University of California



Alles zur Organisation "University of California"


  • Klimawandel

    Mo., 02.12.2019

    Studie: Hitze verkürzt Schwangerschaften

    Eine Hebamme tastet den Bauch einer Frau ab, die im neunten Monat schwanger ist.

    Gerade zum Ende einer Schwangerschaft können heiße Tage für Frauen sehr belastend sein. Forscher haben errechnet, dass Hitze zudem für frühere Geburten sorgt. Drohen mit dem Klimawandel mehr gesundheitliche Probleme bei Kindern?

  • Hintergrund

    Di., 29.10.2019

    Meilensteine in der Geschichte des Internets

    Die Aufnahme zeigt eine Tafel in der Boelter Hall der Universität UCLA mit Faksimiles einiger der Gleichungen und Schaltpläne, die 1969 zum Arpanet führten.

    Berlin (dpa) - Angetrieben von einer großzügigen Forschungsfinanzierung der Advanced Research Projects Agency des amerikanischen Militärs hatten Wissenschaftler aus den USA bei der Vernetzung von Computern vor 50 Jahren die Nase vorn.

  • Herbst 1969

    Di., 29.10.2019

    Kommunikation über Grenzen hinweg: 50 Jahre Internet

    Die Aufnahme zeigt den Raum mit den Rechnern, mit denen die erste Internetverbindung gelang.

    «Mit SRI gesprochen - Von Host zu Host» - der Logbuch-Eintrag eines Informatik-Studenten an der UCLA vor 50 Jahren klingt wenig spektakulär. Tatsächlich markiert die Verbindung zwischen zwei Uni-Rechnern in Kalifornien die Geburtsstunde des Internets.

  • Es begann mit einem Absturz

    Di., 29.10.2019

    Kommunikation über Grenzen hinweg - 50 Jahre Internet

    Der Raum mit den Rechnern mit denen die erste Internetverbindung gelang.

    «Mit SRI gesprochen - Von Host zu Host» - der Logbuch-Eintrag eines Informatik-Studenten an der UCLA vor 50 Jahren klingt wenig spektakulär. Tatsächlich markiert die Verbindung zwischen zwei Uni-Rechnern in Kalifornien die Geburtsstunde des Internets.

  • Aus Stammzellen gezüchtet

    Do., 29.08.2019

    Mini-Hirne im Labor zeigen ähnliche Aktivität wie bei Babys

    Dieses computergesteuerte Bild zeigt erbsengroße Gehirnorganoide im Alter von 10 Monaten.

    Im Labor lassen Wissenschaftler kleine Gehirne wachsen, deren Zellen miteinander in Kontakt treten und elektrische Aktivität aufbauen. Aber wie viel haben die Modelle mit dem Original zu tun?

  • Asien hält Nachfrage hoch

    Fr., 26.07.2019

    Kohleverbrauch sinkt weltweit nicht

    Kohlekraftwerk im nordchinesischen Shuozhou.

    Kohle gilt als klimaschädlichster Energieträger. Deutschland will so schnell wie möglich aus ihr aussteigen und andere Länder zum Mitmachen animieren. Doch weltweit wird Kohle noch über Jahrzehnte eine überragende Rolle für die Energieversorgung einnehmen.

  • Studie

    Mo., 01.07.2019

    Klimaziele erfordern vorzeitige Stilllegung von Kraftwerken

    Laut eine aktuellen Studie ist für fossile Kraftwerke praktisch keinen Platz hat, wenn die internationalen Klimaziele erfüllt werden sollen.

    Sinkende CO2-Emissionen sollen den Klimawandel bremsen. Doch noch immer werden fossile Kraftwerke gebaut. Die Erderwärmung lasse sich so nicht auf 1,5 Grad begrenzen, warnen Forscher.

  • Kurzfilm von Marvin Nuecklaus in Deutschland abrufbar

    Fr., 22.03.2019

    Psychothriller mit Hiltruper Regisseur

    Ein Hiltruper in Hollywood: Marvin Nuecklaus versucht im amerikanischen Film-Business als Regisseur und Cutter Fuß zu fassen – sein Psychothriller „Crossroads“ wurde mitten in der Wüste gedreht und vielfach ausgezeichnet.

    Der Hiltruper Marvin Nuecklaus ist vor fünf Jahren nach Hollywood gegangen. Jetzt ist sein Psychothriller „Crossroads“ auch in Deutschland zu sehen.

  • Mit lichtempfindlicher Lösung

    Fr., 01.02.2019

    Neues Verfahren macht 3D-Drucker schneller und präziser

    Der neue 3D-Drucker (r) nutzt als Material eine zähflüssige, lichtempfindliche Lösung. Das Objekt wird zuvor als Lichtmuster vom Rechner erfasst.

    Nicht mehr Schicht für Schicht, sondern aus einem Guss: Eine neue Variante des 3D-Drucks ermöglicht schnelleres Drucken. Zudem ist das Gerät in der Lage, bis zu 0,3 Millimeter dünne Objekte zu kopieren.

  • Fußball

    Sa., 05.01.2019

    SC Paderborn vermeldet zwei Zugänge aus den USA

    Paderborn (dpa) - Fußball-Zweitligist SC Paderborn hat für die Fortsetzung der Saison zwei Offensivspieler aus den USA verpflichtet. Der 25 Jahre alte Khiry Shelton kommt von Sporting Kansas City aus der Major League Soccer und erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021, teilte der Aufsteiger am Samstag vor dem Trainingsauftakt mit. Der aus Liberia stammende Mohammed Kamara (21) spielte zuletzt für die University of California in Los Angeles und erhält einen Vertrag bis 2020.