Vertigo Comics



Alles zur Organisation "Vertigo Comics"


  • Früher Fall von #MeToo

    Sa., 18.01.2020

    Hitchcocks Muse Tippi Hedren wird 90

    Tippi Hedren wird 90.

    In Hollywood ist Tippi Hedren als Frau berühmt, die von Vögeln attackiert wurde. Alfred Hitchcocks Muse aus «Die Vögel» macht dem Regisseur Vorwürfe, lange vor der #MeToo-Bewegung. Mit 90 Jahren widmet sich die Schauspielerin ganz dem Tierschutz.

  • Mind The Moon

    Mo., 18.11.2019

    Multikulti-Pop aus Nordhessen: Das Erfolgsduo Milky Chance

    Clemens Rehbein (l) und Philipp Dausch haben als Milky Chance eine unglaubliche Karriere hingelegt.

    Mit einem Singlehit aus dem Kinderzimmer ging's los. Das Pop-Duo Milky Chance aus Hessen hat seitdem einen Lauf: Clemens Rehbein und Philipp Dausch produzieren Electro-Beats, Folk und Reggae für die große weite Welt.

  • In voller Länge

    Do., 24.10.2019

    «Live im Tempodrom»: Als Element Of Crime heimkehrten

    Sven Regener ist ein begnadeter Performer.

    Element Of Crime gelten als bärenstarke Konzertband, ihre Gigs sind fast immer ausverkauft. Doch mit offiziellen Live-Alben lassen sie sich Zeit. «Live im Tempodrom» ist das erste, seit Regener & Co. deutschsprachige Popmusik machen.

  • Deutsche Reiter enttäuschen

    So., 20.10.2019

    Springreiter Kukuk nur Elfter beim Weltcup in Oslo

    Der Springreiter Christian Kukuk muss sich in Oslo mit Rang elf zufrieden geben.

    Oslo (dpa) - Die deutschen Springreiter haben beim Weltcup-Turnier in Oslo eine Enttäuschung erlebt. Nur Christian Kukuk (Riesenbeck) erreichte in Norwegen das Stechen der besten Zwölf, dort fehlte ihm aber das Glück und er musste sich mit Rang elf begnügen.

  • Schnellster fehlerfreier Ritt

    Do., 30.05.2019

    Schwede Fredricson siegt beim Championat in Hamburg

    Peder Fredericson darf sich nach seinem Sieg auch über ein neues Cabrio freuen.

    In den Kampf um viele PS können die deutschen Reiter beim Derby-Turnier nicht eingreifen. Der Schwede Peder Fredricson sichert sich im Championat von Hamburg ein Cabrio. Für die 90. Auflage des Spring-Derbys bringt sich ein Deutscher aber schon mal in Stellung.

  • Element Of Crime

    Fr., 05.10.2018

    Sven Regener: Man sollte zu seinem Band-Sound stehen

    Sven Regener von Element Of Crime bleibt sich treu.

    Dass die neue Platte von Element Of Crime üppige 56 Minuten lang wurde, hat Sven Regener und Jakob Ilja selbst überrascht. Die kreativen Säfte fließen bei Deutschlands Melancholiker-Band Nummer eins also weiterhin. Ein Gespräch über «Schafe, Monster und Mäuse».

  • Berliner Quartett

    Fr., 05.10.2018

    Element Of Crime: Großstadtstreuner in Hochform

    Deutschpop vom Feinsten: Element Of Crime

    Es könnte einem ja irgendwann langweilig werden mit Element Of Crime und ihrer ewigen Großstadtmelancholie. Doch die Berliner Band findet erneut einen Dreh, um mit bewährtem Rezept die schönste Deutschpop-Platte des Jahres zu zaubern.

  • Musik

    Sa., 01.09.2018

    U2 rocken Berlin zum Start ihrer Europatour

    Berlin (dpa) - Die irische Rockband U2 hat zusammen mit rund 14 500 Fans am Abend die ausverkaufte Mercedes-Benz-Arena in Berlin gerockt. «Berlin, ich liebe dich!», grüßte Sänger Bono das jubelnde Publikum. Mit «Lights of Home» eröffnete die Band den Abend und unterhielt die Fans über zwei Stunden. Natürlich wurden auch Klassiker wie «Sunday, Bloody Sunday», «One» und «Vertigo» gespielt. In diesem Jahr feiert die Band ihren 40. Namenstag. Mit dem Konzert in der Hauptstadt startet jetzt ihre Europatour «eXPERIENCE + iNNOCENCE». In ihrer Heimat Dublin wird die Europatour im November zu Ende gehen.

  • Hitchcock-Muse

    Di., 13.02.2018

    Promi-Geburtstag vom 13. Februar 2018: Kim Novak

    #MeToo-Botschaft und Trump-Kritik: Kim Novak wird 85.

    Vor 60 Jahren wurde Kim Novak als «Vertigo»-Star weltberühmt. Hollywoods coole Blonde hat die Filmbranche lange verlassen. Mit 85 Jahren bezieht sie in der #MeToo-Debatte Stellung.

  • Hinter Gittern

    Do., 28.12.2017

    Kunst aus Guantánamo in einer Schau in New York

    Das Bild «Untitled (Blue Mosque)» von Ghaleb Al-Bihani in der Ausstellung «Ode to the Sea: Art from Guantánamo Bay» in New York.

    Eine Gefängniszelle mag auf wenig Raum viel Zeit zum Nachdenken geben - ein kreativer Ort ist sie nicht. Aber im Ringen mit ihrer Vergangenheit fertigen US-Häftlinge oft eindrucksvolle Kunstwerke an. Selbst im Gefangenenlager Guantánamo dürfen Insassen zum Pinsel greifen.