Telefónica S.A.



Alles zur Organisation "Telefónica S.A."


  • Stadt vermietet Fläche in Vadrup

    Di., 30.03.2021

    Funkmast für Bahn und 5 G

    So soll der Funkmast in Vadrup aussehen.

    In Vadrup wird im Laufe der nächsten zwölf bis 18 Monate einen neuen Funkmasten geben, der unter anderem schnelleres Internet bringen soll.

  • Geld für Investitionen

    Mi., 13.01.2021

    Telefonica wird Funkmasten für 7,7 Milliarden Euro los

    Ein Mobilfunkmast im Berliner Stadtteil Schmöckwitz in der Nähe des Hauptstadtflughafens BER.

    Der Aufbau neuer Infrastruktur etwa für den Mobilfunkstandard 5G ist teuer. Woher das Geld nehmen? Die spanische Telefonica veräußert jetzt ihre Funkmasten - das spült Milliarden in die Kassen des Konzerns.

  • Handy-Probleme

    Do., 15.10.2020

    Arbeiten am mobilen Netz

    Der Telefonieren mit dem Handy ist derzeit teilweise nicht möglich.

    Wer derzeit dem Handy telefonieren möchte, muss mit Einschränkungen leben.

  • Politiker wollen frühzeitig weiter informiert werden

    Mi., 13.05.2020

    Mobilfunkmast in Bahnhofsnähe

    Ein Mast für den 5G-Mobilfunkstandard soll in Vadrup in der Nähe des Bahnhofes errichtet werden.

    Ein Mast für den 5G-Mobilfunkstandard soll in Vadrup in der Nähe des Bahnhofes errichtet werden.

  • Liberty-Global-Deal

    Do., 07.05.2020

    Telefonica findet Partner für britisches Geschäft

    Das Logo des Telekommunikationsanbieters Telefonica in München.

    Mit einem milliardenschweren Deal wollen Telefonica und Liberty Global ihr Mobilfunkgeschäft in Großbritannien zusammenlegen. Dadurch wollen beide Geld sparen - und die hoch verschuldeten Spanier könnten ihre Kasse auffüllen.

  • 227.000 neue Kunden

    Mi., 06.05.2020

    Telefonica profitiert von steigendem Datenverbrauch

    Die Deutschlandzentrale des Telekommunikationsanbieters O2, der Kernmarke von Telefonica Deutschland.

    Ob Video-Konferenzen, Online-Konzerte oder einfach erhöhter Gesprächsbedarf in der Quarantäne - in den Zeiten der Pandemie wandert vieles ins Netz. Mobilfunkbetreibern füllt der rasant steigende Bedarf die Kassen.

  • Aufbau von Sendemasten

    Mi., 11.03.2020

    Antennen am Kirchturm? Anschub für lahmenden Mobilfunkausbau

    Aufbau von Sendemasten: Antennen am Kirchturm? Anschub für lahmenden Mobilfunkausbau

    Der Ausbau des Mobilfunknetzes gestaltet sich mitunter zäh. In Nordrhein-Westfalen wird deshalb jetzt geprüft, wie der Aufbau von Sendemasten beschleunigt werden kann. Auch über Straßenlaternen oder Kirchtürme als Standort für Antennen wird nachgedacht.

  • Weiter wachsam bleiben

    Mo., 27.01.2020

    Mehr Schutz vor Abofallen kommt

    Wo kommt denn der Posten auf der Rechung her? Ungewollt abgeschlossene Abos sollte man schnell kündigen, raten Verbraucherschützer.

    Ab dem 1. Februar sollen Verbraucher besser gegen ungewollte Abos auf dem Smartphone geschützt werden. Bis das richtig funktioniert - und auch danach - heißt der Schutz weiter: Drittanbietersperre.

  • Technik

    Mi., 08.01.2020

    Funkloch-Studie Münsterland: Insbesondere Finanz-Dienstleister und Trader sind betroffen

    Technik: Funkloch-Studie Münsterland: Insbesondere Finanz-Dienstleister und Trader sind betroffen

    Langsamer Aufbau von Webseiten, Abbruch der Mobilfunkverbindung, keine Möglichkeit zu telefonieren: Die Mobilfunknetze vieler Anbieter lassen die Nutzer im Münsterland unbefriedigt zurück. Gerade in ländlichen Regionen kann dies für Privatpersonen und Unternehmen ein Problem darstellen. Die Funkloch-Studie Münsterland soll jetzt klären, wie gut die Verbindungen in der Region wirklich sind. Besonders Firmen im Finanzsektor, sowie Trader sind von solchen Funklöchern betroffen.

  • Urteil

    Do., 12.12.2019

    Telefonica muss 225.000 Euro Handyguthaben auszahlen

    Telefonica hat die «Easy Money«-Tarife längst aus dem Angebot genommen, doch gebraucht werden die Karten für ein Vielfaches des ursprünglichen Preises immer noch gehandelt.

    «Easy Money» bedeutet leicht verdientes Geld. Ein O2-Kunde nahm das so wörtlich, dass es dem Mobilfunkbetreiber Telefonica zu teuer wurde. Der Weg zum Easy Money führte über zwei Gerichte.