Tarifkommission



Alles zur Organisation "Tarifkommission"


  • Boomende Branche

    Fr., 21.02.2020

    IG BAU fordert 6,8 Prozent mehr Lohn und Wegegeld

    Bauarbeiter in Berlin: Die IG Bau verlangt eine «faire Beteiligung» am anhaltenden Boom der Branche.

    Die Bauarbeiter wollen am Boom ihrer Branche in Deutschland teilhaben. Bei den anstehenden Tarifverhandlungen kommt aber noch ein zweiter Dauerbrenner zur Sprache.

  • Tarife

    Do., 16.01.2020

    IG Metall will in NRW Konsum und Qualifizierung stärken

    Das Logo der IG Metall ist zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei den bevorstehenden Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie muss nach Ansicht der IG Metall in Nordrhein-Westfalen die Bedeutung des privaten Konsums für die Konjunktur gestützt werden. Die Konsumausgaben der Privathaushalte verhinderten einen Absturz der gesamten Wirtschaft, teilte die NRW-Bezirksleitung am Donnerstag nach einer Sitzung der Tarifkommission mit.

  • Tarife

    Do., 16.01.2020

    IG Metall: In Tarifrunde Konsum und Qualifizierung stärken

    Das beleuchtete IG Metall-Logo ist an der Fassade der IG Metall-Verwaltungsstelle zu sehen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Bei den bevorstehenden Tarifverhandlungen für die Metall- und Elektroindustrie muss nach Ansicht der IG Metall in Nordrhein-Westfalen die Bedeutung des privaten Konsums für die Konjunktur gestützt werden. Die Konsumausgaben der Privathaushalte verhinderten einen Absturz der gesamten Wirtschaft, teilte die NRW-Bezirksleitung am Donnerstag nach einer Sitzung der Tarifkommission mit.

  • Luftverkehr

    So., 29.12.2019

    Trotz Germanwings-Einlenkens: Ufo bleibt bei Streikaufruf

    Maschinen der Fluggesellschaft Eurowings stehen am Flughafen.

    Germanwings geht im Clinch mit der Gewerkschaft Ufo auf die Arbeitnehmerseite zu. Der genügt das aber nicht, um die für den Jahreswechsel geplanten Streiks im letzten Moment abzusagen. Es könnte sogar noch schlimmer kommen.

  • Tarife

    Do., 04.07.2019

    Tischler: Mehr Geld und Ausgleich für Rentenabschläge

    Ein Tischler arbeitet in seiner Werkstatt an einem kleinen Wandschrank.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die 49 000 Tischler und Schreiner in NRW bekommen über zwei Jahre insgesamt 4,9 Prozent mehr Geld. Außerdem beteiligen sich die Arbeitgeber mit 50 Euro monatlich am Ausgleich von Rentenabschlägen, wenn Beschäftigte in Vorruhestand gehen wollen. Voraussetzung ist allerdings, dass die Mitarbeiter selbst auch mindestens 50 Euro im Monat zusätzlich in die Rentenversicherung einzahlen. Das teilte die IG Metall NRW am Donnerstag mit, nachdem die Tarifkommission dem Abschluss von Mitte Juni zugestimmt hatte. Die Entgelte steigen demnach zum August dieses Jahres um 2,9 und zum Oktober 2020 um weitere zwei Prozent. Der Vertrag läuft bis zum 30. September 2021.

  • Tarife

    Do., 28.03.2019

    Warnstreik legt Berliner Verkehrsbetriebe am Montag lahm

    Berlin (dpa) - Die Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe müssen sich erneut auf einen Warnstreik einstellen. Am Montag sollen sämtliche Beschäftigte ganztägig die Arbeit niederlegen. Dazu rief die Gewerkschaft Verdi am Abend auf. Ein verbessertes Angebot der Arbeitgeberseite hatte die Tarifkommission zuvor abgelehnt. Es ist der dritte und härteste Warnstreik in der laufenden Tarifrunde. Es geht um rund 14 500 Beschäftigte bei dem Landesunternehmen und seiner Tochter Berlin Transport. Die BVG zählt täglich rund 2,9 Millionen Fahrgäste.

  • Tarife

    Do., 28.03.2019

    Warnstreik legt Berliner Verkehrsbetriebe am Montag lahm

    Berlin (dpa) - Die Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe müssen sich erneut auf einen Warnstreik einstellen. Am Montag sollen sämtliche Beschäftigte ganztägig die Arbeit niederlegen. Dazu rief die Gewerkschaft Verdi am Aabend auf. Ein verbessertes Angebot der Arbeitgeberseite hatte die Tarifkommission zuvor abgelehnt. Es ist der dritte und härteste Warnstreik in der laufenden Tarifrunde. Es geht um rund 14 500 Beschäftigte bei dem Landesunternehmen und seiner Tochter Berlin Transport. Die BVG zählt täglich rund 2,9 Millionen Fahrgäste.

  • Gesundheit

    Sa., 16.03.2019

    Warnstreiks von Klinikärzte stehen bevor

    Berlin (dpa) - Klinik-Patienten in Deutschland müssen in den kommenden Tagen mit Warnstreiks von Ärzten rechnen. Die große Tarifkommission der Ärztegewerkschaft Marburger Bund erklärte die Tarifverhandlungen für rund 55 000 Mediziner in den mehr als 500 kommunalen Krankenhäusern für gescheitert, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Kreisen der Gewerkschaft erfuhr. Warnstreiks seien ab sofort möglich. Operationen könnten verlegt werden, weitere Verzögerungen für Patienten bevorstehen.

  • Tarife

    Do., 07.03.2019

    Verdi fordert deutliche Lohnsteigerung im NRW-Einzelhandel

    Der Schatten einer Person fällt auf eine Fahne der Gewerkschaft Verdi.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Für die 695 000 Beschäftigten in Nordrhein-Westfalens Einzelhandel fordert die Gewerkschaft Verdi deutlich mehr Geld. Die Tarifkommission strebe eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 6,5 Prozent, mindestens aber 163 Euro an, hieß es in einer Mitteilung von Verdi am Donnerstag. Zudem sollten die Vergütungen für Auszubildende um 100 Euro steigen.

  • Tarife

    Di., 19.02.2019

    Arbeitsgruppe soll nach Lösung im Stahl-Tarifkonflikt suchen

    Düsseldorf (dpa) - Nach der ergebnislosen vierten Tarifrunde in der nordwestdeutschen Stahlindustrie wollen IG Metall und Arbeitgeber in einer Arbeitsgruppe über Details einer möglichen Einigung beraten. Verhandlungs- und Tarifkommission der Gewerkschaft wollten dann am Mittwoch kommender Woche über das weitere Vorgehen entscheiden, sagte ein Sprecher der IG Metall am Dienstag.