Waymo



Alles zur Organisation "Waymo"


  • Staugeplagte Stadt

    Di., 08.10.2019

    Waymo schickt Roboterwagen nach Los Angeles

    Ein selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo fährt über die Straße. F.

    Mountain View (dpa) - Die Google-Schwesterfirma Waymo bringt ihre Roboterwagen erstmals in das von chronischen Staus geplagte Los Angeles.

  • Autonome Mobilität

    Fr., 06.09.2019

    Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

    Ein selbstfahrendes Auto der Google-Schwesterfirma Waymo fährt über die Straße.

    Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

  • Von Marktreife noch entfernt

    Di., 03.09.2019

    Die Robotaxi-Revolution lässt auf sich warten

    Ein selbstfahrendes Auto der Roboterwagenfirma Cruise sorgt für Unmut bei Fußgängern, nachdem es auf einer Kreuzung steckenbleibt und sie erst bei Rot verlässt.

    Nach einigen Prognosen vom Anfang des Jahrzehnts hätten wir schon in Robotaxis durch die Städte fahren können. Doch obwohl viele Player Tag für Tag selbstfahrende Testautos auf die Straße schicken, ist die Technik immer noch nicht marktreif.

  • Anthony Levandowski

    Mi., 28.08.2019

    US-Behörden werfen Roboterwagen-Guru Geheimnisdiebstahl vor

    Anthony Levandowski gilt als einer der Pioniere bei der Entwicklung moderner Roboterwagen und ist insbesondere ein Spezialist für Laserradare, mit denen selbstfahrende Autos ihre Umgebung abtasten.

    Anthony Levandowski gehörte einst zu den gefragtesten Experten für selbstfahrende Autos im Silicon Valley. Doch jetzt wollen ihn US-Ankläger wegen Diebstahls von Firmengeheimnissen ins Gefängnis bringen.

  • VW-Plattform im Fokus

    Fr., 12.07.2019

    VW und Ford beginnen Allianz bei Elektro- und Roboterautos

    Jim Hackett (l), Vorstandsvorsitzender von Ford und Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender von VW unterhalten sich auf dem Messestand von VW.

    Dass sich Autokonzerne bei bestimmten Projekten verbünden, ist keine Seltenheit mehr. Die Branche muss enger zusammenrücken, denn die Kosten sind hoch und das Silicon Valley macht bei Innovationen Druck. VW und Ford erweitern ihre Partnerschaft deshalb deutlich.

  • Zusammenarbeit mit Waymo

    Do., 20.06.2019

    Renault und Nissan arbeiten an Roboter-Fahrdiensten

    Waymo gilt als führend bei der Entwicklung von Roboterwagen-Technik.

    Der Automobilhersteller Renault-Nissan will künftig selbstfahrende Taxis und fahrerlose Lieferdienste anbieten. Dabei setzt der Konzern auf eine Kooperation mit der Google-Schwesterfirma Waymo.

  • Milliarde für GM

    Mi., 08.05.2019

    Waymo-Roboterautos bei Fahrdienst-Vermittler

    Ein Roboterwagen der Google-Schwesterfirma Waymo ist im Straßenverkehr unterwegs.

    Selbstfahrende Autos sind noch weit davon entfernt, überall zum Alltag zu gehören - aber in einigen Städten wie Phoenix können Verbraucher sie als Robotaxis nutzen. Der Wettlauf der Anbieter geht unterdessen mit Milliarden-Geldspritzen weiter.

  • Fünf Elektro-Golf unterwegs

    Mi., 03.04.2019

    VW testet autonomes Fahren in Hamburg

    Zwei Elektro-Golf von Volkswagen, bestückt mit Laserscannern, Kameras, Ultraschallsensoren und Radar für vollautomatisches Fahren, in der Hamburger Hafencity.

    Selbstfahrende Autos werden oft in den unkomplizierten Wetterbedingungen der US-Westküste getestet. Volkswagen bringt jetzt fünf Roboterwagen nach Hamburg.

  • Selbstfahrende Autos

    Mi., 03.04.2019

    VW testet Roboterwagen in Hamburg

    Vollautomatisch fahrende Elektro-Golf von Volkswagen sollen künftig auf einer Teststrecke in Hamburg unterwegs sein.

    Selbstfahrende Autos werden oft in den unkomplizierten Wetterbedingungen der US-Westküste getestet. Volkswagen bringt jetzt fünf Roboterwagen nach Hamburg.

  • Gemeinsam gegen Google

    Do., 28.02.2019

    BMW und Daimler kooperieren bei Roboter-Autos

    Von Konkurrenten zu Kollegen: Harald Krüger (r), Vorsitzender des Vorstands der BMW AG, und Dieter Zetsche, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Leiter Mercedes-Benz Cars.

    Die Entwicklung selbstfahrender Autos verschlingt Milliarden, neue Wettbewerber setzen die Autokonzerne unter Druck. Zwei harte Konkurrenten machen nun gemeinsame Sache. Experten sehen darin erst den Anfang.