Verkehrsministerium



Alles zur Organisation "Verkehrsministerium"


  • Nach jahrelangem Streit

    Di., 03.12.2019

    Weiterbau von Autobahn 143 bei Halle beginnt

    Die Westumfahrung von Halle der Autobahn 143 endet in einem Feld.

    Die einen sehen schützenswerte Natur gefährdet. Die anderen wollen eine Verkehrsentlastung für Halle. Nach jahrelangem Gerangel soll die Autobahn 143 zu Ende gebaut werden. Am Dienstag geht es los.

  • Verkehr

    Mo., 02.12.2019

    Ticket-App für Bus und Bahn in ganz NRW - «Generalschlüssel»

    Autos fahren am frühen Morgen über die Autobahn 40.

    Wer mit Bus und Bahn unterwegs ist, hat oft mit einer unsichtbaren Hürde zu tun: der Tarifgrenze. Eine Handy-App liefert jetzt Tickets für Fahrten mit Bus und Bahn in ganz NRW. Das Angebot soll noch ausgebaut werden - und zum Beispiel Hinweise auf Taxis geben.

  • Verkehr

    Mo., 02.12.2019

    Tickets für alle NRW-Nahverkehrstarife mit neuer Handy-App

    Ein Regionalzug verlässt den Bahnhof in Hamm.

    Eine Wissenschaft für sich: Den richtigen Fahrschein am Automaten finden. Eine Handy-App soll nun den Weg durch das Tarifgestrüpp weisen. Fahrscheine aller NRW-Nahverkehrstarife können damit gekauft werden.

  • Minister Scheuer unter Druck

    Do., 28.11.2019

    Bundestag setzt Untersuchungsausschuss zur Pkw-Maut ein

    Unter Druck: Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

    Die geplatzte Pkw-Maut hat ein parlamentarisches Nachspiel. Mitte Dezember geht ein Untersuchungsausschuss los, erste Zeugen sollen im Januar befragt werden. Für das Verkehrsministerium und Ressortchef Scheuer werden es ungemütliche Wochen.

  • Verkehr

    Do., 28.11.2019

    Bundestag setzt Maut-Untersuchungsausschuss ein

    Berlin (dpa) - Der Bundestag hat einen Untersuchungsausschuss zur geplatzten Pkw-Maut eingesetzt. Ein entsprechender Antrag wurde mit den Stimmen der Oppositionsfraktionen AfD, Grüne, FDP und Linke bei Enthaltung der Koalitionsfraktionen von Union und SPD angenommen. Der Ausschuss soll das Verhalten der Regierung und besonders des Verkehrsministeriums bei der Vorbereitung sowie der Vergabe und der Kündigung der Betreiberverträge für die Pkw-Maut aufklären. Verkehrsminister Andreas Scheuer hatte die Verträge den Betreibern geschlossen, bevor endgültige Rechtssicherheit bestand.

  • Ausbau des Reckenfelder Bahnhofes hat eine weitere Hürde genommen

    Do., 28.11.2019

    Vermessung hat schon begonnen

    Die Stadt hat einen Zuschuss für den barrierefreien Umbau des Haltepunktes Reckenfeld gestellt und grünes Licht bekommen.

    Der VdK Reckenfeld, respektive ihr Vorsitzender Ulrich Stratmann, lässt nicht locker. Der barrierefreie Umbau des Reckenfelder Bahnhofes geht ihm nicht schnell genug – also fragte er in der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses nochmal nach dem Stand der Dinge.

  • Verkehr

    Do., 28.11.2019

    Maut-Untersuchungsausschuss soll eingesetzt werden

    Berlin (dpa) - Der Untersuchungsausschuss im Bundestag zur geplatzten Pkw-Maut soll heute eingesetzt werden. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Parlamentskreisen. Die zuständigen Berichterstatter der Fraktionen haben demnach noch offene Fragen ausgeräumt und sich auf einen entsprechenden Antrag geeinigt. Die erste Sitzung ist am 12. Dezember geplant. Der Ausschuss soll das Verhalten der Regierung und besonders des Verkehrsministeriums bei der Vorbereitung sowie der Vergabe und der Kündigung der Betreiberverträge für die Pkw-Maut aufklären.

  • Forderungen der CDU Steinfurt

    Mi., 27.11.2019

    Volldampf für Ausbau der Strecke Münster-Enschede

    Der Ausbau der Bahnstrecke Münster-Enschede muss nach Ansicht der CDU-Fraktion höchste Priorität haben. Sie hat jetzt einen Antrag an die Bürgermeisterin formuliert. Halbstundentakt und Elektrifizierung sind dabei zwei wichtige Maßnahmen.

    Halbstundentakt, elektrifizierte Züge, komfortablere Bahnsteige, billigere und einheitliche Tarife sowie Unterführungen statt Übergänge – die CDU-Ratsfraktion hat ein ganzes Bündel von Maßnahmen zusammengetragen, um noch mehr Menschen entlang der Bahnstrecke Münster-Enschede zum Umstieg vom Auto auf die Regionalbahn zu bewegen. Ob und wann sie allerdings umgesetzt werden, das soll die Bürgermeisterin in Gesprächen mit den zuständigen Behörden klären.

  • Verkehr

    Do., 21.11.2019

    573 Brücken müssen ersetzt werden

    Blick auf die gesperrte Fleher Brücke.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen müssen in den nächsten 20 Jahren laut Verkehrsministerium 573 Brücken vollständig ersetzt werden. Die Kosten belaufen sich auf rund sieben Milliarden Euro, wie aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der AfD-Fraktion im Landtag hervorgeht. Den Löwenanteil trägt demnach der Bund, der für Brückenerneuerungen auf Autobahnen und Bundesstraßen aufkommt. Aus dem Landeshaushalt werden Brücken an Landesstraßen finanziert. Dieser Etatposten werde seit 2018 stetig erhöht und sei im Haushaltsentwurf 2020 mit 185 Millionen Euro angesetzt, hieß es weiter. Außerdem sollen zwölf zusätzliche Stellen geschaffen werden, die an Erhalt, Sanierung und Erneuerung von Brücken arbeiten.

  • „Runder Tisch“ zum Thema Bahnsteiganhebung

    So., 17.11.2019

    Bund stellt Fördermittel in Aussicht

    Schon lange wird die Anhebung der Bahnsteige in Drensteinfurt gefordert.

    Wann endlich wird der barrierefreie Einstieg in die Züge am Drensteinfurter Bahnhof möglich? Ein Spitzengespräch mit mehreren Verantwortlichen zu diesem Thema hat jetzt im Düsseldorfer Landtag stattgefunden. Und die Ergebnisse lassen hoffen.