Verbraucherzentrale



Alles zur Organisation "Verbraucherzentrale"


  • Mehr gute Nährstoffe

    Mi., 19.09.2018

    Sind Bio-Produkte gesünder?

    Bei Obst oder Gemüse ist Bioware in der Regel gekennzeichnet. Wer Bio essen möchte, kann darauf achten.

    Manch einer kauft grundsätzlich Lebensmittel in Bioqualität - aus Nachhaltigkeits-, Umwelt- oder Tierschutzgründen. Doch manchmal ergibt es auch aus gesundheitlicher Sicht Sinn, im Supermarkt zur Biovariante zu greifen.

  • Pantoffel-Taktik

    Mi., 19.09.2018

    Wie jungen Menschen Geld anlegen können

    Auch wenn nur 25 Euro am Ende jedes Monats über bleiben: Diese Beträge lassen sich sinnvoll ansparen.

    Ein schönes Auto oder eine Weltreise: Mit dem Einstiegsgehalt nach der Ausbildung ist das kaum zu stemmen, mit einem Studenten-Nebenjob schon gar nicht. Und dann ist da noch die Altersvorsorge. Am Sparen führt kein Weg vorbei. Aber wie stellt man das an?

  • Tipps der Verbraucherzentrale

    Mo., 17.09.2018

    Drei Policen decken das Nötigste ab

    Bevor junge Leute ihre Unterschrift unter einen Versicherungsvertrag setzen, sollten sie sich informieren.

    Drei Policen reichen: „Am Anfang sind es Kranken-, Haftpflicht- und Berufsunfähigkeitsversicherung die Berufs- und Ausbildungsstarter als Basis-Trio wirklich brauchen, um Leib und Teilhabe am Leben sinnvoll abzusichern“, erklären die Verbraucherschützer.

  • Energie

    So., 16.09.2018

    Verbraucherschützer warnen vor höheren Strompreisen

    Arbeiter stehen am bei Wartungsarbeiten auf einem Freileitungsmast. 

    Düsseldorf (dpa) - Die steigenden Großhandelspreise für Strom sind nach Ansicht von Verbraucherschützern kein Grund, die Stromrechnungen der Haushalte zu erhöhen. «Wir sind weit davon entfernt, dass die höheren Börsenpreise auf den Strompreis durchschlagen müssen», sagte der Energieexperte der Verbraucherzentrale NRW, Udo Sieverding. «Als die Großhandelspreise vor einigen Jahren in den Keller gegangen sind, haben sich die Versorger geweigert, die Vorteile an ihre Kunden weiterzugeben.» Das hätten sie damals mit langfristigen Lieferverträgen zu höheren Preisen begründet. «Das muss auch bei der umgekehrten Entwicklung gelten», forderte Sieverding.

  • Energie

    So., 16.09.2018

    Verbraucherschützer warnen Versorger vor höheren Strompreisen

    Düsseldorf (dpa) - Die steigenden Großhandelspreise für Strom sind nach Ansicht von Verbraucherschützern kein Grund, die Stromrechnungen der Haushalte zu erhöhen. Der Energieexperte der Verbraucherzentrale NRW, Udo Sieverding, sagte, als die Großhandelspreise vor einigen Jahren in den Keller gegangen sind, hätten sich die Versorger geweigert, die Vorteile an ihre Kunden weiterzugeben. Das hätten sie damals mit langfristigen Lieferverträgen zu höheren Preisen begründet. Das müsse auch bei der umgekehrten Entwicklung gelten.

  • Tipps der Verbraucherzentrale

    Sa., 15.09.2018

    Anbau und Arbeitsbedingungen sind nicht Banane

    Fairtrade-Bananen gibt es nur als Bio-Ware.

    Bananen gehören in Deutschland zum beliebtesten Obst. Obwohl die Südfrüchte eine Reise um die halbe Welt zu uns zurücklegen müssen, sind sie im Supermarkt oft preiswerter als Äpfel zu bekommen.

  • Verivox-Analyse

    Fr., 14.09.2018

    Hartz-IV-Empfänger haben weiter zu wenig Geld für Strom

    Laut Verivox ist der Strompreis in den vergangenen Jahren deutlich stärker gestiegen als die Hartz-IV-Sätze.

    Die Strompreise sind in den vergangenen Jahren stark nach oben gegangen. Zwar wurden auch die Hartz-IV-Regelsätze aufgestockt, eine Analyse des Vergleichsportals Verivox zeigt aber, dass der Anteil für Strom oftmals lange nicht den Bedarf deckt.

  • Tipps zur Krankenversicherung

    Di., 11.09.2018

    Informationen sind wichtig: Häufig lauern Kostenfallen

    Mechthild Schneider gibt Tipps, wie man sich am besten krankenversichert.

    In der kommenden Woche informiert die Verbraucherzentrale über wichtige, gleichwohl aber häufig vernachlässigte Regelungen bei der Krankenversicherung.

  • Experten raten ab

    Di., 11.09.2018

    Zusatzversicherungen für Schüler sind überflüssig

    Aus Sicht von Verbraucherschützern brauchen Schüler im Regelfall keine Zusatzversicherungen.

    Sollten Eltern die von einigen Lehrern empfohlenen Zusatzversicherungen für Schüler abschließen? Eher nicht, meinen die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg und der Bund der Versicherten. Was sind die Gründe?

  • Umstellung prüfen

    Mo., 10.09.2018

    Rentner können durch Pflege ihre Rente erhöhen

    Rentner, die einen Angehörigen pflegen, erhalten später unter Umständen höhere Bezüge. Dafür müssen sie jedoch zunächst eine Umstellung beantragen.

    Die Pflege eines Angehörigen erfordert meist eine Menge Entbehrungen. Kleiner Trost: Rentner können damit zumindest ihre Bezüge etwas aufbessern. Die Pflegekasse informiert.