Traktorenmuseum Westerkappeln



Alles zur Organisation "Traktorenmuseum Westerkappeln"


  • Aktionstage am Traktorenmuseum Westerkappeln

    Mo., 30.09.2019

    Pflichttermin für Oldtimerfans

    Frische Ernte: Jung und Alt hatten am Samstag Gelegenheit, Kartoffeln aufzulesen.Beim Oldtimertreffen am Traktorenmuseum tuckerten auch Dampfwalzen über das Gelände.

    Kein Berufsstand ist so abhängig vom Wetter wie die Bauern. Bei dem Dauerregen am Sonntag fiel die Kartoffelernte am Sonntag am Traktorenmuseum in Düte dann auch ins Wasser. Am Samstag spielte Petrus dagegen bei den Aktionstagen weitgehend mit, so dass die Gäste auch beim Dreschen, beim Holzhäckseln, Brotbracken oder anderen Vorführungen viel geboten bekamen.

  • Aktionstage am Traktorenmuseum

    Do., 26.09.2019

    Einladung zur Kartoffelernte

    Die Brüder Friedhelm und Hartmut Frehmeyer haben schon einige Kartoffeln geerntet. Am kommenden Wochenende geht es weiter.

    „Die Kartoffelernte wird gut“, sagt Friedhelm Frehmeyer. Zusammen mit seinem Bruder Hartmut hat er am vergangenen Wochenende schon die ersten Erdäpfel geerntet. „Und schmecken tun sie auch ganz hervorragend. Die haben wir schon probiert“, meinen die Frehmeyers lachend. Am kommenden Wochenende (28./29. September) geht die Kartoffelernte weiter.

  • Aktionstage am Traktorenmuseum Westerkappeln

    Mo., 06.05.2019

    Aus Liebe zur einfachen Technik

    Peter Knetsch – hier mit seinem Hanomag Granit 500/1E – ist immer wieder von der einfachen Technik der alten Trecker begeistert. Gut besucht war bei den Aktionstagen das Bauerncafé des Traktorenmuseums.

    Peter Knetsch schwärmt von der einfachen Technik alter Traktoren. Er ist stolzer Besitzer eines selbstrestaurierten Hanomag Granit 500/1E mit 48 PS aus dem Jahre 1959 und gehörte zu den rund 100 Teilnehmern des Oldtimertreffens anlässlich der Aktionstage am Traktorenmuseum Westerkappeln.

  • Traktorenmuseum Westerkappeln startet in die Saison

    Fr., 05.04.2019

    Über 100 Jahre alte Werkstatt ist die Neuheit

    Mit der Werkstattszene soll veranschaulicht werden, wie Räder für Ackerwagen hergestellt wurden. Die aktiven Mitglieder Dieter Hofmeyer, Peter Knetsch, Horst Kellermeyer und Heinrich Teepe (von links) werden diese Kunst regelmäßig vorführen. Im Hintergrund ist die Reihe der Deutz-Schlepper zu sehen, angeführt vom Straßenschlepper F 2 M315 aus dem Jahr 1939.

    Die ganze Woche ist im Traktorenmuseum Westerkappeln an der Lotter Straße gewerkelt, geputzt und gegärtnert worden. Der Fleißeinsatz hatte einen guten Grund: Am morgigen Samstag (6. April) wird um 10 Uhr die Museumssaison 2019 eröffnet. Eine besondere Neuheit ist die über 100 Jahre alte Werkstattszene.

  • Aktionstage am Traktorenmuseum Westerkappeln

    Mo., 01.10.2018

    Ein Fest für Nostalgiker

    Mit einem Einreiher wurden die Kartoffeln gerodet.Der Besuch der „Börd Heeßler Danzers“ aus Heeslingen im Landkreis Rotenburg (Wümme) war ein Schmankerl des Wochenendes.

    Wo früher ganze Familien und Nachbarschaften auf den Knien über den Acker robbten und Kartoffeln suchten, sind heute längst riesige Maschinen im Einsatz, die ein Feld mir nichts, dir nichts abräumen. In der Westerkappelner Bauerschaft Düte wird weiter wie früher geerntet, zumindest am letzten Wochenende im September. Denn bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum herrscht Nostalgie pur.

  • Aktionstage am Traktorenmuseum

    Do., 27.09.2018

    Kartoffelernte wie anno dazumal

    In die Hocke, fertig, los! Für die jungen Besucher steht bei den Aktionstagen am Traktorenmuseum ein eigener Bereich auf dem Kartoffelacker zur Verfügung, auf dem sie nach Lust und Laune Kartoffeln suchen können

    Die Kartoffel steht bei den Aktionstagen des Traktorenmuseums Westerkappeln am kommenden Wochenende (29. und 30. September) im Fokus. Die Vorbereitungen des Veranstaltungsteams aus Alttraktorenfreunden Tecklenburger Land, Traktorenmuseum Westerkappeln und Bauerncafé laufen auf Hochtouren.

  • Feldtage am Traktorenmuseum Westerkappeln

    So., 12.08.2018

    Für Schlepper-Fans wie Urlaub

    Für Familie Frehe aus Ibbenbüren sind Veranstaltungen wie die Feldtage in Düte Urlaub. Junior Finn (8) freit sich schon jetzt darauf, wenn er seinen Trecker-Führerschein machen kann.Fynn Stermann aus Recke saß auf einem alten MAN seines Vater Christian und pfügte.

    Schwarzer Qualm zieht über das Gelände des Traktorenmuseum Westerkappeln. Finn Frehe (8) tritt gerade mal richtig auf das Gaspendal des rund 50 Jahre alten Deutz D 50. Nein, er will nicht wegfahren, sondern nur spielen. Zusammen mit Vater Michael, Mutter Monique und Bruder Luca nebst Haushund ist die Familie bereits am Freitag zu den Feldtagen in Düte angereist, zu denen die Alttraktorenfreunde Tecklenburger Land am Wochenende eingeladen hatten.

  • Traktorenmuseum Westerkappeln

    So., 12.08.2018

    Viele Exoten unter den Exponaten

    Sorgen mit weiteren Mitgliedern des Fördervereins zur Erhaltung altbäuerlichen Kulturgutes dafür, dass die Oldtimer-Fahrzeuge des Traktorenmuseums immer auf Hochglanz sind: Peter Knetsch, Heinz-Hermann Rüter und Heinrich Teepe (von links).

    Eigentlich ist das Traktorenmuseum in Westerkappeln nur durch Zufall entstanden. Den Grundstock nämlich bildete ein alter Ackerschlepper vom Typ Lanz Bulldog, den der Gründervater des Museums, der inzwischen verstorbene Landwirt Friedrich Frehmeyer, eines Tages von einem Nachbarn geschenkt bekam. Das ist jetzt mehr als 50 Jahre her.

  • Studentin arbeitet an einem neuen Konzept

    So., 12.08.2018

    Es soll übersichtlicher werden

    Das Traktorenmuseum Westerkappeln steht offenbar vor einem Neuanfang. Wie Niklas Schulte, Vorstandsmitglied und Geschäftsführer des Fördervereins, im Gespräch mit unserem Redaktionsmitglied Katja Niemeyer berichtet, wird derzeit an neuen Konzepten gearbeitet.

  • Zwei Themenschwerpunkte

    So., 12.08.2018

    Deutz, Hanomag und Co.

    Dieser Lanz Bulldog gehört zu den Aushängeschildern des Traktorenmuseums.

    Der erste Teil der Ausstellung im Traktorenmuseum Westerkappeln steht unter der Überschrift „Die Mechanisierung der Landwirtschaft“. Gezeigt wird, wie mechanische Hilfsmittel in allen Bereichen der Landwirtschaft eingesetzt wurden – vom Pflug bis zur Melkmaschine.