Universität Oxford



Alles zur Organisation "Universität Oxford"


  • Zweiter Frühling

    Mi., 09.09.2020

    Promi-Geburtstag vom 9. September 2020: Hugh Grant

    Der britische Schauspieler Hugh Grant wird 60.

    Lange wurde Hugh Grant auf den sympathischen Junggesellen in romantischen Komödien reduziert. Jetzt erlebt die Karriere des britischen Schauspielers einen zweiten Frühling. Und Grant, der nun seinen 60. Geburtstag feiert, spielt einige seiner besten Rollen.

  • Oxford-Studie

    Fr., 04.09.2020

    Olympische Spiele in Tokio so teuer wie noch nie

    Die Olympischen Spiele in Tokio werden extrem teuer.

    Forscher der Uni Oxford warnen vor den enormen Kosten der Olympischen Spiele in Tokio. Schon jetzt seien diese teurer als alle Sommerspiele zuvor. Das IOC hält die Einschätzungen der Wissenschaftler für falsch.

  • Forscher optimistisch

    Di., 25.08.2020

    Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff vielleicht noch 2020

    Des britisch-schwedische Pharmakonzern AstraZeneca könnte für seinen Corona-Impfstoff noch in diesem Jahr eine Zulassung beantragen.

    Die Hoffnung auf einen im kommenden Jahr verfügbaren Impfstoff gegen Corona wächst. Einer der aussichtsreichsten Kandidaten stammt vom britisch-schwedischen Pharmakonzern AstraZeneca. Deutschland hat sich bereits mehrere Millionen Dosen gesichert.

  • Britisch-schwedische Forschung

    Di., 25.08.2020

    Zulassungsantrag für Corona-Impfstoff vielleicht noch 2020

    Eine Spritze mit einem möglichen Impfstoff gegen das Coronavirus.

    Weltweit wird mit Hochdruck an einem Impfstoff gegen das Coronavirus geforscht. Ein britisch-schwedisches Forschungsprojekt macht besonders Hoffnung.

  • Gut vernetzt, aber einsam

    Do., 30.07.2020

    Freundschaften im digitalen Zeitalter

    Das digitale Zeitalter hat reale Freundschaften nicht grundlegend verändert. Soziale Medien können als Ergänzung dienen.

    Enge Beziehungen zu pflegen scheint durch soziale Medien heute einfacher. Wie haben sich Freundschaften durch neue Technologien verändert?

  • Studie

    Di., 21.07.2020

    Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

    Ein in Großbritannien entwickelter Impfstoff fördert sowohl die Bildung von spezifischen Antikörpern als auch von T-Zellen. Noch ist jedoch unklar, ob der Impfstoff namens ChAdOx1 nCoV-19 ausreichend Schutz bietet.

    Forschern der Universität Oxford in England ist offenbar ein großer Schritt auf dem Weg zu einem Coronavirus-Impfstoff gelungen. Bis zu einem Durchbruch ist es aber noch ein weiter Weg.

  • Vielversprechende Ergebnisse

    Mo., 20.07.2020

    Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

    Eine Versuchsperson erhält eine Spritze mit einem potenziellen Impfstoff gegen das Coronavirus.

    Forschern der Universität Oxford in England ist offenbar ein großer Schritt auf dem Weg zu einem Coronavirus-Impfstoff gelungen. Bis zu einem Durchbruch ist es aber noch ein weiter Weg.

  • Tests laufen

    Mo., 20.07.2020

    Studie: Britischer Corona-Impfstoff könnte zweifach wirken

    Ein Impfstoff der Universität Oxford und des britischen Pharmaunternehmens AstraZeneca löst gleich zwei Reaktionen des Immunsystems aus.

    Forschern der Universität Oxford in England ist offenbar ein großer Schritt auf dem Weg zu einem Coronavirus-Impfstoff gelungen. Bis zu einem Durchbruch ist es aber noch ein weiter Weg.

  • Coronavirus

    Mi., 15.07.2020

    US-Impfstoffkandidat zeigt erste gute Ergebnisse

    Ein experimenteller Coronavirus-Impfstoff der Firma Moderna zeigt einer Studie zufolge nach ersten Tests ermutigende Ergebnisse.

    Weltweit wird fieberhaft nach einem Corona-Impfstoff gesucht. Nun melden die USA einen Erfolg. Andere Länder sind schon etwas weiter.

  • Lob für deutsche Anwendung

    Fr., 26.06.2020

    Oxford-Forscherin: Gefahr trotz Corona-App nicht vorbei

    Die offizielle Corona-Warn-App auf einem Smartphone.

    Wissenschaftler in Oxford haben untersucht, wie viele Menschen eine Corona-Warn-App einsetzen müssen, damit sie einen Effekt hat. Eine Forscherin aus dem Team lobt die App aus Deutschland, warnt aber vor Nachlässigkeiten im Kampf gegen die Pandemie.