WLV



Alles zur Organisation "WLV"


  • Die Preisträger des städtischen Ehrenamtspreises

    Do., 05.12.2019

    Ohne sie wäre das Leben ärmer

    Die Münster-Nadel

    Die Münster-Nadel wurde auf Beschluss des Rates an diese Männer und Frauen verliehen:

  • Afrikanische Schweinepest

    Do., 05.12.2019

    Virus rückt an die deutsche Grenze

    Tierarzt Norbert Bialek vom Veterinäramt Bautzen bringt an einem Elektro-Wildabwehrzaun am Waldrand ein Warnschild mit der Aufschrift "Afrikanische Schweinepest bei Wildschweinen Kerngebiet" an.

    Die Furcht vor dem Seuchenalarm wächst von Stunde zu Stunde: 42 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt wurde am Mittwoch in Polen ein Wildschwein entdeckt, das nachweislich mit dem Afrikanischen Schweinepest-Virus (ASP) infiziert war. Damit wächst die Gefahr, dass in kürzester Zeit das für Schweine hoch­ansteckende Virus auch in Deutschland nachgewiesen wird. In Polen breitet sich die Tierseuche weiter aus. 

  • Ortsverbände Sassenberg und Füchtorf tagen gemeinsam

    Fr., 29.11.2019

    Landwirtschaft mag doch jeder

    Gemeinsame Versammlung der Landwirtschaftlichen Ortsverbände im Wappensaal: Für die neue Imagekampagne von “Landwirtschaft mag doch jeder” warb der stellvertretende Kreislandwirt  Andreas Westermann in einer emotionalen Rede.

    Während die Landwirte, die sich auf eigener Achse auf den Weg zu den Bauernprotesten in Berlin gemacht hatten noch die letzten Kilometer des Heimwegs bewältigten, trafen die sich die Mitglieder der Landwirtschaftlichen Ortsverbände Sassenberg und Füchtorf am Mittwochabend zu ihrer gemeinsamen Jahreshauptversammlung.

  • Wie in Bullerbü - nur besser

    Do., 14.11.2019

    Milchbäuerin Katharina Leyschulte hat Hauptrolle in Imagefilm

    Die Westerkappelner Milchbäuerin Katharina Leyschulte ist Hauptdarstellerin in einem kurzen Video, in dem sie und der Seester Bauernhof porträtiert werden. Die Hofgeschichte ist Teil einer Kampagne, mit der das Image der Landwirtschaft aufpoliert werden soll.

    Die Mutter hatte Tränen in den Augen, als sie das Video zum ersten Mal anschaute. Der Vater ist stolz. Und auch Katharina Leyschulte, die in dem kurzen Film lächelnd von ihrem Leben auf dem Bauernhof erzählt, zeigt sich sehr zufrieden mit der Arbeit der Kameraleute, die vor ein paar Wochen für die Dreharbeiten vor Ort waren.

  • Bezirksverband nominiert Nachfolgerin für Johannes Röring

    Do., 24.10.2019

    Schulze Bockeloh kandidiert für das Amt der WLV-Präsidentin

    "Ich möchte für gute Zukunftsperspektiven arbeiten": Die 54-jährige Landwirtin Susanne Schulze Bockeloh aus Münster kandidiert für das Amt der Präsidentin des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes.

    Susanne Schulze Bockeloh aus Münster kandidiert für das Amt der Präsidentin des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes. Der Bezirksverband Münsterland als Zusammenschluss der Landwirtschaftlichen Kreisverbände im Münsterland hat die 54-jährige Landwirtin am Donnerstag als Nachfolgerin für den ausscheidenden Präsidenten Johannes Röring (Borken) nominiert.

  • Tag der Landwirtschaft: Saerbecker Landjugend vor Ort

    Di., 08.10.2019

    Strohpuppen landen auf dem ersten Platz

    Noch bei gutem Wetter: Mit diesem Strohpuppenwerk gewann die KLJB Saerbeck den Wettbewerb.

    Pony reiten, ein Streichelzoo, eine Strohburg und ein riesiger Sandkasten bildeten die ideale Kulisse für die kleinsten Besucher des Tags der Landwirtschaft in Riesenbeck, den der Westfälisch-Lippische Landwirtschaftsverband alle drei Jahre organisiert.

  • Erntebilanz 2019

    Mi., 28.08.2019

    Landwirte sehen sich zwischen den Fronten

    Auf den Flächen von Dirk Schulze Pellengahr (links) gedeiht der Mais noch gut – doch insgesamt konnte Bauernpräsident Johannes Röring allenfalls ein durchwachsenes Erntefazit ziehen.

    "Erträge unterdurchschnittlich, Qualitäten durchwachsen, Preise mäßig“ – so fasste Bauernpräsident Johannes Röring am Mittwoch die Ernte 2019 zusammen. Der zweite Dürresommer in Folge hat den Landwirten arg zugesetzt. In fast allen Bereichen gingen die Erträge teils drastisch zurück. Aber es gibt auch Bereiche, die in diesem Jahr gute Erträge bringen.

  • Erntebilanz

    Mi., 21.08.2019

    Getreideernte in NRW fällt gut aus

    Gerade im Münsterland fällt die Erntebilanz in diesem Jahr deutlich gemischt aus. 

    Das Dürrejahr 2018 steckt den Bauern noch in den Knochen. Auch wenn dieses Jahr die Erträge wieder gestiegen sind, zeichnet sich gerade im Münsterland ein gemischtes Bild ab.

  • Ernteausfälle bis zu 80 Prozent erwartet

    Sa., 17.08.2019

    Erneute Dürre setzt Landwirten zu

    Albert Rohlmann zeigt die Probleme, die die erneute Trockenheit dem Mais gemacht hat. Auch wenn die Pflanzen hochstehen, wird der Ertrag gering werden.

    Schon der Februar war trocken, ebenso der April und Mai. Und im Sommer war Regen absolute Mangelware – im Juli, eigentlich der regenreichste Monat des Jahres, fiel wie im Mai lediglich ein Drittel des Niederschlags wie sonst üblich. „Es ist schon besorgniserregend“, sagt Albert Rohlmann, Vorsitzender des Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverbandes (WLV) im Kreis Steinfurt.

  • Johannes Röhring zu Gast beim CDU-Kreisagrarausschuss

    Fr., 02.08.2019

    Kritik am Handelsabkommen

    Der Kreisagrarausschussvorsitzende Stephan Schulze Westhoff begrüßte mit MdL Daniel Hagemeier, Bauernpräsident Johannes Röhring, MdB Reinhold Sendker, und dem Landesagrarausschussvorsitzenden Markus Höner besondere Gäste.

    Auf ihrer Generalversammlung informierten sich die Mitglieder des CDU-Kreisagrarausschusses im Hotel „Waldmutter“ in Sendenhorst über die aktuelle Agrarpolitik. Im Mittelpunkt des Vortrages von Gastredner Johannes Röhring stand das neue Handelsabkommen mit den Mercosur-Staaten in Südamerika. Zudem wählte die Versammlung ihre Delegierten für die Bezirks- und die Landesversammlung.