VDMA



Alles zur Organisation "VDMA"


  • Maschinenbau

    Fr., 04.10.2019

    Gegen Branchentrend: Mehr Bestellungen bei Maschinenbauern

    Ein Arbeiter prüft eine Trommel einer Waschmaschine.

    Düsseldorf (dpa/lnw)- Die nordrhein-westfälischen Maschinenbauer haben sich derzeit vom negativen Branchentrend abgekoppelt. Während bundesweit die Bestellungen im August um 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat einbrachen, legte der Auftragseingang in Nordrhein-Westfalen um 9 Prozent zu, teilte die NRW-Sektion des Branchenverbands VDMA am Freitag mit.

  • Export läuft noch

    Fr., 04.10.2019

    Maschinenbauer mit leeren Auftragsbüchern

    Ein Mitarbeiter des Pressenherstellers Schuler AG reinigt ein Exzenterrad. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) teilt Zahlen zum Auftragseingang im Maschinenbau für August 2019 mit.

    Bei den deutschen Maschinenbauern gehen immer weniger Bestellungen ein. Noch läuft der Export. Für Zuwächse sorgten ausgerechnet die größten Streithähne.

  • Viele Klagen

    Mi., 25.09.2019

    Maschinenbauer fordern besseren Marktzugang in China

    In der Deutsche Großwälzlager GmbH (DGWL) werden Teile von Großwälzlagern kontrolliert.

    Die Stimmung ist schlecht. Die Exporte der deutschen Maschinenbauer nach China stagnieren. Nicht nur der Handelskrieg der USA verteuert ihre Geschäfte. Auch China macht ihnen das Leben immer schwerer.

  • Siebter Monat in Folge

    Do., 05.09.2019

    Auftragsflaute für deutschen Maschinenbau hält an

    Die Auftragsflaute für die deutschen Maschinenbauer hält an.

    Die deutschen Maschinenbauer leiden unter den weltweiten Handelskonflikten. Von einem staatlichen Konjunkturprogramm halten sie dennoch wenig.

  • 20.000 Fachkräfte fehlen

    Di., 03.09.2019

    Maschinenbauer fordern Pflichtfach Technik an Schulen

    Deutschlands Maschinenbauer befürchten, wegen der Schulpolitik im weltweiten Wettbewerb ins Hintertreffen zu geraten.

    Technikunterricht führt an den meisten Schulen in Deutschland einer Studie zufolge ein Nischendasein. Am besten schneiden noch Baden-Württemberg, Sachsen-Anhalt und Thüringen ab.

  • Brexit bremst

    Mi., 21.08.2019

    Deutschlands Maschinenbauer exportieren weniger

    Die Maschinenbaubranche rechnet nun mit einem realen Produktionsrückgang von 2 Prozent.

    Frankfurt/Main (dpa) - Internationale Handelskonflikte und die Unwägbarkeiten des Brexits bremsen das Exportgeschäft der deutschen Maschinenbauer.

  • Probleme im Export

    Mo., 05.08.2019

    Weniger Aufträge: Schwaches erstes Halbjahr im Maschinenbau

    Eine Montagehalle des Siemens-Turbinenwerks in Görlitz. Internationale Handelskonflikte und die Abkühlung der Weltwirtschaft verderben den deutschen Maschinenbauern die Geschäfte.

    Die Nachfrage nach Maschinen «Made in Germany» sinkt seit Jahresbeginn. Das Geschäft im Ausland schwächelt, aber auch aus dem Inland kommen weniger Bestellungen.

  • Kritik vom Bauernverband

    Sa., 03.08.2019

    Rindfleisch-Abkommen der EU mit den USA umstritten

    Der Deutsche Bauernverband hat große Sorge wegen des Rindfleisch-Abkommens der EU mit den USA.

    Kann die EU ihren Bürgern vorschreiben, mehr Rindfleisch aus den USA zu essen? Auf den ersten Blick wirkt der jüngste Handelsdeal der beiden Wirtschaftsmächte so. Tatsächlich dürften die Auswirkungen aber überschaubar sein.

  • Ausbildungsmarkt

    Do., 01.08.2019

    Gute Chancen für Schulabgänger: mehr als 200.000 Lehrstellen unbesetzt

    Ausbildungsmarkt: Gute Chancen für Schulabgänger: mehr als 200.000 Lehrstellen unbesetzt

    Zum Start des Ausbildungsjahres suchen viele Unternehmen noch immer geeignete Azubis. 

  • Rückgang um 82 Prozent

    Do., 25.07.2019

    An Land werden kaum noch neue Windräder gebaut

    Der Ausbau der Windenergie an Land in Deutschland ist fast zum Erliegen gekommen.

    Der Bau neuer Windräder ist vor Ort oft ein hochemotionales und umstrittenes Thema. Die Folge sind viele Klagen. Dazu kommen lange Genehmigungsverfahren. Das bremst den Ausbau.