UBG



Alles zur Organisation "UBG"


  • Kommunalpolitik

    Mo., 19.10.2020

    Straffere Strukturen – effektiveres Arbeiten

    Die Ratsfraktionen und der neue Bürgermeister Dr. Dietmar Thönnes haben sich auf eine neue Struktur der Ratsausschüsse verständigt.

    Die künftige Arbeit in den Ratsausschüssen soll straffer organisiert und effektiver werden. Darauf haben sich die Ratsfraktionen verständigt und präsentieren für die konstituierende Ratssitzung eine einvernehmlich erarbeitete Lösung.

  • Debatte über Karl Carstens im Ausschuss

    Do., 24.09.2020

    Bild vom ehemaligen Bundespräsidenten bleibt im Ratssaal

    Das Porträt des ehemaligen Bundespräsidenten Karl Carstens im Laerer Ratssaal bleibt hängen. Dafür sprachen sich die CDU, die SPD, die FDP und die Grünen während der jüngsten Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses aus. Die Diskussion über das Thema hatte Uwe Veltrup angestoßen, der forderte, das Bild abzuhängen, da Carstens ein ehemaliges SA-Mitglied gewesen sei. Die Ausschuss-Mehrheit lehnte das ab.

  • Parteien zum Ausgang der Gemeinderatswahl

    Mo., 14.09.2020

    Grüne: Wahlziele erreicht

    Grüne und CDU sind die Gewinner der Gemeinderatswahl in Nottuln

    Jubel bei Grünen und CDU, eher zwiespältige Reaktionen bei FDP und Klimaliste, Ernüchterung bei SPD und UBG: Der Ausgang der Kommunalwahl beschäftigt die Parteien.

  • Kommunalwahl 2020

    So., 13.09.2020

    Grüne sind die Wahlgewinner

    Grüne und CDU sind die Gewinner der Gemeinderatswahl in Nottuln

    Der Stimmenzuwachs der Grünen bei der Gemeinderatswahl führt zu einer deutlich größeren Ratsfraktion.

  • Grüne Bürgermeisterkandidatin Helga Bennink setzt auf Bürgerbeteiligung und Realismus

    Mi., 09.09.2020

    Lebenserfahren und kompetent

    Das Büro der Laerer Grünen ist inzwischen eine Art zweite Heimat für Bürgermeisterkandidatin Helga Bennink geworden. Die 58-Jährige lebt mit ihrem Mann in Münster, will aber, wenn sie gewählt wird, ihren Zweitwohnsitz im Ewaldidorf nehmen.

    Sie ist lebenserfahren, fachlich kompetent und politisch bewandert. Auch mit ihrer unaufgeregten Art kann die Bürgermeisterkandidatin der Grünen punkten. Das haben die Auftritte von Helga Benning auch während der Podiumsdiskussionen des UNL und der UBG gezeigt.

  • Befragung zur Kommunalwahl

    Di., 08.09.2020

    „Politik ist nicht langweilig“

    Die Klimaliste Nottuln hatte eine öffentliche Befragung der Parteien, Gruppen und Einzelbewerber organisiert, die zur Kommunalwahl am 13. September antreten. Den Fragen von Moderator Peter Amadeus Schneider (l.) stellten sich (v.l.): Jan Van de Vyle (UBG), Volker Ludwig (SPD), Richard Dammann (Grüne), Helmut Walter (FDP), Hartmut Rulle (CDU), Dr. Bernhard Schulze Langenhorst (Einzelbewerber) und Stephan Hofacker (Klimaliste).

    Gemeinsamkeiten und (feine) Unterschiede konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer auf dem Stiftsplatz entdecken, als sich dort die sechs Parteien und Gruppierungen vorstellten, die am 13. September gewählt werden wollen.

  • Teilhabebeauftragter und Teilhabebeirat

    Fr., 04.09.2020

    Mehr Barrierefreiheit notwendig

    In der Zukunft wird es deutlich mehr ältere Menschen in der Gemeinde Nottuln geben. Damit sie unkompliziert und selbstständig am Leben in der Gemeinde teilhaben können, ist es wichtig, die Gemeinde barrierefrei zu gestalten.

    Die Arbeit des Teilhabebeauftragten und des Teilhabebeirates ist wichtig. Das zeigte sich auch wieder in den Rechenschaftsberichten von Heinz Rütering und Ulli Messing.

  • Kommunalwahl 2020 in NRW: Nottuln

    Do., 03.09.2020

    Bürgermeisterin im Alleingang

    Der schönste Amtssitz im Münsterland: die Kurie der Familie von Droste zu Senden in Nottuln.

    Ihren Platz in der Lokalchronik hat Manuela Mahnke sicher: Die 55-Jährige ist die erste Frau auf dem Bürgermeistersessel im Rathaus der 20.000-Einwohner-Gemeinde Nottuln.

  • Bürgermeister-Kandidaten stellen sich auf dem Rathausplatz den Fragen des Moderators

    So., 30.08.2020

    Bewerber-Trio schlägt sich wacker

    Palitha Löher, Manfred Kluthe und Helga Bennink schlugen sich am Sonntagvormittag während der 90-minütigen Podiumsdiskussion auf dem Laerer Rathausplatz wacker.

    Keine Frage, Helga Bennink, Palitha Löher und Manfred Kluthe, die sich um das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Laer bewerben, haben sich in der Podiumsdiskussion auf dem Rathausplatz wacker geschlagen. Dazu hatte die UBG eingeladen, deren Abschiedsgeschenk es war.

  • Teilneubau der Sebastiangrundschule erst 2024 fertig?

    Mi., 26.08.2020

    Politik drängt auf mehr Tempo

    Die Daruper Sebastiangrundschule nach dem Brand. Das bei dem Feuer zerstörte Kopfgebäude ist mittlerweile weitgehend abgerissen. Für den Wiederaufbau soll eine Neuplanung erfolgen, um unter anderem den Raumbedarf der Schule besser erfüllen zu können.

    Der beabsichtigte Teilneubau der Daruper Sebastiangrundschule erfordert insgesamt mehr Zeit als bislang angenommen. Vor allem Architektenausschreibung, Planung und Mitwirkung der Politik und Schulgremien benötigen Zeit. Die Politik reagierte dennoch erschrocken.