VW



Alles zur Organisation "VW"


  • Einstieg bei JAC

    Fr., 29.05.2020

    VW steckt zwei Milliarden in chinesische Elektrooffensive

    Arbeiter montieren Fahrzeuge in einem Werk von JAC Motors im chinesischen Hefei.

    China ist nicht nur der mit Abstand größte Einzelmarkt für Volkswagen. Die Volksrepublik gilt auch als Leitmarkt für Elektroautos. Weshalb die Wolfsburger weitere Deals schließen.

  • Praxis-Check

    Mi., 27.05.2020

    So fährt sich der echte VW Bulli als Stromer

    Wer seinen VW Bulli umrüsten lässt, kann das nostalgische Fahrgefühl mit einer elektronischen Antriebstechnik verbinden.

    Die Karosserie von gestern, der Motor von morgen: Weil die elektrische Neuauflage des Bulli noch auf sich warten lässt, gibt es jetzt das Original mit Akku-Antrieb. Welchen Endruck erzeugt der neue Alte beim Fahren?

  • Kommentar

    Mo., 25.05.2020

    Entschädigung für VW-Kunden: Ein steiniger Weg

    Herbert Gilbert, Kläger gegen den Autobauer VW im Dieselskandal, steht vor dem Bundesgerichtshof (BGH).

    Volkswagen muss für seine Abgas-Trickserei geradestehen und klagenden Autofahrern den Schaden ersetzen. Im Dieselskandal gibt der Bundesgerichtshof damit die Marschroute für viele Tausend noch ausstehende Urteile vor.

  • Abgasskandal

    Mo., 25.05.2020

    BGH: VW muss getäuschten Diesel-Käufern Schadenersatz zahlen

    Ein Messschlauch für die Abgasuntersuchung für Dieselmotoren steckt im Auspuff eines VW Golf.

    Volkswagen muss für seine Abgas-Trickserei geradestehen und klagenden Autofahrern den Schaden ersetzen. Im Dieselskandal gibt der Bundesgerichtshof damit die Marschroute für viele Tausend noch ausstehende Urteile vor. VW setzt aber auf einen anderen Weg.

  • Durchbruch für Zehntausende

    Mo., 25.05.2020

    BGH stärkt Diesel-Klägern den Rücken

    Der BGH urteilt zum VW-Abgasskandal: Klagende Käufer können ihr Auto zurückgeben und das Geld dafür einfordern.

    2015 fliegt der VW-Abgasskandal auf. 2020 streiten Diesel-Käufer immer noch für ihr Recht - und um ihr Geld. Ein Grundsatz-Urteil ebnet ihnen nun den Weg. Für viele andere kommt es zu spät.

  • Auto-Statistik

    Sa., 23.05.2020

    Acht Rolls Royce im Kreis Steinfurt

    Auto-Statistik: Acht Rolls Royce im Kreis Steinfurt

    Vier Räder, groß, gewaschen, glänzend. Und natürlich war das Teil bestimmt sauteuer. Ja – was da so rumsteht beim Nachbarn vor oder in der Garage, das interessiert.

  • «Falsch und geschmacklos»

    Mi., 20.05.2020

    VW entschuldigt sich für Spot - «Rassistisches Werbevideo»

    Eine Fahne mit dem VW-Logo weht im Fahrzeugwerk von Volkswagen in Zwickau.

    Rassismus-Vorwürfe gegen Volkswagen wegen eines Online-Werbeclips: Ein schwarzer Mann wird neben einem Golf durch die Gegend geschubst, animierte Buchstaben formen einen diskriminierenden Begriff. Was ging da schief? Der Konzern will die Hintergründe aufklären.

  • 9 Millionen statt Prozess

    Di., 19.05.2020

    Verfahren gegen VW-Spitze soll eingestellt werden

    Herbert Diess (r), Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG, und Hans Dieter Pötsch, Chef des VW-Aufsichtsrats.

    Die Ermittlungen waren lang und komplex - aber am Ende wohl nicht überzeugend genug für das Gericht, um einen Prozess zu starten. Das Verfahren gegen die VW-Führung wegen möglicher Marktmanipulation im Dieselskandal soll gegen Auflagen enden. Eine Niederlage der Anklage?

  • Auto

    Di., 19.05.2020

    Marktmanipulation: Verfahren gegen VW-Spitze soll eingestellt werden

    Braunschweig/Wolfsburg (dpa) - Das Strafverfahren wegen möglicher Marktmanipulation gegen VW-Konzernchef Herbert Diess und Aufsichtsratschef Hans Dieter Pötsch soll gegen eine Zahlung von neun Millionen Euro eingestellt werden. Ein Sprecher des Kontrollgremiums von Volkswagen bestätigte am Dienstag eine entsprechende Einigung zwischen den beiden Angeklagten und der Justiz. Zuvor hatte das «Manager-Magazin» darüber berichtet.

  • Autokino-Premiere für Peter Gebhard

    So., 17.05.2020

    „Familientreffen“ der Bulli-Fans

    Einer schöner als der andere: Ein halbes Dutzend alter VW-Bullis sorgte beim Vortrag von Peter Gebhard für eine passende Kulisse.Foto: Peter Harke

    Ein alter T1-VW-Bulli war am Freitagabend der Star in der „Weber Arena“. Der Fotograf Peter Gebhard erzählte von seiner Reise mit „Erwin“ von Istanbul ans Nordkap.