Vauxhall



Alles zur Organisation "Vauxhall"


  • Erfolgsprämie für Opelaner

    Mi., 26.02.2020

    Opel-Mutter PSA mit Rekordgewinn

    Opel gehört seit Sommer 2017 zu PSA.

    PSA-Chef Carlos Tavares will dank der geplanten Ehe mit Fiat Chrysler bei den ganz Großen mitspielen. Sein Konzern zeigt sich kostenmäßig gut in Form - aber gilt das auch für den erwählten Partner?

  • Werk Ellesmere Port gefährdet

    Mo., 29.07.2019

    Brexit: PSA droht mit Verlagerung der Astra-Produktion

    Straßenschild in der Nähe des Vauxhall-Werks im britischen Ellesmere Port.

    Die britische Autoindustrie bekommt den Brexit schon vor dem Brexit zu spüren. Immer mehr Hersteller weichen in andere EU-Länder aus. Nun droht auch der französische PSA-Konzern, ein britisches Werk zu schließen.

  • Hintergrund

    Mo., 27.05.2019

    Wichtige Fusionen auf dem Automarkt

    Der Autokonzern Fiat Chrysler schlägt eine Fusion mit Renault vor.

    London/Boulogne-Billancourt (dpa) - Bereits vor der geplanten Fusion zwischen Fiat Chrysler und Renault spielten Partnerschaften in der Automobilbranche eine gewaltige Rolle - nicht alle gingen gut.

  • Kaufpreis wieder eingespielt

    Do., 25.04.2019

    PSA-Chef Tavares lobt Opel-Kauf

    PSA-Konzernchef Carlos Tavares spricht während einer Pressekonferenz im Opel Design Center in Rüsselsheim (Hessen).

    Der Peugeot-Hersteller PSA drückt bei Opel auf die Kosten. Das deutsche Traditionsunternehmen macht wieder Gewinne. Die Sanierung geht aber weiter.

  • Was geschah am...

    Di., 05.03.2019

    Kalenderblatt 2019: 6. März

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 6. März 2019

  • Rückkehr nach Russland

    Di., 26.02.2019

    Opel macht nach 18 Verlustjahren erstmals wieder Gewinn

    «Weiteres Potenzial freisetzen»: PSA-Chef Carlos Tavares.

    Unter französischer Führung kommt Opel bei der Sanierung schnell voran. Trotz des ersten operativen Gewinns in diesem Jahrtausend schwelen die Konflikte in den deutschen Standorten weiter.

  • Auto

    Di., 26.02.2019

    Wende bei Opel: Nach vielen Verlusten wieder Gewinn

    Rueil-Malmaison (dpa) - Opel schreibt nach vielen verlustreichen Jahren wieder schwarze Zahlen. Der operative Gewinn betrug im vergangenen Jahr 859 Millionen Euro, wie der französische Mutterkonzern PSA berichtete. Die frühere General-Motors-Tochter Opel hatte vorher mit ihrer britischen Schwestermarke Vauxhall seit 1999 keinen Gewinn mehr für ein Gesamtjahr ausgewiesen. Von August bis Dezember 2017 gab es noch einen Verlust von 179 Millionen Euro. PSA führt Opel seit August 2017 in seinen Büchern.

  • Kostenvorteile

    Di., 15.01.2019

    Opel rettet Verkäufe von Peugeot-Hersteller PSA

    Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete PSA einen Plus von 6,8 Prozent, teilte das Unternehmen in Rueil-Malmaison bei Paris mit.

    Frankreichs Autobauer PSA mit den Marken Peugeot und Citroën kämpft in mehreren Regionen der Welt mit rückläufigen Absätzen. In Europa läuft es hingegen besser - dazu trägt eine deutsche Traditionsmarke bei.

  • Auto

    Di., 15.01.2019

    PSA erreicht nach Opel-Übernahme Verkaufsrekord

    Rueil-Malmaison (dpa) - Dank der Übernahme des Autobauers Opel hat der französische Mutterkonzern PSA im vergangenen Jahr mit 3,88 Millionen Fahrzeugen einen neuen Verkaufsrekord erreicht. Gegenüber dem Vorjahr sei dies ein Plus von 6,8 Prozent, teilte PSA am Dienstag in Rueil-Malmaison bei Paris mit. Opel verkaufte mit der britischen Schwestermarke Vauxhall im vergangenen 1,038 Millionen Fahrzeuge. PSA mit den Stamm-Marken Citroën, Peugeot und DS führt die die frühere General-Motors-Tochter Opel seit August 2017.

  • Sorge um Entwicklungszentrum

    Di., 24.07.2018

    Wende in Rüsselsheim: Opel macht wieder Gewinn

    Sorge um Entwicklungszentrum: Wende in Rüsselsheim: Opel macht wieder Gewinn

    Mit einer fulminanten Kehrtwende ist der Autobauer Opel in die Gewinnzone zurückgefahren. Doch unter Regie des neuen Mutterkonzerns PSA läuft nach einem knappen Jahr noch längst nicht alles rund.