TuS Altenberge



Alles zur Organisation "TuS Altenberge"


  • Start der Sportabzeichensaison beim TuS

    Di., 23.04.2019

    Goldmedaillen für Jedermann möglich

    Das Prüfteam des TuS Altenberge freut sich auf viele Anwärter zum Erwerb des Deutschen Sportabzeichens.

    Der offizielle Startschuss für die Sportabzeichen-Saison 2019 beim TuS Altenberge fällt am 2. Mai (Donnerstag). Von Mai bis Ende September besteht immer donnerstags in der Zeit zwischen 18 und 20 Uhr auf dem Sportgelände „Großer Berg“ die Möglichkeit zum Training und zur Abnahme.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga

    Mo., 15.04.2019

    Torlos zwischen TuS Altenberge und FC Nordwalde

    Anna Spieker (hier im Zweikampf mit Vera Brune, r.) hatte im Spiel beim TuS Altenberge einige Torchancen auf dem Stiefel, hatte am Sonntag nicht das nötige Quäntchen Glück bei ihren Abschlüssen.

    Für die einen war es ein Achtungserfolg, für die anderen der Verlust zweier Punkte im Rennen um den Aufstieg. Das Nachbarschaftsduell zwischen dem TuS Altenberge und dem FC Nordwalde ging torlos aus.

  • Fußball: Landesliga

    So., 14.04.2019

    Nullacht liefert Nullnummer der besseren Art

    Vergab in aussichtsreicher Position: Nils Johannknecht (r.) hätte en SC Münster 08 in Führung bringen können.

    Tore sind das Salz in der Suppe. Dass die Fußballfans aber auch ohne Treffer auf den Geschmack kommen können, zeigte das Duell zwischen dem TuS Altenberge und Münster 08. Es hab einige Appetithäppchen.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 14.04.2019

    TuS-Reserve wie im Torrausch

    Daniel Efker (M.) nimmt nach seinem Freistoßtreffer zum 3:1 die Glückwünsche von Trainer Klas Tranow (r.)entgegen.

    Die Reserve des TuS Altenberge brannte ein wahres Feuerwerk an Toren gegen den TuS Hiltrup II ab und gewann mit 7:1.

  • Fußball: Landesliga 4

    So., 14.04.2019

    TuS Altenberge 0: SC Münster 0

    Eine der wenigen Torraumszenen der Partie TuS Altenberge gegen Münster 08. Ansonsten konnte Marc Wenning-Künne einen ruhigen Nachmittag verbringen und musste nur selten eingreifen.

    Keine Tore, wenig Torchancen, dafür taktisch für jeden Trainer eine spannende Partie. Altenberge und Münster 08 trennten sich 0:0.

  • Fußball: Landesliga 4

    Fr., 12.04.2019

    Viel individuelle Klasse bei TuS Altenberges Gegner 08

    Felix Kemper (r.) war sechs Wochen verletzt, konnte in dieser Woche aber wieder trainieren und gehört am Sonntag zum Aufgebot des TuS im Spiel gegen Münster 08.

    Der TuS Altenberge trifft am Sonntag im Rückspiel auf eigenem Platz auf den Tabellendritten Münster 08 und will dabei besser abschneiden als im Hinspiel.

  • Aktive TuS-Jugend

    Mo., 08.04.2019

    Mats Lammers an der Spitze

    Freuen sich über das neue Gremium (v.l.): Uwe Lucas (stellvertretender TuS-Vorsitzender), Tim Mattner (Beisitzer), Mats Lammers (Jugendvorsitzender), Lina Hettwer (stellvertretende Jugendvorsitzende), Dr. Thomas Keßler (TuS-Vorsitzender) und Alec Funk (Beisitzer). Es fehlt Beatrice Köppers.

    Neue Wege geht der TuS: Um die Anliegen der vielen jungen Mitglieder noch besser zu vertreten, wurde ein Jugendausschuss gewählt.

  • Fußball: Frauen-Bezirksliga 6

    Mo., 08.04.2019

    Albtraum des TuS Altenberge heißt Anna Hruschka

    Kristina Hopp (r.) erzielte mit einer direkt verwandelten Ecke in der 34. Minute den Anschlusstreffer für ihre Mannschaft.

    Die Frauen des TuS Altenberge unterlagen gegen den FC Gievenbeck mit 3:4 und verpassten es damit, ihren Vorsprung auf den Tabellenzweiten auszubauen.

  • Fußball: Kreisliga A2 Münster

    So., 07.04.2019

    Inflationäre Unterhaltungsmomente: Rinkerode schlägt Altenberge II mit 2:1

    Nein, in dieser Szene blieb der Ball von Jan Hoenhorst am Fuß von TuS-Torhüter Christopher Wilmer hängen. Kurz vor Ende aber überwand der SVR-Angreifer den Schlussmann doch noch.

    Als die Spieler des TuS Altenberge nach dem Abpfiff auf dem Rinkeroder Kunstrasen erschöpft danieder sanken, sah es so aus, als hätten sie soeben die Meisterschaft verspielt. Tatsächlich hatten die Gäste nur ein Fußballspiel verloren – allerdings ein relativ prestigeträchtiges. Der SV Rinkerode setzte sich am Ende einer wirklich guten Kreisliga-A-Partie mit 2:1 (0:1) im Verfolgerduell gegen Altenberge durch und rückte damit auf Rang drei der Tabelle vor.

  • Fußball: Landesliga

    So., 07.04.2019

    TuS beeindruckt beim 4:1

    Altenberges  Julian Schmidt (li.) traf zum 4:1 für den TuS.

    Der TuS Altenberge überraschte und fuhr trotz erheblichen Personalmangels einen 4:1-Sieg beim SV Dorsten-Hardt ein. Trainer Florian Reckels war hochzufrieden.