TV Verl



Alles zur Organisation "TV Verl"


  • Handball: Jugend-Oberliga

    Di., 19.11.2019

    Hoffnungslos überlegen: A-Jugend des HLZ Ahlen düpiert den TV Verl

    In Schieflage geriet bei der männlichen A-Jugend des HLZ Ahlen gegen den TV Verl nichts. Das Team von Coach Christopher Brehl feierte einen souveränen 42:25-Heimsieg.

    Autsch, das dürfte weh getan haben. Der TV Verl kehrte von seiner Reise nach Ahlen ohne Punkte, aber dafür mit reichlich Beulen heim. Die A-Jugend des HLZ hatte ihn regelrecht vermöbelt.

  • Handball: Landesliga

    So., 17.11.2019

    Kinderhauser Niederlage bei Spitzenreiter Verl mit viel Positivem

    Vier Tore: Henning Spreer Foto: Peter Leßmann

    Auch wenn die Männer von Westfalia Kinderhaus ihre Partie beim Spitzenreiter TV Verl mit 27:30 verloren, verkauften sie sich doch hervorragend. Sogar eine Sensation in Ostwestfalen schien phasenweise im Bereich des Möglichen.

  • Handball: Landesliga Männer

    Do., 14.11.2019

    Friesen als Vorbild für Vorwärts

    In die Mangel genommen: Das soll Vorwärts Gronau morgen gegen den TV Friesen Telgte nicht passieren.

    „Die Punkte fallen nicht vom Himmel“, weiß Adam Fischer. „Wir müssen uns alles hart erarbeiten. Woche für Woche, in jedem Training – und dann die Ernte versuchen einzufahren. Zum Beispiel idealerweise gleich Samstag“, fordert der Trainer der Handballer von Vorwärts Gronau.

  • Handball: Jugend-Oberliga

    Di., 12.11.2019

    Der Motor läuft wieder: B-Jugend des HLZ Ahlen besiegt HC Westfalia Herne

    Jan Holtmann (links) musste sich ganz schön anstrengen, um den Ball zu behaupten. Der HC Westfalia Herne erwies sich als unangenehmer Kontrahent für die B-Jugend des HLZ Ahlen.

    Eine vierwöchige Pause und noch dazu Personalprobleme haben der männlichen B-Jugend des HLZ Ahlen nichts anhaben können. Sie gewann dennoch gegen Herne – auch wenn sie sich selbst das Leben schwer machte.

  • Handball: Landesliga Männer

    Mo., 11.11.2019

    Vorwärts ärgert Verl nur eine Viertelstunde

    Gleich der erste Siebenmeter von Marius Schmidt verfehlte sein Ziel nicht. Vorwärts Gronau überraschte Spitzenreiter TV Verl mit einer beherzten Anfangsphase.

    „Heute dürfen wir sicherlich sagen, ohne uns dafür schämen zu müssen: Der Gegner war schlichtweg besser.“ Trotz einer erneuten Niederlage bewertet Trainer Adam Fischer die Lage in der Handball-Landesliga noch lange nicht als dramatisch.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 08.11.2019

    Vorwärts Gronau hat gegen Spitzenreiter TV Verl wenig zu verlieren

    Keinen Knöchelbruch, sondern „lediglich“ eine Bänderverletzung im Sprunggelenk zog sich Sascha Wensing (r.) in der Vorwoche gegen Münster 08 zu.

    Als Außenseiter ein Spiel gegen den Tabellenführer zu bestreiten, läuft motivationstechnisch in der Regel als Selbstläufer. So ist sich auch Vorwärts Gronaus Trainer Adam Fischer nicht zu schade, eine Floskel zu bedienen: „Wir können nur gewinnen.“ Nach dem Auftritt gegen Münster 08 schiebt er jedoch auch eine Klarstellung nach.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 08.11.2019

    Friesen begrüßen Hesselteich – Martin Kleikamp hat Besseres zu tun

    Kreisläufer Kristijan Kostovski hofft gegen Hesselteich auf den vierten Saisonsieg für den Landesligisten TV Friesen.

    Nach der unglücklichen Niederlage im Spitzenspiel beim TV Verl möchten die Handballer des TV Friesen am Samstag um 18.30 Uhr daheim gegen die Spielvereinigung Hesselteich-Siedlinghausen in die Erfolgsspur zurückkehren. Ein Teammitglied fehlt dabei jedoch aus guten Gründen.

  • Handball: Landesliga

    So., 03.11.2019

    Friesen geben in Verl Acht-Tore-Vorsprung aus der Hand

    Jonas Langenberg unterlag mit den Friesen-Handballern im Spitzenspiel beim TV Verl mit 23:24.

    40 Minuten lang sahen die Landesliga-Handballer des TV Friesen im Spitzenspiel beim TV Verl wie der sichere Sieger aus. 17:9 führten sie zwischenzeitlich. Dennoch standen sie am Ende mit leeren Händen da.

  • Handball: Herren Landesliga

    Sa., 02.11.2019

    Vorwärts Gronau will die Festung verteidigen

    Die Blicke gehen nach vorne. Die kommenden Wochen werden spannend für Vorwärts Gronau, fünf der nächsten sechs Aufgaben sind an der Laubstiege zu lösen.

    Jetzt gilt es, die Festung zu verteidigen. Sechs Spiele stehen für die Landesliga-Handballer von Vorwärts Gronau bis Weihnachten noch auf dem Spielplan, fünf davon tragen sie zu Hause aus – in der Halle 1 an der Laubstiege, die die Blau-Weißen selbst auch gerne als Festung bezeichnen.

  • Handball: Landesliga

    Fr., 01.11.2019

    Treffen der Titelanwärter: TV Friesen Telgte gastiert beim TV Verl

    Niek Jung (Nr. 35) möchte mit den Friesen-Handballern bei Spitzenreiter TV Verl punkten.

    Zum Treffen zweier Titelanwärter kommt es in der Handball-Landesliga. Der Tabellendritte TV Friesen stellt sich bei Spitzenreiter TV Verl vor. Personell ist bei den Emsstädtern fast alles Besten bestellt.