United Airlines



Alles zur Organisation "United Airlines"


  • Standing Ovations in New York

    Fr., 14.06.2019

    Junger Chor Münster jubelt über Auftritt in Carnegie Hall

    Bei der Generalprobe für das Konzert mit dem Komponisten und Musiker Christopher Tin (l.): Der Junge Chor Münster im Zusammenspiel mit insgesamt 200 Musikern aus aller Welt.

    Am Ende des Konzerts von Komponist und Musiker Christopher Tin gab es für den Jungen Chor Münster, der mit 200 Sängern aus aller Welt auftrat, Standing Ovations. Gesungen wurde in vielen Sprachen, selbst auf Maori.

  • Hintergrund

    Do., 04.04.2019

    Boeings 737 Max - Verkaufshit mit Imageproblem

    Bau einer 737 Max 8 im Boeing-Werk Renton im US-Staat Washington.

    Berlin (dpa) - Boeings 737-MAX-Reihe ist ein wirtschaftlicher Hoffnungsträger des US-Flugzeugbauers. Laut Unternehmensangaben ist die Reihe ein Verkaufshit mit weltweit etwas mehr als 5000 Bestellungen und über 100 Abnehmern.

  • Verbindung eingestellt

    Mi., 17.10.2018

    Keine Direktflüge mehr von Hamburg in die USA

    United Airlines hat bis auf weiteres alle Direktflüge vom Hamburger Flughafen in die USA gestrichen.

    USA-Reisende aus Hamburg müssen sich auf längere Flugrouten einstellen müssen. United Arlines hat bis auf weiteres alle Direktflüge gestrichen. Aber was geschieht nun mit den bereits gebuchten Flügen?

  • Maschine umgeleitet

    Sa., 17.03.2018

    Neues Hunde-Problem bei United Airlines

    Vierbeiner bereiten der United Airlines im Moment ein tierisches Problem. Unter anderem wurde ein Schäferhund irrtümlich nach Japan befördert.

    Vierbeiner sind im Moment ein Problem in den Maschinen von United Airlines. Bei einer erneuten Panne geht die Gesellschaft sogar ungewöhnliche Wege und leitet ein Flugzeug um.

  • Tiere

    Sa., 17.03.2018

    Neues Hunde-Problem - United Airlines-Maschine umgeleitet

    Washington (dpa) - Die US-Fluggesellschaft United Airlines hat ein tierisches Problem: Nach dem irrtümlich nach Japan beförderten Schäferhund unterlief der Gesellschaft nun ein zweiter Fehler beim Transport eines Hundes. Dieses Mal bemerkte United den Fehler und leitete die Maschine auf dem Weg von Newark nach St. Louis noch während des Fluges nach Akron um. Zuvor hatte Schäferhund Irgo mit einer unfreiwilligen Odyssee nach Asien für Schlagzeilen gesorgt. Nachdem der Hund versehentlich nach Japan geflogen worden war, wurden Haustier und Familie inzwischen wieder vereint.

  • Luftverkehr

    Do., 15.03.2018

    Hund fliegt nach Japan statt nach Kansas

    Kansas City (dpa) - Erneut ist der US-Fluggesellschaft United Airlines eine tierische Panne unterlaufen: Statt nach Witchia im US-Bundesstaat Kansas wurde ein zehnjähriger Schäferhund versehentlich nach Japan geflogen. Nach einem 16-stündigen Flug landete der Hund in der japanischen Stadt Narita, wie mehrere US-Medien berichteten. Die Fluggesellschaft stand bereits wegen eines anderen Vorfalls mit einem Hund in der Kritik. Auf einem Flug war ein Hundewelpe gestorben, nachdem Flugbegleiter ihn in ein Gepäckfach verbannt hatten.

  • Luftverschmutzung

    Mo., 13.11.2017

    Smog verhüllt Städte in Indien

    Der Präsidentenpalast in Neu Delhi ist von Smog umgeben. Seit Tagen hat Indiens Hauptstadt mit starker Luftverschmutzung zu kämpfen.

    Jeden Winter sucht die Großstädte Indiens der Smog heim. In diesem Jahr ist es noch schlimmer als sonst. Die Regierung Neu Delhis versucht bislang vergeblich, mit Notmaßnahmen dagegen anzukommen.

  • Smog in Indien und Pakistan

    So., 12.11.2017

    Zu schlechte Luft: Airline setzt Flüge nach Neu Delhi aus

    Die ohnehin sehr hohe Luftverschmutzung in der 17-Millionen-Metropole Neu Delhi hat sich in den vergangenen Tagen deutlich verschlimmert.

    Zu dreckig, um dort zu landen: United Airlines will es seinen Kunden derzeit nicht antun, sie in die indische Hauptstadt Neu Delhi zu fliegen. Auch Pakistan liegt unter einer Glocke von Smog.

  • Luftverkehr

    Sa., 11.11.2017

    United setzt wegen schlechter Luft Flüge nach Neu Delhi aus

    Chicago (dpa) - Die US-Fluggesellschaft United Airlines stoppt vorübergehend ihre Flüge nach Neu Delhi, weil die Luft dort so verschmutzt ist. Die Maßnahme gelte zunächst bis Montag, hieß es auf der Webseite des Unternehmens. Betroffene Fluggäste könnten kostenlos umbuchen. Die ohnehin sehr hohe Luftverschmutzung in der 17-Millionen-Metropole hatte sich in den vergangenen Tagen deutlich verschlimmert. Die durchschnittliche Feinstaub-Konzentration lag nach offiziellen Angaben mehr als 45 Mal über den Höchstwerten.

  • Neue Routen

    Fr., 22.09.2017

    Airline-News: Fluglinien erweitern ihre Angebote

    Ryanair erweitert sein Angebot und fliegt bald auch nach Dublin.

    Gute Nachrichten für Reisende: Viele Fluglinien bauen zum Ende des Jahres und im kommenden Jahr ihre Zusammenstellung von Reisezielen aus. Vor allem Urlauber in und um Baden-Württemberg können sich freuen.