TV Bissendorf-Holte



Alles zur Organisation "TV Bissendorf-Holte"


  • Handball: SC Arminia, TVB und TB haben Verständnis

    Fr., 19.02.2021

    Erstattung vom HVW ist bei Vereinen bereits angekommen

    Es geht nicht immer nur um den Ball: Auch im Handball werden Verbandsabgaben erhoben. Der HVW hat diese allerdings zu 25 Prozent erstattet.

    Angesichts der coronabedingten Spielausfälle haben sich der Handballverband Westfalen und der Handballkreis Münsterland entschlossen, die Abgaben der Vereine anteilig zu reduzieren.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 18.02.2021

    Flensburg-Handewitt bleibt Spitzenreiter: Sieg in Berlin

    Jim Gottfridsson (l) behielt mit Flensburg-Handwitt gegen Jacob Holm und die Berliner Füchse letztlich die Oberhand.

    Berlin (dpa) - Die SG Flensburg-Handewitt bleibt Spitzenreiter der Handball-Bundesliga. Die Norddeutschen gewannen das kurzfristig angesetzte Nachholspiel bei den Füchsen Berlin mit 33:29 (15:13). Die Hauptstädter rutschten nach der zweiten Niederlage in Serie auf Platz drei ab.

  • Jahreshauptversammlungen im Februar oder März fallen ins Wasser

    Do., 18.02.2021

    Am liebsten mit Anwesenden

    Ganz so gut besucht wie hier die Fusionsversammlung des Borghorster FC im November 2019 sind die meisten Mitgliederversammlungen der Vereine nicht, dennoch sind sie ein wichtiges Instrument der Vereinsführung und Wertschätzung der Vorstandsarbeit. Für Karl-Heinz Brinkert (kl. Bild, l., BFC), Michael Denkler (M., Westfalia Leer) und Dr. Thomas Keßler (r., TuS Altenberge) ist – wie für alle anderen Vereinsvorsitzenden ebenso – eine Online-Versammlung nicht vorstellbar.

    Die Monate Februar und März sind bei vielen Sportvereinen die Monate der Jahreshauptversammlung. Angesichts der immer grassierenden Pandemie scheint dieser Termin kaum einzuhalten zu sein, eine Verlegung ist unumgänglich. Wie gehen die Vereine aus dem Verbreitungsgebiet von WN und Tageblatt damit um?

  • Handball

    Di., 16.02.2021

    Handballer Wieling wechselt von Stuttgart nach Hamm

    Stuttgarts Tim Roman Wieling (r).

    Stuttgart (dpa/lsw) - Tim Wieling verlässt den Handball-Bundesligisten TVB Stuttgart am Saisonende und wechselt zum Zweitligaverein ASV Hamm-Westfalen. Der 24 Jahre alte Rechtsaußen absolvierte für die Schwaben bisher 45 Spiele, in denen er 61 Tore erzielte. In Hamm erhält Wieling einen Zweijahresvertrag bis zum Sommer 2023.

  • Zweitliga-Tabellenführer

    Mo., 15.02.2021

    Handball-Nationaltorwart Bitter kehrt zum HSV Hamburg zurück

    Kehrt zum HSV Hamburg zurück: Torwart Johannes Bitter.

    Transfercoup in der 2. Handball-Bundesliga: Nationalkeeper Johannes Bitter kehrt zum HSV Hamburg zurück. Der 2,05-Meter-Mann hofft, der «Raketenantrieb» für den Club aus der Hansestadt zu sein.

  • HBL

    Do., 11.02.2021

    Wichtige Handball-Siege für Balingen und Ludwigshafen

    Die Eulen Ludwigshafen feierten in Stuttgart einen wichtigen Sieg.

    Hamburg (dpa) - Die Eulen Ludwigshafen und der HBW Balingen-Weilstetten haben wichtige Siege im Abstiegskampf in der Handball-Bundesliga errungen.

  • Handball-Bundesliga

    Do., 04.02.2021

    Nationalkeeper Bitter verlässt den TVB Stuttgart

    Torwart Johannes Bitter spielt seit 2016 für den TVB Stuttgart.

    Stuttgart (dpa) - Handball-Nationaltorhüter Johannes Bitter wird den Bundesligisten TVB Stuttgart zum Saisonende verlassen.

  • Handball

    Mi., 27.01.2021

    FC Barcelona will Nationaltorwart Bitter

    «Ja, es gibt einige interessante Anfragen, und ich werde nach der WM entscheiden, was ich mache», sagt Johannes Bitter.

    Stuttgart (dpa) - Der deutsche Handball-Nationaltorwart Johannes Bitter beschäftigt sich nach Informationen der «Sport Bild» mit einem Wechsel vom TVB Stuttgart zum FC Barcelona.

  • Handball: Borghorsts Rückraumspieler Jürgen Finke

    Do., 21.01.2021

    Als die Halle noch rappelvoll war

    Jürgen Finke (mit Ball), hier in einem Spiel aus dem Jahr 2015 gegen Arminia Ochtrup, wo der bald 50-Jährige zwei Jahre lang unter Trainer Hans Bühring spielte. Ansonsten gehörte er immer zum TV Borghorst.

    Als die Sporthalle in Borghorst vor Zuschauern noch aus den Nähten platzte, da stand auch Jürgen Finke auf dem Parkett – sowohl in Borghorst als auch für zwei Jahre in Ochtrup. Alters- und berufsbedingt, aktuell dazu noch wegen Corona, ist seine Hallenzeit knapper geworden.

  • Kriminalität

    Mi., 13.01.2021

    Prozess rund um Scheinrechnungen beim TBV Lemgo gestartet

    Blick auf den Eingang des Landgerichtes in Detmold.

    Detmold (dpa/lnw) - Um einen Betrugsfall rund um Scheinrechnungen zulasten des Handball-Bundesligisten TVB-Lemgo geht es seit diesem Mittwoch vor dem Landgericht Detmold. Angeklagt ist ein 61 Jahre alter Mann aus Bremen. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, vor rund zehn Jahren unter anderem den damaligen Geschäftsführer des Proficlubs zur Untreue angestiftet zu haben. Damit soll er Drahtzieher einer Betrugsmasche zulasten der Vereinskasse gewesen sein, um sich selbst zu bereichern.