VDA



Alles zur Organisation "VDA"


  • Dennoch Hoffnungsschimmer

    Fr., 03.07.2020

    Corona-Krise setzt Autobranche weiterhin unter Druck

    Kunden für neue Autos sind derzeit rar: Der Schriftzug «Abverkauf» steht auf einem grauen Toyota Auris Kombi vor einem Autohaus in Chemnitz.

    Die Corona-Krise hat die Autoindustrie in arge Bedrängnis gebracht: Geschlossene Autohäuser und gestörte Lieferketten sorgten im ersten Halbjahr für einen historischen Einbruch bei den Neuzulassungen. VDA-Chefin Müller nimmt die Politik in die Pflicht.

  • Bis zu 6000 Euro Zuschuss

    Do., 04.06.2020

    Bundesregierung will Prämie für E-Autos erhöhen

    Nach Plänen der Bundesregierung soll die Kaufprämie für E-Autos mit einem Nettolistenpreis von bis zu 40.000 Euro von 3000 auf 6000 Euro erhöht werden.

    Die Kritiker allgemeiner Kaufprämien haben sich durchgesetzt: Nur für alternative Antriebe, nicht für Verbrenner zahlt der Staat Zuschüsse - und erhöht die bisherigen Summen. Die Anschaffung eines neuen Autos soll aber auch auf andere Weise günstiger gemacht werden.

  • Verband der Automobilindustrie

    Do., 04.06.2020

    Autobauer geben Steuersenkung an Kunden weiter

    Neuwagen von Porsche auf dem Gelände des Porsche Werks in Leipzig.

    Die Kritiker allgemeiner Kaufprämien haben sich durchgesetzt: Nur für alternative Antriebe, nicht für Verbrenner zahlt der Staat Zuschüsse - und erhöht die bisherigen Summen. Die Anschaffung eines neuen Autos soll aber auch auf andere Weise günstiger gemacht werden.

  • Verbandsumfrage

    Di., 19.05.2020

    Viele Autozulieferer befürchten starke Jobverluste

    Die Autozulieferindustrie schätzt die Corona-Folgen groß ein.

    Überkapazitäten bei Herstellern, schwindende Aufträge bei Zulieferern - die Corona-Folgen setzen die Autoindustrie immer mehr unter Druck. Warnungen vor massivem Arbeitsplatzabbau nehmen zu. Aber auch die möglichen Abhilfen bleiben hoch umstritten.

  • Absatz eingebrochen

    Di., 19.05.2020

    Auto-Anmeldungen in EU fallen wegen Corona auf ein Viertel

    Porsche-Fahrzeuge stehen vor ihrer Verladung in Containern auf Paletten.

    Die Corona-Krise trifft nicht nur den deutschen Automarkt hart. Auch weltweit sind die Absatzzahlen eingebrochen. Lediglich in China erholt sich die Situation allmählich.

  • Dynamik lässt aber nach

    Mi., 13.05.2020

    Studie: Nachfrage nach E-Autos steigt trotz Corona deutlich

    Elektroautos sind auch in der Krise gefragt - dieser Plug-in-Hybrid-Sportwagen von BMW gehört allerdings zu den teuersten am Markt.

    E-Autos liegen auch in der Corona-Krise weiter im Trend. Während deutlich weniger Verbrennermotoren verkauft wurden, stiegen die Absatzzahlen der alternativen Antriebe. Allerdings sorgte das Virus für einen Dämpfer.

  • Studie

    Mi., 13.05.2020

    Nachfrage nach E-Autos steigt trotz Corona deutlich

    Auch in Zeiten von Corona steigt die Nachfrage nach E-Autos. In Deutschland ist vor allem die Plug-in-Hybridtechnik gefragt.

    E-Autos liegen auch in der Corona-Krise weiter im Trend. Während deutlich weniger Verbrennermotoren verkauft wurden, stiegen die Absatzzahlen der alternativen Antriebe. Allerdings sorgte das Virus für einen Dämpfer.

  • Fahrende Raritäten

    Fr., 08.05.2020

    «Käfer, Ente und Co. gehen immer» - Zahl der Oldtimer steigt

    Für Fahrzeuge, die mindestens 30 Jahre alt sind und über ein "Oldtimer"-Gutachten verfügen, gibt es das H-Kennzeichen.

    Ein schicker Porsche oder ein liebevoll gepflegter Käfer: Die Zahl der Oldtimer auf Deutschlands Straßen hat zugenommen. Manche Besitzer hoffen auch auf eine Wertsteigerung ihrer Schätze. Doch ist das realistisch?

  • Käfer, Ente und Co.

    Fr., 08.05.2020

    Zahl der Oldtimer steigt erneut

    Für Claus und Britta Mirbach sind es die schönen historischen Formen und die einfache Mechanik, die sie an Oldtimern faszinieren.

    Ein schicker Porsche oder ein liebevoll gepflegter Käfer: Die Zahl der Oldtimer auf Deutschlands Straßen hat zugenommen. Manche Besitzer hoffen auch auf eine Wertsteigerung ihrer Schätze. Doch ist das realistisch?

  • Nach «Autogipfel»

    Di., 05.05.2020

    Geduldsspiel Kaufprämie - Regierung lässt Autobranche warten

    Autoproduktion mit Mund- und Nasenschutz. Die Branche fordert höhere Kaufprämien, um die eingebrochene Nachfrage anzukurbeln.

    Hunderttausende Jobs und viele angeschlossene Branchen wie Chemie oder Maschinenbau machen die Autoindustrie zu einem der wichtigsten Wirtschaftszweige. Doch das Kundeninteresse ist wegen der Viruskrise am Boden. Wann gibt es Gewissheit über mögliche Kaufzuschüsse?