VfB Oldenburg



Alles zur Organisation "VfB Oldenburg"


  • Fußball: 3. Liga

    Do., 11.07.2019

    Preußen-Neuzugang Erdogan hat sich seinen Traum (fast) erfüllt

    Okan Erdogan hat am Ball seine Stärken – und kann zur Not auch im defensiven Mittelfeld spielen.

    Als einer der ganz wenigen im Preußen-Kader hat Okan Erdogan seine Ausbildung nicht im Nachwuchsleistungszentrum eines Profivereins genossen. Trotzdem hat er es in die 3. Liga geschafft. Mit etwas Geduld möchte er sich auch hier etablieren.

  • Fußball: Testspiele

    So., 07.07.2019

    TuS Hiltrup spielt sich warm und müde

    Neuzugang Luca de Angelis (l.), hier im Duell mit dem Verler Patrick Choroba, holte in seinem ersten Einsatz einen Elfmeter für Hiltrup heraus.

    Die Vorbereitung der Amateurfußballer ist in vollem Gange. Westfalenligist TuS Hiltrup hatte zwei namhafte Regionalligisten zum Blitzturnier geladen. Auch andere münstersche Teams waren im Einsatz.

  • Fußball: 3. Liga

    Sa., 18.05.2019

    Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Fußball: 3. Liga: Zwickau hat den längeren Atem – Preußen verlieren mit 0:2 und sind Achter

    Ronny König und Kevin Hoffmann trafen spät für den FSV Zwickau – und vermiesten dem SC Preußen Münster den Saisonausklang. Der Fußball-Drittligist verdrängte damit den SCP am letzten Spieltag von Rang sieben.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 15.05.2019

    Wagner folgt seinem Trainer Hübscher zu den Preußen

    Fußball: 3. Liga: Wagner folgt seinem Trainer Hübscher zu den Preußen

    Nach Okan Erdogan und Marcel Hoffmeier hat der SC Preußen den nächsten Neuzugang an Land gezogen. Auch er kommt aus der Regionalliga und wird bereits in dieser Saison vom künftigen SCP-Coach Sven Hübscher trainiert. Fridolin Wagner wechselt von Werder Bremen II nach Münster.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 15.05.2019

    Preußen holen Fridolin Wagner von der Weser an die Hammer Straße

    Fridolin Wagner (l.) und Malte Metzelder

    Nach Okan Erdogan und Marcel Hoffmeier hat der SC Preußen den nächsten Neuzugang an Land gezogen. Auch er kommt aus der Regionalliga und wird bereits in dieser Saison vom künftigen SCP-Coach Sven Hübscher trainiert. Fridolin Wagner wechselt von Werder Bremen II nach Münster.

  • Fußball: 3. Liga

    Mi., 27.03.2019

    Jung, vielseitig und beidfüßig – Erdogan kommt aus Oldenburg zu Preußen

    Okan Erdogan (l.) wechselt vom VfB Oldenburg aus Liga vier in die 3. Liga zum SC Preußen Münster.

    Nordisch bei Nature: Nach Trainer Sven Hübscher vor Werder Bremen II ist Preußen Münster auch bei seinem nächsten Neuzugang für die kommende Spielzeit im Norden fündig geworden: Innenverteidiger Okan Erdogan vom Regionalligisten VfB Oldenburg spielt in der neuen Saison beim SCP.

  • Fußball: 3. Liga

    Do., 17.01.2019

    SF Lotte gewinnt Testspiel 5:0 und muss drei Monate auf Lars Dietz verzichten

    Toni Jovic (links) erzielte drei Treffer beim Lotter 5:0-sieg in Oldenburg. Rechts Tim Wendel, der nach langer Verletzungspause als gefühlter Neuzugang gilt.

    Testspiel beim VfB Oldenburg souverän mit 5:0 gewonnen, aber Hiobsbotschaft erhalten. Durch ein Wellental der Gefühle gingen zuletzt die Sportfreunde Lotte. Vor allem die bestätigte schwere Verletzung von Lars Dietz, Syndesmosebandriss, macht Trainer Nils Drube zu schaffen.

  • Fußball: 3. Liga

    Di., 15.01.2019

    Halbe Mannschaft der Sportfreunde Lotte ist angeschlagen

    Jonas Hofmann (rechts) beklagt muskuläre Probleme. Paterson Chato (hinten links) sowie Adam Straith sind dagegen fit.

    Es ist das letzte Testspiel vor der Fortsetzung der Saison am 25. Januar daheim gegen TSV 1860 München. Von einer Generalprobe will Trainer Nils Drube aber (noch) nichts wissen.

  • Fußball: Regionalligisten testen in Lengerich

    Mi., 11.07.2018

    SC Verl trifft auf den VfB Oldenburg

    Lengerichs Ex-Trainer Christian Hebbeler hat das Testspiel vermittelt.

    Einen fußballerischen Leckerbissen bieten die Lengericher Preußen am kommenden Sonntag. Sie selbst sind dabei allerdings nicht am Ball, sondern lassen anderen den Vortritt.

  • 2. Liga

    Di., 01.05.2018

    Verdacht auf erneuten Kreuzbandriss bei St.-Paulis Miyaichi

    Von Verletzungspech geplagt: Ryo Miyaichi vom FC St. Pauli.

    Hamburg (dpa) - Fußballprofi Ryo Miyaichi vom Zweitligisten FC St. Pauli droht erneut eine lange Zwangspause. Wie der Club auf seiner Homepage mitteilte, besteht bei dem 25 Jahre alten Mittelfeldspieler der Verdacht auf einen erneuten Kreuzbandriss im rechten Knie.