Verbraucherzentrale Bundesverband



Alles zur Organisation "Verbraucherzentrale Bundesverband"


  • Computer-Betrug

    Mo., 17.02.2020

    Windows 7 ruft falsche Microsoftler auf den Plan

    Microsoft ruft in aller Regel nicht an. Deshalb lieber gleich auflegen.

    Abzockanrufe vermeintlicher Microsoft-Mitarbeiter werden wohl so lange nicht aufhören, wie es Windows-Rechner gibt. Aktueller Aufhänger der Betrüger: Das Support-Ende von Windows 7.

  • Gutachten

    Mi., 12.02.2020

    Mehr Schutz von Verbrauchern bei Online-Handel notwendig

    Ob ungerechtfertigte Inkasso-Forderungen oder mangelhafter Kundenservice - Online-Käufer stoßen oft auf typische Probleme.

    Online-Marktplätze und Vergleichsportale vermitteln immer häufiger Warenkäufe und die Buchungen von Dienstleistungen. Rein rechtlich gesehen bewegen sich die Verbraucher dabei aber oft auf wackeligem Boden. Das soll sich nach dem Willen der Verbraucherschützer ändern.

  • Gutachten

    Mi., 12.02.2020

    Mehr Schutz von Verbrauchern bei Online-Handel notwendig

    Im Zusammenhang mit Online-Marktplätzen berichteten Verbraucher auch von Problemen mit der Zahlungsabwicklung und ungerechtfertigten Inkasso-Forderungen.

    Online-Marktplätze und Vergleichsportale vermitteln immer häufiger Warenkäufe und die Buchungen von Dienstleistungen. Rein rechtlich gesehen bewegen sich die Verbraucher dabei aber oft auf wackeligem Boden. Das soll sich nach dem Willen der Verbraucherschützer ändern.

  • Urteil

    Mo., 10.02.2020

    Anbieter muss Anleger auf Totalverlustrisiko hinweisen

    Genau durchrechnen: Bei risikoreichen Kapitalanlagen droht mitunter ein Totalverlust - darauf müssen Anbieter in der Werbung deutlich hinweisen.

    Mit dem Hinweis auf die mögliche Rendite werben Anbieter gerne. Welche Risiken das Investment birgt, wird nicht immer so deutlich hervorgehoben. Dabei gibt es dafür klare Regeln.

  • Bundesjustizministerin zeichnet Bodelschwinghschule aus

    Do., 06.02.2020

    Kritisches Konsumdenken

    Christine Lambrecht, Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz (l.), überreicht Dorothee C. Pinkhaus, Schulleiterin der Bodelschwinghschule im Beisein von Klaus Müller, Vorstand der Verbraucherzentrale Bundesverband, die Auszeichnung.

    Als einzige nordrhein-westfälische Grundschule hat die Bodelschwinghschule den Titel Verbraucherschule in Silber erhalten. Bundesjustizministerin Christine Lamprecht würdigte in Berlin, dass die Kinder ihr Konsumdenken schärfen lernen.

  • Geldanlage

    Di., 21.01.2020

    Verbraucherschützer fordern klare Regeln für Kosteninfos

    Für Verbraucher ist es nicht einfach, die Kosten von Wertpapieranlagen zu vergleichen.

    Berlin (dpa) - Verbraucherschützer kritisieren die neuen Infos über die Kosten von Wertpapieranlagen als nicht ausreichend. Demnach bieten die seit vergangenem Jahr vorgeschriebenen jährlichen Kostenübersichten einen Überblick, bleiben im Detail aber häufig unklar.

  • Nebenkosten

    Mo., 30.12.2019

    Mülltrennung ist Aufgabe der Mieter

    Für die Mülltrennung sind grundsätzlich die Mieter verantwortlich. Trennen die Hausbewohner den Abfall nicht ordnungsgemäß, können Vermieter die anfallenden Kosten an die Mieter weitergeben.

    Sie trennen den Abfall richtig? Dann tragen Sie nicht nur dazu bei, dass Wertstoffe recycelt werden - sondern können sich als Mieter auch mögliche zusätzliche Betriebskosten ersparen.

  • Überhöhte Gebühren

    Fr., 20.12.2019

    Inkassounternehmen: Werden sie zu schnell eingeschaltet?

    Derzeit dürfen Inkassofirmen auch bei kleinen Ausständen hohe Gebühren und Auslagen in Rechnung stellen.

    Geht ein Fall ans Inkassounternehmen, wird es für den Schuldner teurer. Doch ab wann sollten die Geldeintreiber eingeschaltet werden und wie teuer dürfen sie sein?

  • «Meilenstein für Energiewende»

    Do., 19.12.2019

    Digitalisierung der Stromnetze: Intelligente Zähler kommen

    Intelligente Stromzähler werden für bestimmte Haushalte zur Pflicht.

    Der Stromzähler soll intelligent werden. Nach langen Prüfungen ist jetzt ein wichtiger Schritt in die moderne Energiewelt getan. Doch die Smart Meter müssen erst ihre Praxistauglichkeit beweisen.

  • Helfer für die Energiewende

    Do., 19.12.2019

    Was intelligente Stromzähler können

    Smart Meter Gateway an einem intelligenten Strom-Messsystem.

    Wäsche waschen, wenn der Strom für die Waschmaschine besonders preiswert ist. Oder die Produktion der eigenen Solaranlage zu guten Preisen ins Netz abgeben. Das sollen Smart Meter ermöglichen. Nach langem Anlauf geht es jetzt los - aber längst nicht für alle.