VfB Alstätte



Alles zur Organisation "VfB Alstätte"


  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 15.12.2019

    Nur Blickmann mit einem Lichtblick

    Elias Blickmann musste in der Schlussviertelstunde für den verletzten Michael Gerwing zwischen die Pfosten – und er hielt seinen Kasten sauber.

    Wenn es schon auf dem Feld nicht lief, dann wenigstens hinterher auf der Weihnachtsfeier. „Das muss jetzt auch mal sein“, ärgerte sich VfB Alstättes Spielertrainer Markus Krüchting vor allem über die Höhe der Niederlage zum Jahresabschluss.

  • Fußball: Bezirksliga 11

    So., 08.12.2019

    VfB Alstättes Leidenszeit ist beendet

    Henning Feldhaus traf in Reken zum Ausgleich für Alstätte. Nach der Pause erzielte Henning Leeners das Siegtor.

    Es geschehen noch Zeichen und Wunder. Mit zwei Tagen Verspätung meinte der heilige Nikolaus es offenbar gut mit dem VfB Alstätte und stopfte drei Punkte in die Fußballstiefel der Rot-Weißen.

  • Bezirksliga 11: Vorwärts Epe - VfB Alstätte

    So., 18.08.2019

    Aufsteiger VfB Alstätte schnupperte in Epe am Sieg

    Vincent Wenker (l.) bot sich in der ersten Viertelstunde eine dicke Chance für Vorwärts Epe. Zuvor hätte aber auch Henning Feldhaus für die Gäste treffen können.

    Der Aufsteiger schnupperte an der Überraschung und am Sieg. 2:0 führte der VfB Alstätte am Wolbertshof und schien Vorwärts Epe den Saisonauftakt komplett vermiesen zu wollen.

  • Fußball-Bezirksliga 11: Interview mit VfB Alstättes Trainer Markus Krüchting

    Di., 06.08.2019

    „Wir müssen ans Limit gehen“

    Der VfB Alstätte (hier mit Tobias Terweh am Ball) hatte ersatzgeschwächt einen schweren Stand gegen die TSG Dülmen.

    Der Bezirksliga-Aufsteiger hat einen Vorgeschmack auf das bekommen, was ihn in der neuen Saison erwartet. Mit 3:7 musste sich der VfB Alstätte im Pokalwettbewerb seinem zukünftigen Klassenkonkurrenten TSG Dülmen geschlagen geben.

  • 2. Pokalrunde: VfB Alstätte - TSG Dülmen

    So., 04.08.2019

    Keine Nacht im Paradies

    Dülmens Alexander Kock (9) traf gleich dreimal gegen den VfB Alstätte. Mit 3:7 (2:5) hatte der Bezirksliga-Neuling gegen die TSG Dülmen das Nachsehen und schied damit aus dem Pokalwettbewerb aus.

    Keine Frage, da war Musik drin. Zunächst ließ VfB Alstättes Stadionsprecher Bernhard Krösmann die Musik auch nach Spielbeginn noch ein wenig laufen, dann legten die Kicker eine flotte Sohle hin und erzielten in den folgenden 90 Minuten satte zehn Tore.

  • Fußball-Testspiel: Alstätte - Holtwick

    Fr., 12.07.2019

    VfB: Defensiv hapert es noch

    Henning Feldhaus verwandelte einen Eckball direkt.

    Trotz einer 1:3-Niederlage im Testspiel gegen SW Holtwick war VfB Alstättes Trainer Markus Krüchting nicht unzufrieden.

  • Interview mit VfB Alstättes Spielertrainer Markus Krüchting

    Di., 30.04.2019

    „Wie eine Dampfwalze . . .“

    Mit dem Abpfiff gab es kein Halten mehr, alle Spieler strömten auf den Platz. Der Sektdusche entging auch Spielertrainer Markus Krüchting (rundes Foto) nicht.

    Geplant war das so nicht. Zwar hatte der VfB Alstätte den Aufstieg in die Bezirksliga schon ins Visier genommen. „Aber eigentlich noch nicht jetzt“, erklärte der sportliche Leiter Bernd Pohlschröder.

  • Fußball: Testspiel

    Mi., 27.02.2019

    VfB spielt 2:2 in Holtwick

    Markus Krüchting sah ein 2:2 in Holtwick.

    „Wir sind sehr verhalten angefangen, aber dann super reingekommen und haben dann auch zwei Tore erzielt“, erklärte VfB Alstättes Trainer Markus Krüchting nach dem 2:2 im Testspiel bei SW Holtwick.

  • Fußball: SC Südlohn 2 - VfB Alstätte

    So., 17.02.2019

    Krüchting tadelt: „Keine Ideen“

    Johannes Terhaar setzte den Schlusspunkt zum 5:1.

    Trotz des 5:1-Sieges beim SC Südlohn 2 war VfB Alstättes Trainer Markus Krüchting nicht zufrieden.

  • Fußball | Kreisliga A 1

    Mi., 29.11.2017

    VfB Alstättes Trainer Krüchting vor dem Familienduell gegen Südlohn

    Markus Krüchting 

    Die Trendwende wollten sie beim VfB Alstätte bereits vor einiger Zeit einläuten. Mehrere Dinge liefen allerdings ins Rad. Somit sieht sich der Zwölfte der A-Liga im Duell mit dem Tabellennachbarn SC Südlohn als Außenseiter. Die intrafamiliären Umstände geben der Partie möglicherweise eine Extra-Würze.