TuS Hiltrup



Alles zur Organisation "TuS Hiltrup"


  • Eine Seltenheit: Zwei Kopfball-Eigentore innerhalb von 20 Minuten

    Mo., 15.10.2018

    Doppelpack ins eigene Netz

    Zwei Mal Jonas Hammer beim Kopfball: Eindeutiger Sieger ist der Außenverteidiger des TuS Altenberge im Spiel gegen Roxel (M.) und nach seinem Kopfballtreffer in der Partie gegen Davensberg, wo er von seinen Teamkameraden bejubelt wird (kl. Bild). Er kann aber auch anders.

    Eigentore können im Fußball vorkommen. Das liegt in der Natur des Spiels, dass man in einer Abwehrsituation mal angeschossen wird oder die Pille einfach nicht richtig trifft. Aber zwei Mal per Kopf? Eine Seltenheit – auch in Altenberge.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 14.10.2018

    TuS Hiltrup ist beim 1:3 nicht auf der Höhe

    Aussichtslos: Michael Fromme (l.)und der TuS Hiltrup waren beim 1:3 in Neuenkirchen komplett unterlegen.

    Das Urteil und die Analyse von Carsten Winkler fielen unmissverständlich aus. Der TuS Hiltrup war beim 1:3 in Neuenkirchen nicht konkurrenzfähig. Zudem bedienten sich die Gastgeber einen besonderen Motivation.

  • TuS Altenberge II spielt 2:2 in Hiltrup

    So., 14.10.2018

    Vier eigene Tore und doch kein Sieg

    Jonas Hammer (M.) traf in Hiltrup zwei Mal ins eigene Gehäuse. Kein Wunder, dass sich Klas Tranow die Haare rauft.

    Zwei Mal Jonas Hammer, zwei Mal Marcel Exner – und doch hat der TuS Altenberge II beim TuS Hiltrup II nur 2:2 gespielt. Die Antwort: siehe unten.

  • Fußball: Westfalenliga

    Fr., 12.10.2018

    TuS Hiltrup trotzt Sorgenfalten und freut sich auf Verfolgerduell in Neuenkirchen

    Die aktuellen Verletzungssorgen lassen TuS-Trainer Carsten Winker ab und an skeptisch dreinblicken.

    Platz drei nach neun Spieltagen – damit ist der TuS Hiltrup mehr als zufrieden. Zumal die Begleitumstände schwierig sind. Viele Verletzte, Unruhe in der zweiten Mannschaft. Nun geht es zum Verfolgerduell beim SuS Neuenkirchen.

  • Fußball: Kreisliga B 3 Münster

    Mo., 08.10.2018

    Schützenfest in Ottibotti – BWO ballert TuS Hiltrup 3 aus dem Sportpark

    Traf drei Mal: BWO-Regisseur Vincent Lindfeld.

    Der SC BW Ottmarsbocholt hat Schlusslicht TuS Hiltrup mit 9:0 (2:0) bezwungen. So sehr sich Coach Michael Füstmann und seine Spieler über den Kantersieg gefreut haben: Für einen BWO-Mann muss es ein furchtbar langweiliger Nachmittag gewesen sein.

  • Fußball: Westfalenliga

    So., 07.10.2018

    Drei Tore und ein „Seuchenvogel“ – TuS Hiltrup bezwingt Mesum 2:1

    Hoch die Beine: Patrick Gockel im Eins-gegen-eins-Duell mit dem ­Mesumer Taeyoung Lee.

    Bereits zur Pause stand das Endergebnis fest: Der TuS Hiltrup setzte sich gegen den SV Mesum mit 2:1 (2:1) durch in einer Partie, in der die Mannschaft vom Osttor personell arg gebeutelt gegangen war. Nur gut, dass der Gast aus Mesum einen ganz besonderen Fan dabei hatte.

  • Jugendsport in Kürze

    Fr., 05.10.2018

    Junge Sportler mit vielen tollen Ergebnissen

    Das D-Jugend-Handball-Team der SG Sendenhorst.

    Der Nachwuchs war fleißig in den vergangenen Tagen. Egal ob Fußball, Handball oder Volleyball – es gab viele Siege für die Mannschaften aus Sendenhorst, Albersloh, Drensteinfurt, Rinkerode und Walstedde. Die Jugendsport-Umschau im Überblick.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    Fr., 05.10.2018

    SV Bösensell feiert 8:1-Kantersieg gegen den TuS Hiltrup II

    Man of the Match: Florian Bußmann erzielte erst einen Hattrick und legte dann später noch eine Bude nach.

    Eigentlich hat der TuS Hiltrup II noch Glück gehabt: „Nur“ mit 8:1 gewann am Donnerstagabend Meister SV Bösensell gegen das Kellerkind der Liga.

  • Tischtennis: NRW-Liga

    Mo., 01.10.2018

    Frauen des TuS Hiltrup stemmen sich gegen den Trend

    Mirella Täsler, 14, ist eines der großen Talente beim Tischtennis-NRW-Ligisten TuS Hiltrup.

    Den Tischtennis-Mannschaften rennen die Spielerinnen weg. Der TuS Hiltrup allerdings hat solche Sorgen aktuell nicht. Denn dort ist Geduld angesagt. Nicht der schnelle Erfolg steht über allem, sondern das perspektivische Handeln. Derzeit wird beides miteinander verknüpft.

  • Fußball: Kreisliga A 2 Münster

    So., 30.09.2018

    GS Hohenholte entführt aus Hiltrup drei Punkte

    Traf zum 3:0-Endstand: Tobias Nolte (l.).

    Gut erholt von der Niederlage in der Vorwoche zeigten sich die Spieler von GS Hohenholte, die beim TuS Hiltrup II einen Sieg feierten.