geht als Tabellenzweiter mit guten Chancen in den Saison-Schlussspurt.

  • Fußball

    So., 28.04.2019

    Später Ausgleich: Düker rettet Braunschweig zum dritten Mal

    Braunschweig (dpa/lni) - Julius Düker hat Eintracht Braunschweig im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga zum dritten Mal in der Nachspielzeit einen Punkt gerettet. Der 23-jährige Stürmer traf auch am Sonntag gegen Preußen Münster erst spät zum 3:3 (1:2)-Endstand. Das gleiche war Düker schon bei den beiden vorangegangenen Heimspielen gegen die SG Sonnenhof Großaspach (1:1) und den TSV 1860 München (1:1) gelungen. «Das war wieder ein wichtiges Tor. Ich freue mich, dass ich der Mannschaft so helfen kann. Wir haben eine super Moral», sagte der Angreifer in einem Interview von «MagentaSport»

  • Früherer Bayern- und HSV-Profi

    Di., 23.04.2019

    Ivica Olic will Bundesliga-Coach werden und lobt Kovac

    Ivica Olic (r) ist aktuell Co-Trainer der kroatischen Nationalmannschaft.

    Berlin (dpa) - Der frühere Bayern- und HSV-Profi Ivica Olic will Trainer in der Fußball-Bundesliga werden. «Klar! Als kleiner Junge will man Bundesligaspieler werden und als Ex-Bundesligaspieler natürlich Bundesligatrainer», sagte er in einem Interview der Internetportale «Spox» und «Goal».