TU Darmstadt



Alles zur Organisation "TU Darmstadt"


  • Druckbetankung

    Mo., 22.03.2021

    Schnell das Englisch für den Job aufpolieren?

    Hören oder Lesen? Wer weiß, was er oder sie für ein Lerntyp ist, ist beim Spracherwerb erfolgreicher.

    Ein neuer Job, mehr Auslandskontakte - da muss das Englisch sitzen. Doch als Berufstätige fehlt uns oft die Zeit zum Lernen. Das muss doch irgendwie schneller gehen - oder?

  • Schwer zugängliche Gegenden

    Mo., 25.01.2021

    Drohnen-Start-up kann Impfstoffe in entlegene Winkel liefern

    Eine Drohne des Start-Ups Wingcopter trägt ein Paket. Das mit Tragflächen ausgestattete Gerät kann senkrecht aufsteigen und dann auf der Strecke auch bei widrigen Wetterverhältnissen wie ein Propeller-Flugzeug fliegen.

    Mit Lieferdrohnen kommt man auch in schwer zugängliche Gegenden. Ein Start-up aus Hessen konkurriert mit Weltfirmen und hofft jetzt auf einen Schub durch die Corona-Impfstoffe.

  • Neue ICE-Polster

    Mi., 23.10.2019

    Besser sitzen: Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an

    Insgesamt sollen bis Ende 2021 fast 60.000 der bequemeren Sitze in ICE3- und ICE4-Zügen eingebaut werden.

    Die Deutsche Bahn kündigt mehr Komfort an. Das gilt zum Beispiel für die Sitze. In den neueren ICE-Zügen werden sie ausgetauscht. Bahnreisende sollen es aber auch bei der Reiseplanung künftig bequemer haben.

  • Auftakt zu SPD-Bürgerforen

    So., 10.03.2019

    „Ahlen neu denken“ ohne Verbote

    In Diskussionsrunden wurden anschließend kommunalpolitische Ideen gesammelt.

    Mit einer parteioffenen Mitgliederversammlung hat die Ahlener SPD am Samstag den ersten Schritt zur Kommunalwahl 2020 unternommen.

  • Unikat der TU Darmstadt

    Fr., 25.05.2018

    Roboterfrau «Elenoide»: Zwischen Faszination und Grusel

    Selfie mit der androiden Roboterfrau «Elenoide», dem Star des «Zeitsprungkongresses».

    Roboter «Elenoide» wurde in Japan gebaut - nach dem Vorbild einer Mitteleuropäerin. An der Technischen Universität Darmstadt wird das Unikat nun programmiert und seine Wirkung auf Menschen erforscht. Die ersten Eindrücke sind Faszination und Unbehagen.

  • Unfälle

    Di., 04.07.2017

    Experten setzen auf Notbremssysteme für Busse

    Münchberg (dpa) - Ein modernes Notbremssystem hätte den verheerenden Unfall auf der Autobahn 9 in Nordbayern möglicherweise verhindern können. Wichtig seien nicht abschaltbare Notbremssysteme, die auf Stau-Enden reagieren könnten. Das sagte Professor Hermann Winner, Experte für Autonomes Fahren an der TU Darmstadt. Bis Reisebusse ganz autonom fahren, werde es aber noch dauern. Für neu zugelassene Busse sind Notbrems-Assistenten schon seit 2015 vorgeschrieben. Bis November 2018 müssen auch ältere Busse damit nachgerüstet werden, erklären Branchenexperten.

  • Polizei

    Fr., 31.03.2017

    Ex-Student soll Anschlag geplant haben

    Darmstadt (dpa) - Ein ehemaliger Student der TU Darmstadt soll einen Terroranschlag in Deutschland geplant haben. Auf dem Laptop des 36 Jahre alten Syrers fanden Ermittler Anleitungen zum Bau einer Bombe und eines Schalldämpfers, wie eine Sprecherin der Frankfurter Staatsanwaltschaft mitteilte. Der Mann sei im Februar erneut festgenommen worden und sitze seither in Untersuchungshaft. Gegen den Mann läuft bereits ein anderes Verfahren: Die Generalstaatsanwaltschaft ermittelt gegen ihn wegen Propaganda für die Terrormiliz IS.

  • Karteileichen im Netz

    Fr., 10.03.2017

    Alte Internetkonten finden und löschen

    Sauberer Abgang: Es ist immer eleganter und sicherer, sich von nicht mehr genutzten Diensten vollständig zu verabschieden.

    Yahoo statt Google, ICQ statt Whatsapp, StudiVZ statt Facebook: Das Internet sah vor ein paar Jahren noch ganz anders aus als heute. Viele der ehemaligen Platzhirsche spielen heute kaum noch eine Rolle, die Accounts dort gibt es aber noch.

  • Trau keiner unter 30

    Mi., 08.02.2017

    App braucht kritische Masse an Bewertungen

    Nicht jede von einer Android App gefordete Berechtigung muss der Nutzer auch erteilen.

    Wer im Google Play Store eine App herunterlädt, fragt sich oft: Muss ich diese Berechtigung wirklich zulassen? Eine Darmstädter Forschungsgrupppe hat sich der Privatsphäre-Fragen ausführlich angenommen.

  • Verkehr

    Di., 02.08.2016

    Neues aus der Schaltzentrale: Entwicklung beim Automatikgetriebe

    Verkehr : Neues aus der Schaltzentrale: Entwicklung beim Automatikgetriebe

    Acht, zuletzt sogar neun Gänge: Bei den Schaltstufen im Automatikgetriebe von Autos gab es zuletzt nur einen Trend: Mehr ist mehr. Doch im Zuge der Elektrifizierung des Antriebstrangs wird sich die Entwicklung umkehren.