Wahlkampfteam



Alles zur Organisation "Wahlkampfteam"


  • «Über Ego hinausdenken»

    Mo., 16.11.2020

    Obama fordert Trump zum Eingestehen von Wahlniederlage auf

    Der ehemalige US-amerikanische Präsident Barack Obama fordert Noch-US-Präsident Donald Trum zum Eingestehen seiner Wahlniederlage auf.

    Präsident Trump verschärft seine unbelegten Betrugsvorwürfe bei der Wahl in den USA und sieht sich weiter als Sieger. Ex-Präsident Obama wirft seinem Nachfolger vor, «die Realität zu leugnen» - und warnt vor Konsequenzen für die Sicherheit der USA.

  • Rennen noch nicht gelaufen

    Mi., 04.11.2020

    Trump will US-Wahl vor Ergebnis kapern

    Donald Trump, Präsident der USA, hat angesichts der Verzögerung bei einem Wahlergebnis bei der US-Wahl von «Betrug» gesprochen.

    US-Präsident Trump wollte nie zusagen, dass er das Wahlergebnis anerkennt. Jetzt tritt ein, was seine Gegner befürchteten: Er erklärt sich während der laufenden Stimmenauszählung zum Sieger. Dabei ist das Rennen noch nicht gelaufen - weder für Trump noch für Biden.

  • Umfragen sehen Biden vorn

    Mi., 28.10.2020

    US-Wahl: Schon jetzt mehr als halb so viele Wähler wie 2016

    US-Amerikaner nehmen die Möglichkeit wahr, bereits vor dem Wahltermin ihre Stimme abzugeben.

    Rekordverdächtig viele Amerikaner haben schon vor dem eigentlichen Wahltag ihre Stimme abgegeben. Die Umfragen sehen weiterhin gut für den Demokraten Joe Biden aus. Aber es ist noch alles möglich - und der Amtsinhaber Donald Trump zeigt sich optimistisch.

  • Vor TV-Duell

    Mi., 21.10.2020

    Biden: Korruptionsvorwürfe sind Verleumdungskampagne

    Bei den Vorwürfen, die keinerlei Grundlage hätten, handele es sich um «Müll», sagt Joe Biden.

    Hat der Sohn von US-Präsidentschaftskandidat Joe Biden für Zugang zum Vater die Hand aufgehalten? Joe Biden sieht in diesen Vorwürfen kurz vor der Wahl eine Verleumdungskampagne des Lagers von Präsident Trump - das den Druck auf Biden vor der letzten TV-Debatte erhöht.

  • Wahlkampf in den USA

    Di., 20.10.2020

    Trump nennt US-Top-Immunologen Fauci «eine Katastrophe»

    Donald Trump Mitte Mai bei einer Pressekonferenz im Rosengarten des Weißen Hauses. Im Hintergrund Anthony Fauci.

    Donald Trump geht mit Klagen über Corona-Müdigkeit auf Stimmenfang und verspricht ein baldiges Ende der Pandemie. Ungeachtet von mehr als 200.000 Corona-Toten im Land greift er zugleich den wohl renommiertesten Gesundheitsexperten der USA an.

  • Coronavirus-Pandemie

    Mo., 19.10.2020

    Trump bezeichnet Fauci als «Katastrophe»

    US-Präsident Donald Trump am Samstag während einer Wahlkampfkundgebung im Bundesstaat Wisconsin.

    Anthony Fauci ist der renommierteste Immunologe der USA, seit der Coronavirus-Pandemie ist er weltweit bekannt. Seit langem verschärfen sich die Spannungen zwischen ihm und US-Präsident Trump - der den Experten nun mit einem Frontalangriff angeht.

  • Kurznachrichtendienst

    Fr., 16.10.2020

    Twitter ändert Regeln nach Kontroverse um Artikel-Blockade

    Twitter ist gegen einen umstrittenen Medienbericht über den demokratischen Präsidentschaftsbewerber Biden vorgegangen - und hat sich damit einen Frontalangriff von US-Präsident Trump eingehandelt.

    Knapp drei Wochen vor der US-Wahl ist eine Kontroverse um den Umgang von Twitter mit einem Zeitungsartikel über Joe Biden entbrannt. Der Kurznachrichtendienst kündigt eine Änderung der Regeln an. Und ein Vertrauter Trumps rückt wieder in den Blick.

  • Vorwurf der Zensur

    Do., 15.10.2020

    Twitter blockt umstrittenen Bericht über Biden

    «Sie versuchen, Biden zu schützen»: Donald Trump.

    Donald Trump wirft Online-Diensten seit langem vor, konservative Inhalte zu benachteiligen. Nun geht Twitter gegen die Verbreitung eines Artikels mit fragwürdiger Quellenlage über seinen Kontrahenten bei der Wahl am 3. November vor. Das Trump-Lager sieht sich bestätigt.

  • «Fühle mich so stark»

    Di., 13.10.2020

    Trump kehrt auf Wahlkampfbühne zurück

    US-Präsident Trump wirft Gesichtsmasken in die Menge, als er zu einer Wahlkampfkundgebung am Orlando Sanford International Airport eintrifft.

    Nach seiner Corona-Infektion will US-Präsident Trump jeden Zweifel an seiner Genesung aus dem Weg räumen. Eine Stunde lang spricht er vor dicht gedrängten Anhängern in Florida - und macht Scherze darüber, jeden im Publikum küssen zu wollen. Eine Maske trägt er nicht mehr.

  • Video soll entfernt werden

    Di., 13.10.2020

    US-Immunologe Fauci will nicht für Trump-Werbung herhalten

    Der US-Immunologe Anthony Fauci will nicht länger für Wahlwerbung des US-Präsidenten Donald Trump herhalten.

    Anthony Fauci sieht Äußerungen von sich in einem Trump-Clip «komplett» aus dem Zusammenhang gerissen. Seine Forderung: Das Video muss entfernt werden.