Warsteiner Brauerei Haus Cramer



Alles zur Organisation "Warsteiner Brauerei Haus Cramer"


  • Neuer Sponsorenvertrag

    So., 26.01.2020

    Warsteiner fördert kräftig die Narretei

    Zufriedene Gesichter (v.l.): Dr. Helge Nieswandt, Andrea Krafft, Siggi Höing (Warsteiner) und Bernhard Averhoff.

    Die Warsteiner-Brauerei hat den Sponsorenvertrag mit dem Bürgerausschuss Münsterscher karneval um fünf jahre verlängert. insgesamt gibt es Zuwendungen im sechsstelligen Bereich.

  • Getränke

    Mi., 09.01.2019

    Warsteiner legt erstmals seit Jahren kräftig zu

    Blick auf die Konzernzentrale der Warsteiner Brauerei.

    Warstein (dpa/lnw) - Neue Bierkästen, neue Werbung und im Unterschied zur Konkurrenz keine Preiserhöhung: Erstmals seit vielen Jahren hat die Privatbrauerei Warstein bei ihrer Traditionsmarke so ein kräftiges Wachstum erzielt und wichtige Marktanteile zurückgewonnen. Der Absatz der Marke Warsteiner stieg 2018 in Deutschland um 6,8 Prozent, teilte das sauerländische Familienunternehmen am Mittwoch mit. Absolute Zahlen nannte das Unternehmen jedoch nicht. Der deutsche Biermarkte dürfte 2018 nach erster Schätzung des Branchenmagazins «Inside» dank des Rekordsommers inklusive alkoholfreier Biere um etwa 1,5 bis 2 Prozent gewachsen sein.

  • Wettbewerb zum Bullenball: VIP-Tickets zu gewinnen

    Mi., 08.08.2018

    Gesucht: Schöne Strohfiguren

    Wettbewerb zum Bullenball: VIP-Tickets zu gewinnen: Gesucht: Schöne Strohfiguren

    Der Bullenball hat einen festen Platz im Terminkalender der Landjugend. In diesem Jahr steigt das Großevent am 24. November (Samstag, 20.30 Uhr) im MCC Halle Münsterland. Jetzt gibt es die Chance für kreative Party-Kandidaten, an zehn VIP-Karten zu kommen.

  • KLJB Sassenberg-Dackmar besichtigt Warsteiner Brauerei

    Mi., 16.11.2016

    Einblick in Braukunst

    Jugendliche der KLJB Sassenberg-Dackmar genossen einen Tag in der Warsteiner Brauerei und testeten natürlich auch das Produkt des Hauses.

    Um einen Einblick in die Warsteiner Braukunst zu erhalten, machten sich am Samstag einige Mitglieder der KLJB Sassenberg-Dackmar auf den Weg ins Sauerland.

  • Reiten: S*-Springen in Havixbeck

    So., 01.05.2016

    Hendrik Zurich siegt vor drei Lokalmatadoren

    Lufthansa hebt ab - und mit dem elf Jahre alten Wallach auch sein Reiter Hendrik Zurich. Der Gronauer gewann am Sonntag das erstmals ausgetragene S*-Springen mit Siegerrunde beim Havixbecker Turnier.

    Hendrik Zurich heißt der Sieger des schweren Springens, das der RV Havixbeck-Hohenholte bei seinem Maiturnier erstmals veranstaltete. Der Reiter des LZRFV Gronau blieb in beiden Umläufen ohne Fehler und war in der Siegerrunde auf Lufthansa am schnellsten.

  • Reiten: RV Havixbeck-Hohenholte

    Sa., 09.04.2016

    Havixbecker Turnier jetzt auch mit S-Springen

    Sunny und Tim Brandenbusch, Mitglied der Turnierleitung, freuen sich auf das große Mai-Turnier, das schon am 28. April beginnt.

    Selten haben sich die Vereinsmitglieder des Reit- und Fahrverein Havixbeck-Hohenholte so auf ihr großes Mai-Turnier gefreut wie in diesem Jahr. Vom 28. April (Donnerstag) bis zum 1. Mai (Sonntag) können sich die Zuschauer schon jetzt auf hochkarätigen Sport und viele Neuerungen freuen. Unter anderem wird erstmals ein S-Springen angeboten.

  • Brauerei steigt groß in den Karneval ein

    Mi., 24.09.2014

    Mega-Vertrag mit Warsteiner

    Der Bürgerausschuss Münsterscher Karneval steht vor dem Abschluss eines lukrativen Vertrages mit der Warsteiner Brauerei. Danach sollen die Sauerländer für fünf Jahre der exklusive Partner unter anderem für den Rosenmontagszug und die Fernsehsitzungen sein.

  • Ernährung

    Mi., 18.06.2014

    Urteil: Warsteiner darf Bier nicht «vitalisierend» nennen

    Hamm (dpa) - Die Brauerei Warsteiner darf sein alkoholfreies Bier nicht als «vitalisierend» bewerben. Laut Warsteiner war der Begriff als Wortspiel mit dem Werbeträger Vitali Klitschko gedacht. Dies ist jedoch unzulässig, entschied nun das Oberlandesgericht Hamm.

  • Urteile

    Di., 17.06.2014

    Urteil: Warsteiner darf Bier nicht «vitalisierend» nennen

    Hamm (dpa) - Schlappe vor Gericht für die Warsteiner Brauerei: Das Unternehmen darf sein alkoholfreies Bier nicht als «vitalisierend» bewerben. Das hat das Oberlandesgericht Hamm entschieden. Die Brauerei hatte das Produkt als vitalisierend, erfrischend und isotonisch bezeichnet. Die Richter sahen darin einen Verstoß gegen eine EU-Richtlinie und bemängelten, dass der Werbeaussage keine spezielle gesundheitsbezogene Angabe beigefügt worden sei. Die Richtlinie schreibt das bei Lebensmitteln mit Gesundheitsbezug aber vor.

  • Urteile

    Di., 17.06.2014

    Urteil: Warsteiner darf Bier nicht «vitalisierend» nennen

    Das Oberlandesgericht Hamm urteile heute. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

    Hamm (dpa/lnw) - Schlappe vor Gericht für die Warsteiner Brauerei: Das Unternehmen darf sein alkoholfreies Bier nicht als «vitalisierend» bewerben. Das hat das Oberlandesgericht Hamm in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil entschieden. Die Brauerei aus dem Kreis Soest hatte das Produkt als vitalisierend, erfrischend und isotonisch beworben. Die Richter sahen darin einen Verstoß gegen eine EU-Richtlinie und bemängelten, dass der Werbeaussage keine spezielle gesundheitsbezogene Angabe beigefügt worden sei (Az.: 4 U 19/14).