UEFA



Alles zur Organisation "UEFA"


  • Vor Europa-League-Auftakt

    Di., 20.10.2020

    Erneut großer Corona-Ausbruch beim AZ Alkmaar

    Alkmaar-Trainer Arne Slot muss in der Europa League beim SSC Neapel auf insgesamt 13 Spieler verzichten.

    Alkmaar/Neapel (dpa) - Nur zwei Tage vor dem Spiel gegen den SSC Neapel in der Europa League ist beim niederländischen Fußball-Club AZ Alkmaar erneut ein größerer Corona-Ausbruch festgestellt worden. Acht Spieler seien infiziert worden, teilte der Verein in Alkmaar mit.

  • Champions League

    Di., 20.10.2020

    Sieg-Pflicht für Favorit RB Leipzig gegen Basaksehir

    Ist mit Leipzig gegen Istanbul Basaksehir gefordert: RB-Coach Julian Nagelsmann.

    Ausgerechnet zum ersten Spiel in der Königsklasse muss Leipzig die Zuschauerzahl reduzieren. Sportlich ändert das natürlich nichts. RB ist nach der starken Vorsaison kein Außenseiter mehr.

  • Champions League

    Di., 20.10.2020

    Wiedersehen mit Immobile: BVB vor schwerer Hürde in Rom

    Muss mit Borussia Dortmund zum Königsklassenstart bei Lazio Rom ran: BVB-Coach Lucien Favre.

    Das Achtelfinale ist in dieser vermeintlich leichten Champions-League-Gruppe das Minimalziel. Mit einem Sieg im vielleicht kniffligsten Spiel bei Lazio Rom könnte der BVB der K.o.-Runde schon zum Auftakt ein gutes Stück näher kommen.

  • Königsklasse

    Mo., 19.10.2020

    Start ins Ungewisse: Champions League während der Pandemie

    Der FC Bayern hatte in der vergangenen Saison die Champions League gewonnen.

    Die Terminhatz beginnt. Im Zeichen der Corona-Pandemie startet am Dienstag die Champions League ins Ungewisse. Sportlich stehen spannende Duelle an. Der FC Bayern ist als Titelverteidiger einer der wenigen Topfavoriten.

  • Corona-Pandemie

    Mo., 19.10.2020

    UEFA erlässt für Europapokal «spezifische Bestimmungen»

    Die UEFA erlaubt vorsorglich, dass die Vorrunde im Europapokal in diesem Jahr erst bis zum 28. Januar 2021 abgeschlossen werden muss.

    Berlin (dpa) - Partien auf neutralem Platz, Terminverlegungen und Mini-Kader: Die Europäische Fußball-Union hat angesichts der Corona-Pandemie für die Gruppenphasen der Europapokal-Wettbewerbe mehrere «spezifische Bestimmungen» erlassen.

  • Einschaltquoten

    Mi., 14.10.2020

    Über acht Millionen beim Fußball-Länderspiel

    Deutschlands Kai Havertz (2.v.r.) bejubelt sein Tor zum 2:2 mit Leon Goretzka (l-r), Toni Kroos und Timo Werner.

    So langsam steigt das Interesse an der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wieder an. Jetzt müsssten sie nur mal gewinnen.

  • Fußballverband Portugal

    Di., 13.10.2020

    Superstar Ronaldo positiv auf Coronavirus getestet

    Wurde positiv auf das Coronavirus getestet: Portugals Fußballstar Cristiano Ronaldo.

    Auch in Portugal steigen die Corona-Zahlen wieder. Nun hat es den fünfmaligen Weltfußballer Cristiano Ronaldo erwischt. Gegen Schweden wird der Portugiese ausfallen.

  • Corona-Krise

    Di., 13.10.2020

    UEFA-Chef: EM-Planungen beinhalten auch Geister-Turnier

    Die UEFA um Präsident Aleksander Ceferin spielt verschiedene Szenarien für die EM 2021 durch.

    München (dpa) - Bei den Vorbereitungen auf die EM im Sommer 2021 spielt die Europäische Fußball-Union UEFA nach Angaben von Verbandschef Aleksander Ceferin auch Szenarien ohne Zuschauer durch.

  • Wertewandel im Profifußball

    Di., 13.10.2020

    Start der «Taskforce Zukunft Profifußball»: Wer will was?

    Die «Taskforce Zukunft Profifußball» soll für einen Wertewandel im überhitzten Profigeschäft sorgen sollen.

    Nutzt der Profifußball die Chance, in der Corona-Krise überfällige Reformen einzuleiten? Auch die Deutsche Fußball Liga (DFL) sieht die Notwendigkeit und hat eine Taskforce installiert, die nun die Arbeit aufnimmt. Auf schnelle Ergebnisse darf man allerdings nicht hoffen.

  • Dortmunder Youngster

    Mo., 12.10.2020

    BVB will Moukoko «über B-Liste für Champions League» melden

    Soll für den BVB auch in der Königsklasse spielen dürfen: Youssoufa Moukoko.

    Dortmund (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will auch in der Champions League auf Sturmtalent Youssoufa Moukoko zurückgreifen können. «Wir werden Youssoufa über die B-Liste für die Champions League anmelden», sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc der «Bild».