TuS Nettelstedt-Lübbecke



Alles zur Organisation "TuS Nettelstedt-Lübbecke"


  • Handball: 2. Bundesliga

    Mi., 25.09.2019

    Es hakt mächtig in der Offensive des TV Emsdetten

    Gewohntes Bild: Nach vier der fünf ersten Saisonspiele schlichen die Emsdettener enttäuscht vom Feld.

    Alles sollte anders und vor allem noch besser werden beim TV Emsdetten. Doch die Umbauarbeiten tragen bisher keine Früchte. Der Zweitligist ist nach fünf Partien sieglos und Vorletzter, vor allem die Wurfquote im Angriff ist miserabel.

  • Handball

    Sa., 17.08.2019

    Füchse Berlin siegen im Pokal klar gegen Krefeld

    Ein Handball-Spiel.

    Berlin (dpa) - Handball-Bundesligist Füchse Berlin hat in der ersten Runde des DHB-Pokals problemlos die erste Partie gewonnen. Am Samstag siegten die Berliner in Spenge gegen Zweitligaaufsteiger HSG Krefeld mit 35:22 (19:11). Bester Berliner Werfer war Kapitän Hans Lindberg mit neun Toren. Am Sonntag treffen die Füchse auf den Sieger der Partie TuS Spenge gegen TuS N-Lübbecke. Der Sieger dieser Partie steht dann im Achtelfinale.

  • Handball: Verbandsliga 1

    So., 07.04.2019

    Der Wahnsinn geht weiter – ASV Senden siegt bei TuS Nettelstedt 2

    Gaben auch hinterher in der Kabine weiter Vollgas: die Handballer des ASV.

    Dritter Sieg in Folge für den ASV Senden: Am Samstagabend gewann das Team von Swen Bieletzki mit 24:17 (12:9) bei Schlusslicht TuS Nettelstedt 2. Der Coach weiß genau, wie es dazu kam.

  • Handball: Verbandsliga 1

    Fr., 05.04.2019

    Wenn nicht jetzt, wann dann? ASV Senden zu Besuch beim TuS Nettelstedt 2

    Daheim gab’s zuletzt für den ASV immer was zu feiern. Am Samstag will Senden auch mal in der Fremde punkten.

    Daheim hat der ASV Senden seit Menschengedenken nicht mehr verloren. Jetzt soll es auch in der Fremde klappen, beim TuS Nettelstedt 2. Einiges spricht für einen Auswärtserfolg am Samstag, 19 Uhr.

  • Handball

    Di., 12.03.2019

    Handball-Zweitligist Lübbecke trennt sich von Trainer

    Lübbecke (dpa/lnw) - Der Handball-Zweitligist TuS N-Lübbecke hat sich von seinem Chefcoach Aaron Ziercke getrennt. Diese Maßnahme begründete der Verein am Dienstag mit «unüberbrückbaren Differenzen zwischen Mannschaft und Trainer» im Anschluss an das mit 20:21 verlorene Spiel des Tabellensechsten am Samstag beim VfL Lübeck-Schwartau. Ziercke hatte das Team nach dem Abstieg aus der Bundesliga zum 1. Juli 2016 übernommen und in die Erste Liga zurückgeführt. Eine Saison später stieg Lübbecke erneut ab.

  • Handball: Herren-Verbandsliga

    Fr., 15.02.2019

    Zupackendes Kollektiv als Gegner: Ahlener SG 2 bei HSG Porta Westfalica

    Auf Ruven Osthaus und die Verbandsliga-Handballer der Ahlener SG wartet am Sonntag eine schwere Aufgabe. Sie müssen beim Tabellenvierten aus Porta Westfalica ran.

    Mit dem dritten Saisonsieg haben sich die Verbandsliga-Handballer zuletzt selbst Rückenwind verschafft. Den wird die Reserve der Ahlener SG nun auch brauchen. Denn die Partie beim Tabellenvierten aus Porta Westfalica wird eine harte Nummer.

  • Handball: Herren-Verbandsliga

    Fr., 01.02.2019

    ASG 2 muss mit CVJM Rödinghausen nächsten Brocken aus dem Weg räumen

    David Gatzemeier übernahm zuletzt viel Verantwortung, was seinem Trainer imponierte.

    Einfacher wird es nicht für die Ahlener SG 2. Sie gastiert am Sonntag beim CVJM Rödinghausen. Trainer Thorsten Szymanski baut aber darauf, dass ein Spieler wieder viel Verantwortung übernimmt.

  • Handball: Herren-Verbandsliga

    Mo., 28.01.2019

    Imposante Willensleistung: Ahlener SG 2 ringt TuS Nettelstedt 2 Remis ab

    Mit vereinten Kräften bremsen David Gatzemeier (links) und Tobias Möllenhecker in dieser Szene Chris Byczynski aus.

    Das war ein Unentschieden, das sich wie ein Sieg angefühlt hat. Der ASG 2 gelang kurz vor Schluss noch der Ausgleich gegen Nettelstedts Zweite. Zuvor hatte sie allen Widrigkeiten getrotzt – und sich eindrucksvoll zurückgekämpft.

  • Handball: Verbandsliga 1

    So., 09.12.2018

    Lehrstunde in Ostwestfalen – ASV Senden verliert deutlich

    War mit sechs Toren treffsicherster Sendener am Sonntagabend: Jens Micke.

    Der ASV Senden war bei Ligaprimus CVJM Rödinghausen chancenlos, 19:33 (10:16) nach 60 reichlich einseitigen Minuten. Positiv war aus Gästesicht im Grunde nur eine Sache.

  • Handball: Verbandsliga 1

    Fr., 07.12.2018

    Stimmung exzellent, ASV Senden in Rödinghausen trotzdem Außenseiter

    Zu Gast beim Klassenbesten: Janis Wieczorek und Co.

    Der ASV Senden reist als Tabellenletzter am Sonntag, 18 Uhr, zu Ligaprimus CVJM Rödinghausen. Trotzdem könnte die Laune bei den Gästen kaum besser sein.