Unitymedia



Alles zur Organisation "Unitymedia"


  • Telekommunikation

    Do., 10.10.2019

    Vodafone will bei Personalkosten sparen

    Das Vodafone-Logo ist an der Fassade der Firmenzentrale zu sehen.

    Düsseldorf (dpa) - Vodafone will nach der Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in den kommenden zwei Jahren Personalkosten von bis zu 135 Millionen Euro einsparen. Dabei sind auch Stellenstreichungen nicht ausgeschlossen, wie ein Unternehmenssprecher am Donnerstag sagte. Wie viele Jobs wegfallen könnten, stehe noch nicht fest. Zuvor hatten das «Handelsblatt» und die «Rheinische Post» berichtet.

  • Redundante Strukturen

    Do., 10.10.2019

    Vodafone will Personalkosten auch durch Stellenabbau senken

    Die EU-Kommission hatte im Sommer Vodafone die Übernahme von Unitymedia genehmigt.

    Düsseldorf (dpa) - Vodafone will nach der Übernahme des Kabelnetzbetreibers Unitymedia in den kommenden zwei Jahren Personalkosten von bis zu 135 Millionen Euro einsparen.

  • Kommunalpolitik

    Do., 12.09.2019

    Funknetz für das „Internet der Dinge“

    In der Gemeinde Nottuln wird ein sogenanntes LoRaWAN-Funknetz aufgebaut. Die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig.

  • Übernahme

    Mi., 04.09.2019

    Vodafone und Unitymedia bündeln ihre Angebote

    In den mehr als 600 Vodafone- und Unitymedia-Verkaufsstellen in NRW, Hessen und Baden-Württemberg wollen die Unternehmen ihre Kunden mit «Willkommens-Angeboten» zu einem Wechsel anregen.

    Die Übernahme von Unitymedia erlaubt es Vodafone, Kabel-Internet und Mobilfunk aus einer Hand anbieten zu können. Vor allem die DSL-Kunden sollen davon profitieren.

  • Produkte aus einer Hand

    Mo., 02.09.2019

    Vodafone und Unitymedia bündeln ihre Angebote

    In den mehr als 600 Vodafone- und Unitymedia-Verkaufsstellen in NRW, Hessen und Baden-Württemberg wollen die Unternehmen ihre Kunden mit «Willkommens-Angeboten» für einen Wechsel animieren.

    Düsseldorf (dpa) - Vodafone und Unitymedia bieten wenige Wochen nach ihrem Zusammenschluss ihren Kunden Festnetz- und Mobilfunk-Produkte aus einer Hand an.

  • Odyssee kostet Zeit und Nerven

    Di., 27.08.2019

    Olaf Wirl wartet zwei Jahre auf einen Unitymedia-Anschluss

    Der Vorgang füllt einen ganzen Aktenordner, Olaf Wirl hat zahlreiche Mails und Telefonate geführt und protokolliert.

    Vor zwei Jahren hat Olaf Wirl einen Vertrag bei Unitymedia unterschrieben und seitdem viel Zeit und Nerven gelassen. In dieser Woche soll es endlich etwas werden mit dem Anschluss.

  • Greven

    Mo., 26.08.2019

    Greven:

    Das sagt Unitymedia

  • Verbraucherschützer warnen

    Mi., 24.07.2019

    Nach Unitymedia-Übernahme keine Neuverträge andrehen lassen

    Nach der Übernahme von Unitymedia durch Vodafone ändert sich für die Kunden erst einmal nichts. Der Abschluss eines neuen Vertrages ist nicht erforderlich. 

    Wer in diesen Tagen am Telefon einen neuen Kabelvertrag angeboten bekommt, sollte skeptisch sein. Denn vermutlich stecken unseriöse Geschäftemacher dahinter. Wozu Verbraucherschützer in dem Fall raten.

  • EU

    Do., 18.07.2019

    Grünes Licht für Vodafone: Brüssel erlaubt Übernahme

    EU: Grünes Licht für Vodafone: Brüssel erlaubt Übernahme

    Nach der Nachricht aus Brüssel dürften bei Vodafone die Sektkorken geknallt haben, während es bei der Telekom Grund für schlechte Laune gab. Vodafone darf Unitymedia schlucken - und deutlich größer werden als bisher. Auswirkungen für die Verbraucher bleiben abzuwarten.

  • EU-Wettbewerbshüter

    Do., 18.07.2019

    Unitymedia-Übernahme durch Vodafone unter Auflagen erlaubt

    Vodafone darf den Kabelanbieter Unitymedia übernehmen - allerdings nur unter Auflagen. Fotos: dpa

    Nach der Nachricht aus Brüssel dürften bei Vodafone die Sektkorken geknallt haben, während es bei der Telekom Grund für schlechte Laune gab. Vodafone darf Unitymedia schlucken - und deutlich größer werden als bisher. Auswirkungen für die Verbraucher bleiben abzuwarten.