Taliban



Alles zur Organisation "Taliban"


  • Konflikte

    So., 09.06.2019

    UNHCR: Abschiebungen nach Afghanistan nur im Ausnahmefall

    Berlin (dpa) - Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen hat sich wegen der Gefahrenlage in Afghanistan gegen Abschiebungen in großem Stil in das Kriegsland ausgesprochen. «Die Sicherheitslage in dem Land lässt Rückführungen nur im Ausnahmefall zu. Und die Situation hat sich in den letzten Monaten weiter verschlechtert», sagte der UNHCR-Vertreter in Deutschland, Dominik Bartsch. Neben den Taliban verüben Islamisten der Terrorgruppe Islamischer Staat Anschläge.

  • Taliban-Angriff

    Fr., 31.05.2019

    Tote und Verletzte nach Anschlag auf US-Konvoi in Kabul

    Mitglieder der afghanischen Streitkräfte untersuchen den Tatort eines Selbstmordanschlags.

    Einen Tag nach einem Selbstmordanschlag vor einer Militärakademie in Westkabul wird im Osten der Stadt ein US-Konvoi mit einer Autobombe angegriffen. Dieses Mal bekennen sich die Taliban zu der Tat.

  • Konflikte

    Do., 30.05.2019

    28 Menschen aus Taliban-Gefängnis in Afghanistan befreit

    Kabul (dpa) - Spezialkräfte haben in Südafghanistan 28 Menschen aus einem Gefängnis der radikalislamischen Taliban befreit. Bei dem Einsatz im Bezirk Nau Bahar der Provinz Sabul seien mindestens zwei Taliban-Kämpfer getötet worden, teilte das afghanische Verteidigungsministerium mit. Die Taliban betreiben vielerorts in Afghanistan Gefängnisse. Lokalen Medien zufolge halten sie mehrere tausend Menschen gefangen, darunter Mitarbeiter der Regierung und Streitkräfte, aber auch Zivilisten, denen etwa Spionage für die Regierung vorgeworfen wird.

  • 24. Sammelabschiebung

    Mi., 22.05.2019

    24 Afghanen aus Deutschland nach Kabul abgeschoben

    Deutschland hat erneut 24 abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben.

    Erneut werden 24 abgelehnte Asylbewerber aus Deutschland nach Afghanistan abgeschoben. Es ist die mittlerweile 24. Sammelabschiebung seit Dezember 2016. Die Maßnahme wird kritisiert, die Gewalt im Land dauert an.

  • Was geschah am...

    Mo., 20.05.2019

    Kalenderblatt 2019: 21. Mai

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 21. Mai 2019:

  • Migration

    So., 19.05.2019

    Weiterer Abschiebeflug aus Deutschland in Kabul erwartet

    Kabul (dpa) - Ein weiterer Abschiebeflug mit abgelehnten afghanischen Asylbewerbern steht nach Angaben dortiger Behörden bevor. Die Gruppe solle am Mittwoch in Kabul eintreffen, kündigte ein Mitarbeiter der afghanischen Migrationsbehörde an. Seit der ersten Abschiebung im Dezember 2016 sind insgesamt 565 Männer in 23 Flügen von der deutschen Regierung zurück nach Afghanistan geschickt worden. Die Abschiebungen nach Afghanistan sind umstritten. Der Krieg gegen die radikalislamischen Taliban und die Terrormiliz Islamischer Staat geht weiter, jeden Tag werden Menschen getötet oder verletzt.

  • Konflikte

    Fr., 17.05.2019

    Acht afghanische Polizisten bei Nato-Luftangriff getötet

    Kabul (dpa) – Bei einem Luftangriff der Nato-Afghanistan-Mission «Resolute Support» sind in der Südprovinz Helmand mindestens acht afghanische Polizisten getötet worden. Mindestens zehn weitere Beamten seien bei dem Vorfall verletzt worden, sagte der Sprecher des Provinzgouverneurs, Omar Swak. Die Nato-Luftwaffe habe zu dem Zeitpunkt die radikalislamischen Taliban in der Gegend attackiert. Wie es zu dem Zwischenfall gekommen sei, werde noch untersucht. Die Nato-Mission äußerte sich bislang nicht dazu.

  • International

    Do., 02.05.2019

    UN: Mehr als 50 000 Vertriebene in Ostafghanistan

    Kabul (dpa) - In Ostafghanistan sind innerhalb weniger Tage mehr als 56 000 Menschen aus ihren Heimatdörfern vor Gefechten geflohen. Das geht aus einem Bericht der UN-Agentur zur Koordinierung humanitärer Hilfe hervor. Sie sind vor Kämpfen zwischen radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat geflüchtet, die vor rund acht Tagen begonnen hatten. Die Menschen sind vor allem in zwei Nachbarbezirke geflohen, die aber in der Vergangenheit schon viele Binnenflüchtlinge aufgenommen hatten. Unterkünfte sind knapp.

  • International

    Mi., 01.05.2019

    Taliban: Neue Gesprächsrunde mit den USA in Doha

    Kabul (dpa) - Im Golfemirat Katar startet heute eine weitere Gesprächsrunde zwischen Vertretern der USA und hochrangigen Taliban über Frieden in Afghanistan. Das teilte der Sprecher der Taliban, Sabiullah Mudschahid, über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. In einer bedeutenden Änderung ihrer Politik hatten die USA im vergangenen Sommer Direktgespräche mit den Taliban aufgenommen, um den seit 17 Jahren währenden Konflikt in Afghanistan zu beenden. Die Taliban lehnen direkte Gespräche mit Kabul bislang ab, weil sie die Regierung für eine Marionette der USA halten.

  • Migration

    Do., 25.04.2019

    Mehr als 30 Afghanen aus Deutschland nach Kabul abgeschoben

    Kabul (dpa) - In der afghanischen Hauptstadt Kabul ist am Morgen ein weiterer Abschiebeflug aus Deutschland eingetroffen. An Bord der Maschine waren 32 abgelehnte Asylbewerber, wie das Bundesinnenmininsterium mitteilte. Es war die 23. Sammelabschiebung seit dem ersten Flug im Dezember 2016. Damit haben Bund und Länder 565 Männer nach Afghanistan zurückgebracht. Die Abschiebungen sind umstritten. Der Krieg gegen die radikalislamischen Taliban und die Terrormiliz Islamischer Staat geht weiter, jeden Tag werden Menschen getötet oder verletzt.