Vivantes



Alles zur Organisation "Vivantes"


  • Zwischen Wahn und Wirklichkeit

    Mi., 07.11.2018

    So sieht das Leben mit Schizophrenie aus

    Anna Kunze zeichnet ein Frauenporträt. Die Kunst hilft ihr, besser mit ihrer Schizophrenie umzugehen.

    Schizophrenie - eine Krankheit, um die sich viele Mythen ranken. Sie klingt nach Dr. Jekyll und Mr. Hyde, nach Menschen mit zwei Persönlichkeiten. Doch was steckt wirklich hinter der Erkrankung? Und wie bekommen Betroffene Hilfe?

  • Wunder der Geburt begleiten

    Mo., 24.09.2018

    Wie werde ich Hebamme/Entbindungspfleger?

    Das Baby im Blick: Die Nachsorge gehört für die Hebammenschülerin zum Job.

    Hebammen haben einen erfüllenden, aber sehr fordernden Beruf. Der Kontakt zu den werdenden Eltern ist extrem intim. Die Arbeitszeiten erfordern Flexibilität, die Verantwortung ist groß. In den kommenden Jahren stehen bei der Ausbildung starke Veränderungen an.

  • Studie

    Do., 31.05.2018

    Schwangere Raucherinnen werden fürs Aufhören bezahlt

    Was könnte Schwangere Frauen dazu bewegen, mit dem Rauchen aufzuhören? Ärzte des Vivantes-Klinikums versuchen es jetzt mit Geld.

    Mit Gutscheinen und Geld wollen Ärzte schwangere Raucherinnen zum Aufhören bewegen. Am Vivantes Klinikum in Berlin startet dazu eine Pilotstudie. Nach Angaben des Klinikums ist das die erste ihrer Art in Deutschland.

  • Schlagen, treten, beißen

    Mo., 30.04.2018

    Wenn Eltern ihre Kinder misshandeln

    In der Kinderschutzambulanz Berlin-Neukölln können die Experten in jedem fünften Fall Gewalt an Kindern nachweisen. In 60 Prozent der Fälle bleibt die Verletzungsursache unklar.

    Seit 18 Jahren haben Kinder in Deutschland ein Recht auf eine gewaltfreie Erziehung. Doch die Realität sieht anders aus. Noch immer werden Kinder verprügelt oder auch misshandelt - von ihren eigenen Eltern.

  • Gegen Stress 'ne Tüte?

    So., 18.02.2018

    Kiffende Promis und Jugendliche mit Psychosen

    Ein Joint.

    Ab und an ein Joint, um Songs zu schreiben oder um abzuschalten - viele Prominente machen daraus keinen Hehl. Es gibt aber auch eine Kehrseite, die insbesondere Jugendliche zu spüren bekommen. Davor warnen Experten.

  • Es gibt Anlaufschwierigkeiten

    Do., 01.06.2017

    Cannabis als Therapie: Hohe Erwartung mit Fragezeichen

    Etwa 1000 Patienten bundesweit durften bisher schon legal Cannabis nehmen.

    Cannabis auf Rezept - seit ein paar Wochen ist das für Schwerkranke möglich. Die Hoffnungen der Patienten sind hochgeschraubt - zu hoch vielleicht. Behörden und Verbände halten sich mit einer Beurteilung zurück.

  • Ein Herz für Nager

    Mi., 03.05.2017

    Berliner Polizei rettet kleinen Hamster

    Sir Henry in einer Taschentuchbox.

    In der Walpurgisnacht war es kalt in Berlin. Das hat ein offenbar ausgebüxter Hamster zu spüren bekommen. Polizeibeamte kümmerten sich um das Tierchen.

  • Die vergessene Seuche

    Fr., 24.03.2017

    Mehr Tuberkulosefälle in Deutschland

    Das Vivantes Klinikum Neukölln führt eine Tuberkulose-Ambulanz. In deutschen Kliniken spielt die Infektionskrankheit wieder eine größere Rolle.

    Vor 135 Jahren entdeckte der Mediziner Robert Koch den Tuberkelbazillus. Danach wurde der Kampf gegen die «Schwindsucht» einfacher. Zu Beginn des neuen Jahrtausends geriet die Krankheit in Deutschland fast in Vergessenheit - nun steigen die Zahlen wieder.

  • Familie

    Fr., 13.05.2016

    Das Ende eines Lebenstraums: Kinderlosigkeit akzeptieren

    Anja Graef hat die Selbshilfegruppe Dornröschen gegründet, für Menschen mit unerfülltem Kinderwunsch. Auch ihr eigener Kinderwunsch hat sich bislang nicht erfüllt.

    Sich fortzupflanzen, eine Familie zu gründen - das ist für viele wohl der fundamentalste Wunsch. Aber was, wenn er sich einfach nicht erfüllen will? Wie kann man selbst für sich einen Weg finden? Und wie können Paare miteinander - aber ohne Kind - glücklich sein?

  • Beachvolleyball: Smart-Beach-Tour

    Sa., 30.04.2016

    Topgesetztes Duo Tillmann/Schillerwein steht im Halbfinale

    Cinja Tillmann und Katharina Schillerwein  bei der Smart-Beach-Tour in Münster.

    Münster (aktualisiert 20.08 Uhr) - Bei mäßigem Wetter, aber zumindest ohne weitere Regenfälle hat am Samstag die erste Station der Smart-Beach-Tour auf dem Schlossplatz in Münster begonnen. Für die Lokalmatadoren verlief der Tag sehr unterschiedlich.