Universitätsklinikum Münster



Alles zur Organisation "Universitätsklinikum Münster"


  • Von der Fahrbahn der B 475 abgekommen

    Fr., 06.12.2019

    Autofahrer ist schweren Verletzungen erlegen

    Von der Bundesstraße abgekommen und geradeaus in den Graben: Ein 57-jähriger Mann aus Glandorf zog sich bei einem Alleinunfall auf der Kattenvenner Straße schwere Verletzungen zu, an denen er später in der Uniklinik verstarb.

    Der 57-jährige Autofahrer aus Glandorf, der am Donnerstag auf der Bundesstraße 475 mit seinem Wagen von der Fahrbahn abgekommen war, ist in der Uniklinik Münster verstorben. Das teilte die Polizei am Freitag mit.

  • Sonderausgabe der „Abendvisite“ findet außerordentlich große Beachtung

    Fr., 29.11.2019

    Kampf dem plötzlichen Herztod

    Hochkarätige Dozenten widmeten sich dem Herz-Thema (v.l.): Ziyad Skaf, Oberarzt Norbert Rücker, Fachärztin Tatjana Brinken, Moderator Chefarzt Dr. Stefan Lange und Adam Gasch.

    Herzwochen am UKM Marienhospital Steinfurt – die aktuelle Folge der Vortragsreihe „Abendvisite“ stand ganz im Zeichen dieses Themas. Vier Experten hielten im großen Sitzungssaal vor vollem Haus Vorträge, die den „plötzlichen Herztod“ aus verschiedenen Perspektiven beleuchteten, heißt es in einer Mitteilung des Kulturforums. „Statistisch betrachtet erleiden ihn allein im Kreis Steinfurt jährlich 550 Menschen“, wird Moderator Chefarzt Dr. Stefan Lange aus der Abteilung Kardiologie darin zitiert.

  • "Deutsche Mundgesundheitsstudie“

    Fr., 29.11.2019

    Murks beim Zähneputzen: neuer Zahnbürsten-Typ im Selbstversuch

    Professor Ehmke hat den neuen Zahnbürsten-Typ getestet und dafür vier Tage aufs Zähneputzen verzichtet, damit die Unterschiede auch sichtbar sind.

    Die Deutschen haben so gute Zähne wie keine andere Nation. Das hat die fünfte „Deutsche Mundgesundheitsstudie“ ergeben. Sie putzen viel und richtig. Und das mit der guten alten Zahnbürste. Da können neue Modelle nicht mithalten – hat Professor Benjamin Ehmke im Selbstversuch herausgefunden. Die sind Murks.

  • „Meine Brust gehört zu mir“

    Do., 28.11.2019

    Gewebe-Rekonstruktion am UKM-Brustzentrum

    Professor Tobias Hirsch und Dr. Joke Tio haben die Brust von Andrea Bober mit deren eigenem Gewebe wieder rekonstruiert.

    Die Entfernung einer Brust kann für Patientinnen ein traumatisches Erlebnis sein. Ein Verfahren, bei dem entweder Fettgewebe aus dem Bauch oder der Innenseite des Oberschenkels entnommen und zu einer neuen Brust modelliert wird, hilft den Betroffenen, den Ersatz besser zu akzeptieren.

  • „Wir geben eine Übernahmegarantie“

    Di., 26.11.2019

    Wie die Mathias-Stiftung die neue Pflegeausbildung bewertet – und was ein Intensivpflegedienst dazu sagt

    „Wir geben eine Übernahmegarantie“: Wie die Mathias-Stiftung die neue Pflegeausbildung bewertet – und was ein Intensivpflegedienst dazu sagt

    In der Pflege zu arbeiten, kann sehr befriedigend, geradezu sinnstiftend sein. Menschen ganz unmittelbar zu helfen, ihnen etwas Gutes zu tun, motiviert viele Menschen einen pflegerischen Beruf zu ergreifen. Allerdings bisher noch nicht genügend Menschen. Pflegefachkräfte werden gebraucht, wegen der demografischen Entwicklung unserer Gesellschaft mehr denn je.

  • Westdeutsches Tumorzentrum

    Mo., 25.11.2019

    Ein Patient – zwei Kliniken

    Professor Wolfgang Hartmann wirft Bilder einer Untersuchung an die Wand, Professorin Annalen Bleckmann erklärt ihrem Patienten Lothar Wehner den Krankheitsverlauf.

    Ein gebrochener Wirbel brachte ihn ans Licht: den Tumor in der Lunge. „Krebs gibt sich nicht so schnell zu erkennen. Ohne die unerträglichen Rückenschmerzen, die behandelt werden wollten, wäre er erst Mal nicht entdeckt worden“, ist sich Lothar Wehner sicher. Nun kooperieren UKM und die Uniklinik Essen, um auch seltene Befunde besser behandeln zu können.

  • Sarkomzentrum

    Mo., 25.11.2019

    Titanprothese statt Amputation

    Stefan Eveslage (Mitte) wurde von Dr. Torsten Keßler (links) und Dr. Timo Lübben wegen eines Ewing-Sarkoms im linken Arm behandelt.

    Es war Stefan Eveslages Glück, dass er einen Orthopäden mit einem guten Riecher hatte. Als der Emsländer mit Schmerzen im Arm und dem Verdacht auf einen Tennisarm zu ihm kam, vermutete der ein Sarkom und überwies ihn an die Uniklinik nach Münster. Die Experten im Sarkomzentrum haben viel Erfahrungen mit solchen bösartigen Krebsgeschwüren.

  • Vagusnerv-Stimulation

    Mo., 25.11.2019

    Glücksgefühle im Minutentakt

    Vagusnerv-Stimulation: Glücksgefühle im Minutentakt

    Professor Bernhard Baune, Direktor der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am UKM, setzt auch die Vagusnerv-Stimulation (VNS) ein, bei der ganz sanfte Stromstöße ins Gehirn geleitet werden. Nach einem leichten Eingriff kann das Verfahren Patienten helfen, die schon lange mit einer Depression leben. Unser Redaktionsmitglied Stefan Werding hat mit Baune über die Chancen und Risiken des Verfahrens gesprochen.

  • CPT1-Mangel

    Mo., 25.11.2019

    Extra-Energie für Elise

    Elise bekommt jede Menge Zucker und Kohlenhydrate mit in den Kindergarten. „Wir dürfen das“, sagt ihre Mutter Birgit Kämper. Und den Segen von Professor Frank Rutsch hat sie auch.

    Elise sieht auf den ersten Blick wie ein normales, vierjähriges Kind aus. Doch auch drei vollwertige Mahlzeiten am Tag konnten ihrem kleinen Körper nicht die nötige Energie liefern. Die Folge: Elise litt an Erschöpfung, Brechattacken und Kopfschmerzen. Im Centrum für seltene Erkrankung am UKM konnten die Ärzte ihr helfen.

  • Entwürfe für Erweiterungsbau der Uniklinik

    Fr., 22.11.2019

    Mehr Licht und Raum für Patienten

    So könnte der Medizin-Campus des UKM zukünftig aussehen.

    Die Uniklinik platzt aus allen Nähten. Und das ist trotz emsiger Bauarbeiten in den vergangenen Jahren keine Neuigkeit. Jetzt wurden dem Stadtplanungsausschuss Entwürfe vorgestellt, wie ein Erweiterungsbau aussehen könnte, der an der Stelle des heutigen Parkdecks entstünde.