Thomas Cook



Alles zur Organisation "Thomas Cook"


  • Sonderabschreibung

    Do., 16.05.2019

    Thomas Cook mit Milliardenverlust vor Airline-Verkauf

    Thomas Cook hatte seine Ferienfluggesellschaften Anfang Februar zum Verkauf gestellt, um sich notwendiges Geld für Investitionen etwa in Hotels und neue Technologie zu verschaffen.

    London (dpa) - Das Brexit-Chaos und ein schwieriges Sommergeschäft setzen den Reiseveranstalter Thomas Cook vor dem Verkauf seiner Fluggesellschaften heftig unter Druck.

  • Luftverkehr

    Di., 07.05.2019

    Lufthansa bekundet offiziell Interesse an Condor

    Frankfurt/Main (dpa) - Die Lufthansa hat offiziell ihr Interesse bekundet, den Ferienflieger Condor komplett zu übernehmen. Ein entsprechendes unverbindliches Angebot sei an den britischen Eigentümer Thomas Cook gerichtet worden. Das sagte Konzernchef Carsten Spohr. Das Angebot könne auch auf die kompletten Airlines der Thomas-Cook-Gruppe erweitert werden. Der finanziell angeschlagene Touristik-Konzern Thomas Cook hatte seine Fluggesellschaften mit zuletzt 105 Flugzeugen und rund 9000 Beschäftigten zum Verkauf gestellt.

  • Pfund-Schwäche kommt hinzu

    Mo., 29.04.2019

    Britische Urlauber meiden Eurozone wegen Brexit-Unsicherheit

    Dann lieber zum nach Tunesien: Britische Urlauber meiden wegen der andauernden Brexit-Unsicherheit zunehmend die Eurozone als Reiseziel.

    London (dpa) - Britische Urlauber meiden wegen der andauernden Brexit-Unsicherheit zunehmend die Eurozone als Reiseziel. Das geht aus einem Bericht des britischen Reiseveranstalters Thomas Cook hervor, der am Montag veröffentlicht wurde.

  • Verschärfte Reisehinweise

    Mo., 29.04.2019

    Was Sri-Lanka-Urlauber wissen müssen

    Eine Woche nach den Anschlägen ist die Sicherheitslage in Sri Lanka immer noch angespannt. Das Auswärtige Amt rät von Reisen dorthin ab.

    Das Auswärtige Amt rät aufgrund der Sicherheitslage inzwischen von nicht notwendigen Reisen nach Sri Lanka ab. Reiseveranstalter folgen dieser Empfehlung. Pauschalurlauber bekommen ihr Geld zurück, Individualreisende haben es schwerer.

  • Thomas Cook

    Mi., 24.04.2019

    Jeder Siebte wählt Papier-Unterlagen trotz Gebühr

    Seit 28. November 2018 müssen Urlauber bei Thomas Cook drei Euro für Reiseunterlagen in Papierform zahlen. Dies gilt für alle Marken des Veranstalters mit Ausnahme von Thomas Cook Signature Finest Selection und Kreuzfahrt-Reisen.

    Entscheiden sich Kunden häufiger für digitale Reiseunterlagen, wenn sie für Unterlagen in Papierform eine Gebühr zahlen müssen? Eine Erhebung des Anbieters Thomas Cook zeigt es.

  • Nach schwachem Jahresstart

    Di., 16.04.2019

    Veranstalter erwarten starken Reisesommer

    Touristen sonnen sich am Strand von El Arenal, einem der Hauptziele für deutsche und niederländische Touristen während der Sommersaison.

    Die Zwischenbilanz für das Sommerreisegeschäft fällt nach dem starken Vorjahr bislang eher mager aus. Dennoch sieht die Tourismusbranche keinen Grund zur Sorge.

  • Model aus Münster macht Weltkarriere

    Di., 19.03.2019

    Vom „Grand Café“ zu den Oscars in L.A.

    Model Alexander Pernhorst in Aktion. Der gebürtige Münsterländer lebt seit einigen Jahren in den USA.

    Alexander Pernhorst aus Münster ist weltweit als Model aktiv. Kürzlich ist er in die kalifornische Metropole Los Angeles gezogen. Dort waren die T-Shirts, die er mittlerweile selbst entwirft, auch bei der Oscar-Verleihung gefragt.

  • Angestaubtes Image

    Do., 28.02.2019

    Wollen Millennials noch Pauschalreisen?

    Reiseveranstalter buhlen um die Millennials - zum Beispiel mit Hotelkonzepten wie Cook's Club von Thomas Cook.

    Die Pauschalreise hat ein angestaubtes Image. Besonders die Generation der Millennials will keinen vorgeplanten Urlaub eines Veranstalters mehr, heißt es oft. Doch stimmt das wirklich?

  • Hauptversammlung in Hannover

    Di., 12.02.2019

    Höhere Verluste für Tui im Winter

    Hauptversammlung in Hannover: Höhere Verluste für Tui im Winter

    Der weltgrößte Reisekonzern startet mit einem satten Minus - für die Branche ist das aber im Winter nicht unnormal. Wichtiger für Tui-Chef Joussen: die Wachstumstrends seien intakt.

  • Strategische Entscheidung

    Do., 07.02.2019

    Thomas Cook will Condor verkaufen

    Für Condor-Kunden soll sich durch den Verkaufsprozess nichts ändern.

    Braucht ein Reiseveranstalter eigene Flugzeuge? Aus Geldnot hat der Thomas-Cook-Konzern diese Frage nun mit «Nein» beantwortet. Die Briten suchen für ihre Airline-Gruppe um Condor einen Käufer.