Unesco



Alles zur Organisation "Unesco"


  • Urlaubstipps

    Mo., 11.05.2020

    Wo Deutschland wild und einsam ist

    Aktivurlaub: Das Leipziger Neuseenland lockt Freunde des Wassersports - hier der Cospudener See in Markkleeberg.

    Im Urlaub in weite Ferne schweifen? Darauf kann man in diesem Jahr nicht unbedingt setzen. Es gibt aber auch in Deutschland schöne Ecken - oft sind es sogar einsame Orte.

  • Literatur

    Fr., 01.05.2020

    Dunkle Kapitel von Goethe- und Schiller-Archiv erforschen

    Marcel Lepper wird Direktor des Goethe- und Schiller-Archivs.

    Die Nachlässe von Goethe und Schiller, Liszt und Nietzsche gehören zu den Schätzen im Goethe- und Schiller-Archiv in Weimar. Der Chef in spe will sich aber nicht nur mit der Verehrung des ältesten Literaturarchivs Deutschland beschäftigen.

  • Dokumentationsreihe

    Fr., 01.05.2020

    Sir Christopher Clark bereist die Vor-Corona-Welt

    Christopher Clark auf Spurensuche: Begegnung mit Vorfahrin Lucy.

    Christopher Clark, der australische Deutschland-Kenner aus England, ist mit einer neuen Serie zurück im ZDF. Er tut dort etwas derzeit völlig Undenkbares: Er bereist die ganze Welt.

  • Natur und Aussicht genießen

    Mi., 29.04.2020

    Abenteuer Zentralschweiz: Durch das Karst im Entlebuch

    Wandern im Karstgebirge: Zerklüftete Felsen prägen das Bild in den höheren Lagen der Schrattenfluh.

    Sanfte Hügel, schroffe Felsen, unberührte Natur: Das bietet die Biosphäre Entlebuch zwischen Bern und Luzern. Hier gibt es Massagen von Ameisen und eine riesige Höhle unter einem Kuhstall.

  • Welttag des Buches

    Mi., 22.04.2020

    Eine Geschichte als Initialzündung

    Die Ecke mit den Kinderbüchern ist ein Lieblingsplatz von Hilke Kuck, die die Gemeindebücherei seit fast 20 Jahren leitet.

    Der 23. April ist der Unesco-Welttag des Buches. Welch hohen Stellenwert Bücher haben, das weiß Hilke Kuck, Leiterin der Gemeindebücherei.

  • Kunst, Kultur und Antike

    Fr., 17.04.2020

    Italiens Sehenswürdigkeiten kommen ins Netz

    Cecilie Hollberg, Chefin der Galleria dell’Accademia, setzt zu Zeiten von Corona auf soziale Medien.

    Italien ist das Land mit den meisten Unesco-Welterbestätten. Doch wegen Covid-19 ist der gesamte Kulturbereich zum Erliegen gekommen. Die Schäden sind maximal. Die einen versuchen es nun mit virtuellen Besichtigungen, andere zeigen Kunst für Nachbarn an Fenstern.

  • Vorona-Krise

    Fr., 17.04.2020

    «Eine Katastrophe» - Italiens Kulturwelt am Boden

    Museumschefin Cecilie Hollberg in der Galleria dell’Accademia.

    Italien ist das Land mit den meisten Unesco-Welterbestätten. Doch wegen Covid-19 ist der gesamte Kulturbereich zum Erliegen gekommen. Die Schäden sind maximal. Die einen versuchen es nun mit virtuellen Besichtigungen, andere zeigen Kunst für Nachbarn an Fenstern.

  • Sanftes Saarland

    Mi., 01.04.2020

    Barock und Bio im Bliesgau

    Die Landschaft des Bliesgau ist geprägt von sanften Hügeln.

    Im saarländischen Bliesgau sollen Mensch und Natur in Einklang leben. Floßbauer, Ölmüller, Käsemacher und ein Sternekoch locken in das kleine Biosphärenreservat an der französischen Grenze.

  • Zollverein, Hölderlin

    Mi., 04.03.2020

    Neues aus der Reisewelt

    Planschen inmitten einer altehrwürdigen Industriekulisse: das Schwimmbecken im Unesco-Welterbe Zeche Zollverein.

    Von den Rolling Stones über die Zeche Zollverein bis Hölderlin: Neue Reisetipps zwischen Groningen und dem Ländle.

  • Vorbereitungstreffen für die erste „Stadtbestäubung“

    Mi., 04.03.2020

    Wer geht mit beim Poesie-Flashmob?

    Das Stadtensemble ist in jedem Fall dabei, wenn Gedichte in und durch die Stadt getragen werden.

    Münster soll aufblühen - mit Versen. Das Stadtensemble ruft dazu auf, beim Poesie-Flashmob mitzumachen.