Verband Bildung und Erziehung



Alles zur Organisation "Verband Bildung und Erziehung"


  • Gesundheit

    Mo., 16.03.2020

    VBE zu Schulen: Lernalltag begrenzt aufrecht erhalten

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Zeiten des Coronavirus geht es in den Schulen laut Bildungsverband VBE darum, «den Lernalltag begrenzt aufrecht zu erhalten». Es gebe sehr unterschiedliche Wege der Schulen, mit ihren Schülern zu kommunizieren und Unterrichtsstoff zu vermitteln. Das sagte der Landesvorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE), Stefan Behlau, am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Viele Schulen in NRW hätten die Kinder und Jugendlichen schon vorsorglich mit Aufgaben versorgt, noch bevor die Landesregierung die Schließung von Kitas und Schulen ab Montag ankündigte.

  • Schulen

    Mi., 11.03.2020

    Gebauer räumt Schul-Sanierungsstau ein: GEW will Notprogramm

    Karl-Josef Laumann (l.), und Yvonne Gebauer (beide CDU) sitzen im Plenum des Landtages.

    Kaputte Schulklos, schimmelnde Wände - ein Aufregerthema für viele Schüler, Eltern und Lehrer. Wer ist schuld? Und vor allem: Wann wird das Problem gelöst? Die Fraktionen im NRW-Landtag suchen nach Antworten.

  • Schlechte Noten für Politik

    Mi., 04.03.2020

    Studie: Personalnot in Kitas

    Zahnbürsten und Zahnputzbecher mit den Vornamen der Kinder stehen in einer Kindertagesstätte auf einem Tisch.

    Sie sollen erziehen, fördern, integrieren und natürlich gut auf die ihnen anvertrauten Kinder aufpassen: Von Erziehern wird viel verlangt, was in der Praxis oft kaum einlösbar ist. Eine Befragung deutscher Kitaleiter offenbart drastische Lücken.

  • Berufswunsch Lehrer

    Mo., 03.02.2020

    «Das Leben auf dem Schulhof ist ein anderes»

    Was beschäftigt die Jugend gerade? Das sollte man als Lehrkraft nicht aus den Augen verlieren.

    Mittags nach Hause, wochenlang Ferien, massig Freizeit: Dass diese Vorstellungen vom Lehrerberuf nur Klischees sind, ist den meisten klar. Aber wie findet man heraus, ob man in dem Beruf richtig ist?

  • Für Mädchen unter 14

    Do., 29.08.2019

    Gutachten sieht Möglichkeit für Kopftuchverbot an Schulen

    Die Debatte über ein Kopftuchverbot war in Deutschland neu entbrannt, nachdem Österreichs Parlament Mitte Mai ein solches Verbot an Grundschulen beschlossen hatte.

    Immer wieder wird in Deutschland über ein mögliches Kopftuchverbot an Schulen diskutiert. Ein Rechtsgutachten kommt jetzt zu dem Schluss: Ein Verbot zumindest für Mädchen bis 14 wäre kein Verstoß gegen das Grundgesetz.

  • VBE schlägt wegen Lehrermangels Alarm

    Do., 15.08.2019

    „Das sind nur Notlösungen“

    VBE schlägt wegen Lehrermangels Alarm: „Das sind nur Notlösungen“

    Anhaltender Lehrermangel an Grundschulen, hohe Schülerzahlen: Knapp zwei Wochen vor Beginn des neuen Schuljahrs in NRW schlägt der Verband Bildung und Erziehung (VBE) Alarm und formuliert konkrete Forderungen.

  • Bildung

    Mo., 05.08.2019

    Kein Deutsch, keine Einschulung

    Berlin (dpa) - Unionsfraktionsvize Carsten Linnemann fordert, dass Kinder ausrechend Deutsch sprechen müssen, bevor sie an der Grundschule aufgenommen werden. «Um es auf den Punkt zu bringen: Ein Kind, das kaum Deutsch spricht und versteht, hat auf einer Grundschule noch nichts zu suchen», sagte er der «Rheinischen Post». Er schlägt für betroffene Kinder eine Vorschulpflicht vor. Der Deutsche Lehrerverband gibt ihm teilweise recht. Kritik kommt vom Verband Bildung und Erziehung. Die Forderung, Kinder, die kein Deutsch könnten, nicht einzuschulen, sei eine Bankrotterklärung der Politik, sagte VBE-Chef Udo Beckmann.

  • Schulen

    Sa., 22.06.2019

    36 000 Bürger für gerechte Lehrerbesoldung ohne Unterschiede

    Eine Schülerin einer Grundschule meldet sich im Untericht.

    «Stau auf der A13»: kein Brückentagsproblem, sondern eine Dauerklage des Lehrerverbandes VBE. Er fordert Besoldungsstufe A13 für Lehrer aller Schulformen und hat dafür viele Unterstützer.

  • Studie

    Di., 07.05.2019

    Nur jede dritte Schule ist durchgängig mit WLAN ausgestattet

    Ein Tablet liegt in einem Klassenzimmer.

    In vielen deutschen Klassenzimmern können Lehrer kein Internet einsetzen. Oft müssen die Schüler auch ihre eigenen Geräte mitbringen, wenn der Unterricht digital sein soll.

  • Internet

    Mo., 06.05.2019

    Nur in jeder dritten Schule durchgängig Zugang zu Internet

    Berlin (dpa) - Nur in rund jeder dritten Schule gibt es nach einer neuen Umfrage unter Schulleitungen in allen Klassen- und Fachräumen Zugang zu schnellem Internet und WLAN. 63 Prozent der befragten Schulleitungen gaben hingegen an, dass Internet nicht in dem Umfang verfügbar sei. Das zeigt eine Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag des Verbands Bildung und Erziehung. Derzeit laufen in den Ländern die Vorbereitungen für eine schrittweise flächendeckende Digitalisierung der Schulen mit Milliardenhilfe des Bundes.