Unitymedia



Alles zur Organisation "Unitymedia"


  • Unitymedia-Verzögerung

    Fr., 17.08.2018

    Highspeed erst im September

    Ein selten gewordenes Bild in den Blöcken C und D, die Tiefbauarbeiten sind weitgehend abgeschlossen. Doch bei den Hausanschlüsseln hakt es noch. Die ersten Kunden sollen nun im September ihre Glasfaserleitung nutzen können.

    Unitymedia-Kunden in den Reckenfelder Blöcken C und D müssen sich weiter in Geduld üben.

  • Telekommunikation

    Fr., 10.08.2018

    Neuer Unitymedia-Chef: Stimmung im Unternehmen gut

    Die Unternehmenszentrale von Unitymedia.

    Köln (dpa) - Trotz der geplanten Übernahme durch Vodafone ist die Stimmung unter den Mitarbeitern beim Netzbetreiber Unitymedia dem neuen Chef in spe zufolge gut. «Ich bin stolz darauf, wie unsere Mitarbeiterschaft derzeit agiert», sagte Winfried Rapp der Deutschen Presse-Agentur in Köln. «Wir erkennen keine Anzeichen von weniger Engagement oder höherer Fluktuation. Es herrscht der gleiche Pulsschlag auf den Fluren wie vor der Ankündigung.»

  • Ärger um den Anschluss-Service der Unitymedia

    Fr., 03.08.2018

    Freude und Frust bei der Glasfaser

    Die Glasfaser spaltet Ascheberg: Wer sie hat frohlockt, die anderen sind verärgert.

    Glasfaser in den Orten – wer an die Datenautobahn der Zukunft angeschlossen ist, surft erfreut mit schnellen Leitungen. Andere sind wütend.

  • Verteilerkasten steht im Weg

    Do., 12.07.2018

    Großer, grauer Klotz

    Der Verteilerschrank der Telekom nimmt einen beträchtlichen Teil des Bürgersteigs in Beschlag.

    Egal ob Deutsche Glasfaser, Unitymedia oder Telekom. Viele Telekommunikationsunternehmen bauen zurzeit ihre Netze aus. Nach Fertigstellung ist davon nichts mehr zu sehen, weil die Kabel unter der Erde liegen. Die Technik über Tage steht dagegen schon mal im Weg – wie der große, graue Klotz an der Hanfriedenstraße.

  • Minister Lutz Lienenkämper lobt Gemeinschaftsleistung

    Fr., 29.06.2018

    Glasfaserfest im digitalen Ascheberg

    Der Erfolg hat viele Väter. Die wichtigsten Köpfe für den Weg zum digitalen Dorf stellten sich bei der Dankesfeier im Osterbauer-Festzelt zum Gruppenfoto auf.

    „Wir haben es geschafft!“ Bürgermeister Dr. Bert Risthaus blickte gestern im Festzelt am Gasthof Brüggemann in die Runde und sprach mit dem „wir“ alle Gäste an den Tischen an.

  • Breitbandkongress

    Mi., 13.06.2018

    Prosieben.Sat1-Chef warnt vor Übermacht auf TV-Markt

    Prosieben.Sat1-Chef Conrad Albert.

    Für die einen ein Wettbewerbsmotor, für die anderen eine Bedrohung für die TV-Vielfalt: Der Deal zwischen Vodafone und Liberty Global polarisiert weiter. Auf einer Podiumsdiskussion in Köln saßen sich am Mittwoch Entscheider beider Seiten gegenüber.

  • In Zukunft digital

    Di., 12.06.2018

    Das Ende des analogen Kabel-TVs beginnt

    Das analoge TV-Signal im Kabelfernsehen wird langsam deutschlandweit abgeschaltet. Wann es soweit ist, erfahren Analogschauer per Einblendung im Programm und per Anschreiben vom Anbieter.

    Unitymedia ist damit im Westen schon fertig, jetzt ziehen auch die anderen Kabel-TV-Anbieter nach: Von Bayern bis an die deutsche Küste stellen sie nach und nach das analoge TV-Signal ab. Tätig werden müssen vor allem Kabelkunden mit Fernsehern, die schon sehr alt sind.

  • Reparaturarbeiten bei Unitymedia

    Di., 05.06.2018

    Kein Internet – TV läuft weiter

    Wegen einer Kabelreparatur müssen Unitymedia-Kunden in Telgte mit Internet- und Telefonausfällen rechnen.

    Unitymedia-Kunden in Telgte müssen mit Ausfällen von Internet und Telefon rechnen.

  • Defektes Kabel

    Di., 05.06.2018

    10.000 Unitymedia-Kunden drohen Ausfälle

    Defektes Kabel: 10.000 Unitymedia-Kunden drohen Ausfälle

    Wegen einer Kabelreparatur in Duisburg müssen rund 10.000 Unitymedia-Kunden in Nordrhein-Westfalen mit Internet- und Telefonausfällen rechnen. Im Münsterland ist nur Telgte betroffen.

  • Telekommunikation

    Di., 05.06.2018

    Defektes Kabel: 10 000 Unitymedia-Kunden drohen Ausfälle

    Die Unternehmenszentrale von Unitymedia in Köln.

    Duisburg (dpa/lnw) - Wegen einer Kabelreparatur in Duisburg müssen rund 10 000 Unitymedia-Kunden in Nordrhein-Westfalen mit Internet- und Telefonausfällen rechnen. Die Störung dauere voraussichtlich von Mittwoch um 8.00 Uhr morgens bis Donnerstag um 6.00 Uhr früh, teilte eine Sprecherin des Kabelnetzbetreibers am Dienstag mit. Repariert werde ein Glasfaserkabel an der Friedrich-Ebert-Brücke in Duisburg, das durch einen Schiffsunfall beschädigt worden war.