Theater Münster



Alles zur Organisation "Theater Münster"


  • Shim sang „Die schöne Müllerin“

    Do., 22.10.2020

    Die pochenden Töne der „lieben Farbe“

    Youn-Seong Shim

    Franz Schuberts Opern sind so gut wie vergessen. Aber in seinen Liederzyklen geht es ja dramatischer zu als in manchem Musikdrama. Das bewies jetzt auch Youn-Seong Shim im Theater Münster.

  • Die Performance „Seele essen Angst auf“ in Münster

    So., 18.10.2020

    Begegnung mit Kontrollverlusten

    Geheimnisvolle Kästen im Wald (hier mit dem Schauspieler Christian Bo Salle) offenbaren allerlei Angstbekenntnisse.

    „Angst essen Seele auf“ heißt ein berühmter Film von Rainer Werner Fassbinder. Eine facettenreiche Performance in Münster dreht den Titel ins Positive.

  • Münsters Opernchor bereitet zwei spannende Konzerte vor – streng nach Coronabedingungen

    Fr., 16.10.2020

    Ein Wiedersehen mit Liebesliedern

    Inna Batyuk probt mit einem Teil des Opernchores.

    Opernchöre gehören zu den Attraktionen des Musiktheaters. Das Chor-Ensemble des Theaters Münster war über Monate zum Schweigen verurteilt, weil Corona die Auftrittsmöglichkeiten einschränkt. Aber es meldet sich zurück: mit Konzerten.

  • Der zweite Teil der münsterschen „Figaro“-Aufführung

    Mo., 28.09.2020

    Komponist in Kurzarbeit

    Susanna (Marielle Murphy) schaut ein bisschen skeptisch zu ihrem aufbrausenden Verlobten Figaro (Gregor Dalal).

    Zwei Tage nach dem ersten und zweiten Akt von „Figaros Hochzeit“ folgte der zweite Teil des Werkes im Theater Münster. Unter Coronabedingungen in knapp gefassten Auszügen.

  • Der erste Teil von Mozarts „Le nozze di Figaro“ in Münster

    So., 27.09.2020

    Den Kaiser hätt’s gefreut

    Graf Almaviva (Filippo Bettoschi) ist in Münster fein säuberlich durch Scheiben von seiner Gattin (Kristi Anna Isene, M.) und besonder von der begehrten Zofe Susanne (Marielle Murphy) getrennt: Corona macht’s nötig.

    Eine große Mozart-Oper: Das ist in Corona-Zeiten schwierig. Münsters Theater macht daher zwei Abende aus einem Stück und präsentierte zunächst den ersten Teil des Figaro - halbszenisch und gekürzt.

  • Corona-Schutzmaßnahmen

    Di., 22.09.2020

    Wie das Theater Münster für Hygiene in der Pandemiezeit sorgt

    Corona-Schutzmaßnahmen: Wie das Theater Münster für Hygiene in der Pandemiezeit sorgt

    Mit Sicherheit zum Kunstgenuss: Das Theater Münster hat für die neue Spielzeit ein Hygienekonzept entwickelt, das möglichst vielen Gästen wieder den Besuch der Spielstätten an der Neubrückenstraße ermöglichen soll. Die Verwaltungsdirektorin erläutert die entscheidenden Faktoren, die hierzu erforderlich sind.

  • Schauspieldirektor blickt auf seine letzte Saison in Münster

    Fr., 11.09.2020

    Frank Behnke: „Für mich schließt sich ein Kreis“

    Eine Szene aus Frank Behnkes Theaterfassung von Rainer Werner Fassbinders BRD-Trilogie mit Carola von Seckendorff (M.) in der Rolle der Veronika Voss.

    Am Theater Münster beginnt die Spielzeit 2020/21, für einen der leitenden Künstler um Intendant Dr. Ulrich Peters ist es die Abschiedssaison: Schauspiel-Chef Frank Behnke. Wie seine Sparte mit den Corona-Bedingungen umgeht, erzählt er im Interview.

  • „TEDx Münster“ bereitet sich auf 2021 vor

    Mi., 09.09.2020

    Neu sortiert und voller Ideen

    Mitte August gab es das erste Präsenz-Teamtreffen – unter den Bäumen am Aasee, mit dem erforderlichen Abstand

    2020 gab es in Münster keine „TEDxMünster-Konferenz“. Wegen Corona? Nicht ganz. Das Team wollte sich auch ohne Pandemie eine kreative Pause gönnen.

  • „Spielzeiterwachen“ im Theater Münster

    So., 30.08.2020

    Rauf auf die Bühne, rein ins Parkett

    Die neue Tanztheaterproduktion „Dis-Tanz“ mit Keelan Whitmore war am Samstagabend beim „Spielzeiterwachen“ im Großen Haus zu sehen.

    Das Theater Münster hat am Samstag einen Einblick in das anstehende Programm der kommenden Spielzeit gegeben – mit Mozart, Bernhard, Brecht und einer von der Corona-Pandemie geprägten Choreografie. Auf das sonst übliche Theaterfest mussten die 300 Zuschauer verzichten.

  • Theater Münster präsentiert aktuelles Programm

    Do., 13.08.2020

    Nur die Kunst darf anstecken

    Trotzen der Corona-Krise mit kreativen Lösungen: (v. l.) Generalmusikdirektor Golo Berg, Schauspieldirektor Frank Behnke, Verwaltungsdirektorin Rita Feldmann, Generalintendant Dr. Ulrich Peters, Monika Kosik vom Jungen Theater, Tanztheater-Chef Hans Henning Paar und Operndirektorin Susanne Ablaß

    Im März erschien das schöne neue Spielzeitheft des Theaters Münster. Dann kam Corona und durchkreuzte die Pläne der Bühnenkünstler. Aber jetzt melden sie sich in die neue Spielzeit zurück - mit kreativen Ideen für die Krisenzeit.